Start Business PSI Audio öffnet Manufaktur für Interessierte

PSI Audio öffnet Manufaktur für Interessierte

22

PSI Audio feiert 45 Jahre Entwicklung und Herstellung von Schweizer Präzisionslautsprechern. Am 28. und 29. Oktober 2022 öffnet PSI Audio der Öffentlichkeit die Werkstatttüren und lädt alle Interessierten ein, sich selbst anzusehen, wie Schweizer Präzisionslautsprecher entwickelt, gebaut und im schalltoten Raum kalibriert werden. Die Tage der offenen Tür finden am Unternehmenssitz im schweizerischen Yverdon-les-Bains.

Als Alain Roux 1977 das gründete, was später einmal PSI Audio werden würde, hatte er ein klares Ziel vor Augen: die besten Klangwiedergabe-Systeme überhaupt zu bauen. Bei der Namensänderung zu Relec SA (für Roux Electroacoustique) 1988 hatte er seine Fähigkeiten als Entwickler unter Beweis gestellt und fertigte preisgekrönte OEM-Produkte für renommierte internationale Marken. Die vielleicht bekannteste Marke, die sich auf die Expertise aus Yverdon-les-Bains verließ, war Studer. Deren Studiomonitore wurden von 1992 bis 2003 von Relec SA entwickelt und gebaut. Nachdem Studer aufgekauft wurde und den Vertrieb von Lautsprechern einstellte, entschied sich Relec SA dafür, die Studiomonitore unter einer eigenen Marke anzubieten – PSI Audio war geboren. Heute steht die Marke für komplett analoge, hochgradig klangtreue Designs.