Start Business Philipp Maurer wird Country Manager DACH bei Panasonic

Philipp Maurer wird Country Manager DACH bei Panasonic

43

Mit Philipp Maurer besetzt Panasonic zum Start des neuen Geschäftsjahres am 1. April 2022 die Position des Country Managers DACH neu. Der derzeitige Country Manager Schweiz wird also künftig auch für Deutschland und Österreich, also den für Panasonic größten Markt innerhalb Europas, zuständig sein. Der 45-jährige gebürtige Schweizer hat während seiner vorherigen Stationen bei ElectronicPartner Schweiz AG und Competec Holding AG umfassende Branchenerfahrung sammeln können, bevor er im Sommer 2019 zu Panasonic stieß.

Bis dato hatte Hideki Katayama, Managing Director Panasonic Marketing Europe GmbH, diese Position interimsweise übernommen. Maurer soll mit neuen Impulsen und der Unterstützung des Managementteams die Marketing- und Vertriebsstrategie im DACH-Raum weiterentwickeln. Michael List, Sales Director CE, verlässt das Unternehmen zum 31. Juli 2022 auf eigenen Wunsch.

Philipp Maurer hat sich in den vergangenen Jahren sehr stark mit Digitalisierungsthemen beschäftigt und in Branchenverbänden engagiert – zum Beispiel als Co-Präsident und Co-Founder Home Faire Switzerland und Vorstandsmitglied der Vereinigung der Consumer Electronic Hersteller in der Schweiz (IG CE). „Wir freuen uns, dass wir mit Philipp Maurer einen Manager aus den eigenen Reihen für die Position des Country Managers DACH gewinnen konnten. Seine nachweisbaren Erfolge der letzten Jahre, sein tiefes Verständnis der Branche und sein Gespür für digitale Trends, werden die erfolgreichen Geschäfte mit dem Handel auch in Zukunft absichern. Gleichzeitig möchte ich mich bei Michael List für seinen langjährigen außergewöhnlichen Einsatz für Panasonic bedanken. Für seinen künftigen Weg wünsche ich ihm beruflich weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute“, erklärt Hideki Katayama.

Michael List wird Panasonic auf eigenen Wunsch verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Bei Panasonic hat er seit 2005 verschiedene Stationen im Vertrieb wahrgenommen und zu dessen erfolgreichen Aufbau maßgeblich beigetragen. Seit 1. Januar 2015 war er als Sales Director CE Deutschland / Österreich für die strategische Führung und Weiterentwicklung des CE Umsatzes verantwortlich und übernahm zum 1. April 2016 zusätzlich die Vertriebsverantwortung für die Niederlande. List hat die positiven Umsatzergebnisse dieser Regionen in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgestaltet und dafür gesorgt, dass die Konsumentenprodukte in den jeweiligen Märkten erhebliche Marktanteile hinzugewinnen konnten.