Start Business Globaler ETC-Event CUE kurz vor dem Start

Globaler ETC-Event CUE kurz vor dem Start

32

Rund 1.700 Teilnehmer aus mehr als 60 Ländern haben sich bisher für CUE 2022 am 17. Februar angemeldet. Die 24-stündige ETC-Konferenz beginnt in Asien mit einer Rede von David Lincecum, Vice President of Marketing bei ETC. Von 10 bis 17 Uhr (MEZ) findet das Online-Meeting in Europa statt. ETC-Mitarbeiter und Branchenexperten führen Sessions in verschiedenen Zeitzonen und Sprachen durch (neben Englisch auch in Französisch, Deutsch und Russisch). Der Fokus der Online-Konferenz liegt auf dem Licht-Upgrade von kleinen bis mittelgroßen Veranstaltungsorten, wie Theatern, Messen, Kongresshallen, öffentlichen Einrichtungen oder Gotteshäusern.

CUE 2022 richtet sich ausdrücklich an alle Teilnehmer der Lichtbranche – und damit an Studenten, Ausbilder, Designer und Techniker. Zu den Konferenzinhalten gehören Themen, wie Produkttechnologie, Aufbau von Theatersystemen, Nachhaltigkeit sowie die Förderung von Vielfalt am Arbeitsplatz. In Anlehnung an die TED-Talks sind Präsentationen überdies so konzipiert, dass sie nicht länger als 18 Minuten dauern. Diese FRED-Talks, wie ETC sie in Gedenken an ETC-Gründer Fred Foster nennt, sind voraufgezeichnet und dienen als Einstimmung für anschließende Live-Q&A-Sessions. Unmittelbarer Austausch mit Experten ist hier möglich.

„CUE 2022 ist in vielerlei Hinsicht eine ganz besondere Veranstaltung“, sagt Rosi Marx, European Marketing Manager bei ETC: „Normalerweise findet der Event am Firmenstammsitz in Middleton, im amerikanischen Bundesstaat Wisconsin statt – deshalb ist der Event normalerweise für Teilnehmer aus Deutschland kaum geeignet. Online aber kann CUE 2022 bequem in der eigenen Zeitzone und dazu ohne jegliche Reisekosten besucht werden.“ Dass die üblichen Hands-on-Trainings bei dieser Online-Veranstaltung zwangsweise entfallen müssen, sieht Marx unproblematisch: „Dafür sprechen wir über zukunftsweisende Konzepte und bieten den Teilnehmern Entscheidungshilfen, wie sie in Zukunft in ihren Veranstaltungsorten arbeiten möchten.“

Wer Sitzungen verpasst, kann diese – Registrierung vorausgesetzt – nachholen. ETC wird während der 24 Stunden CUE insgesamt 24 S4WRD Retrofit Kits unter allen Teilnehmern der Live-Sessions verteilen.

Anmeldungen können auf der ETC-Webseite hier per Click vorgenommen werden. Dort sind auch die einzelnen Sessions gelistet.