Start Business Prolight + Sound Shanghai wird eingestellt

Prolight + Sound Shanghai wird eingestellt

Vor dem Hintergrund des Rückgangs der internationalen Nachfrage nach professioneller Bühnentechnik aufgrund der Covid-Pandemie, wird die Prolight + Sound Shanghai (PLSS) nicht mehr als eigenständige Messe stattfinden. Zog die PLSS im Jahr 2019 noch Fachbesucher aus 71 Ländern und Regionen, mache gerade diese hohe Internationalität mit Hinblick auf Reisebeschränkungen eine Durchführung unter aktuellen Bedingungen schwierig, so die Veranstalter.

Dazu Judy Cheung, stellvertretende Geschäftsführerin der Messe Frankfurt (HK) Ltd: „Ausländische Einkäufer haben große Teile des Erfolgs der Prolight + Sound Shanghai seit ihrer Einführung im Jahr 2003 ausgemacht. Sie waren für die Attraktivität der Messe für Aussteller von großer Bedeutung. Da AV-Einkäufer aufgrund der Pandemie weltweit in Probleme geraten sind, ist es derzeit unmöglich, unseren Ausstellern einen ausreichend guten ROI bei der PLSS zu bieten. Daher haben wir in Absprache mit den Hauptverantwortlichen der Messe die schwierige Entscheidung getroffen, die PLSS aus dem Kalender zu entfernen.“

Die Messe Frankfurt hält an ihrem Engagement für Chinas Pro AV-Branche fest und veranstaltet mit der Prolight + Sound Guangzhou ein Format in unmittelbarer Nähe zu Chinas Produktionsbasis. Mit mehr als 1.300 erwarteten Ausstellern, findet die kommende Ausgabe vom 16. bis zum 19. Mai 2021 statt.

Info: www.messefrankfurt.com , www.prolightsound-shanghai.com