Start Business DSS Europe als Präsenzveranstaltung im September

DSS Europe als Präsenzveranstaltung im September

44

Details zum diesjährigen Digital Signage Summit (DSS) Europe wurden jetzt bekannt gegeben: Der von ISE und dem Fachmagazin invidis organisierte Digital Signage-Branchentreff findet als Präsenzveranstaltung vom 29. bis 30. September im Hilton Munich Airport statt. Inhaltlich widmet sich das Event unter dem Motto „The New Agenda“ unter anderem der Pandemie und deren Auswirkungen auf den professionellen Einsatz von Displays.

Florian Rotberg von invidis consulting: „Der Digital Signage Summit Europe kommt nach einer herausfordernden Zeit, aber auch in einer lebendigen Zeit für Innovationen in unserer Branche. Es ist so wichtig, wieder Live- und Präsenzveranstaltungen zu erleben, und wir freuen uns, eine so interessantes Themenpaket bieten zu können, mit Schwerpunkten wie Nachhaltigkeit und Innovation und mit einem Line-up von Ausstellern, die alle daruaf brennen, sich mit den Kunden zu treffen.“ Parallel zur Konferenz findet an beiden Tagen eine Ausstellung mit führenden Digital Signage-Unternehmen statt, die ihre Technologien und Lösungen präsentieren.

Als Austeller haben bisher zugesagt: Advertima, Bütema, Concept, iiyama, Intuiface, LG Electronics, Lindy, Littlebit, Matrox, Nexmosphere, NoviSign, Sharp NEC Display Solutions, Telelogos, Vertiseit und Vestel.

ISE Managing Director Mike Blackman: „Ich muss noch einmal sagen, dass der Digital Signage Summit einfach die beste Business Strategy-Konferenz für Digital Signage und Digital Out of Home-Profis ist. Bei der diesjährigen Veranstaltung sind die Besucher in sicheren Händen. Florian und invidis consulting kennen die Branche wie kein anderer und die Teilnehmer können sich auf zwei Tage voller Inspiration freuen, wo neue Entwicklungen in diesem sich schnell verändernden Markt vorangetrieben werden.“