Start Business Fachbuch „Festivalmanagement“: Neuer Leitfaden für Eventmanager

Fachbuch „Festivalmanagement“: Neuer Leitfaden für Eventmanager

41

Die Neuveröffentlichung „Festivalmanagement: Grundlagen der Produktion von Open-Air-Musikveranstaltungen“ führt Eventmanager in das Festivalmanagement ein und veranschaulicht, wie erfolgreiche Festivals umgesetzt werden können: von der Konzeption und Planung über Sponsoring bis hin zu rechtlichen Aspekten. Mit dem Buch knüpfen die Autoren Prof. Dr. Matthias Johannes Bauer, Tom Naber und Gabriele Augsbach unter anderem an Inhalte aus dem Master-Studiengang „Kommunikationsmanagement“ an der IST-Hochschule für Management an.

Im Buch untersuchen die Autoren den Begriff „Festival“ und erläutern vom Grobkonzept bis zur Nachbereitung ausführlich, wie eine erfolgreiche Open-Air-Musikveranstaltung entsteht. Leser erfahren, welche Schritte zur professionellen Produktion von Festivals und Open-Air-Events gehören – von der ersten Konzeption und der Suche nach einer guten Location über technische Aspekte wie Licht und Ton bis zum Booking, den Gewerken, der Logistik und dem Sponsoring. Eine zusammenfassende Darstellung des Status quo der Festival Studies und Hinweise auf rechtliche Rahmenbedingungen runden die Ausführungen ab.

Die Autoren des Buches: Prof. Dr. Matthias Johannes Bauer, Tom Naber und Fachautorin Gabriele Augsbach (von links)
Die Autoren des Buches: Prof. Dr. Matthias Johannes Bauer, Gabriele Augsbach und Tom Naber (von links)

Als Festival Director der Kingstar GmbH kennt Co-Autor Tom Naber (M.A.) die Festivalszene sehr gut. Seit 2006 organisiert er neben weltweiten Musikshows und Konzerten auch Events wie das Vainstream Rockfest, Elbriot Festival sowie die Impericon Festivals und die Picknick Konzerte in Münster und Hamburg. „Die große Herausforderung bei Musikfestivals ist es, diese an die wachsenden Ansprüche der Zielgruppe anzupassen, ohne dass die Veranstaltung ihren eigenen Charakter verliert. Wie ein Festival attraktiv für seine Besucher bleibt und wie man neue Besucher für sich gewinnt, ist unter anderem Thema dieses Buches“, berichtet Naber.

Seine Erfahrungen aus 16 Jahren Musikbusiness fasst der wissenschaftliche Mitarbeiter nicht nur in der Neuveröffentlichung zusammen, er lehrt sie auch gemeinsam mit Studiengangsleiter Prof. Dr. Matthias Johannes Bauer im Master-Studiengang „Kommunikationsmanagement“ an der IST-Hochschule. „Obwohl sie beim Publikum so beliebt sind und es so unendlich viele Open-Airs in Deutschland gibt, spielt das Festivalmanagement in Forschung und Lehre kaum eine Rolle – und das wollen wir ändern“, betont Bauer. „Nicht zuletzt dank der Expertise von Tom Naber gelingt uns hier der Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis“, ergänzt der Kommunikationsprofessor. „Von dieser Praxisnähe profitieren letztlich die Studierenden, die durch unseren neuen Schwerpunkt zu Festivalmanagement gleichzeitig am Puls der Forschung sind.“