Start Business Auf Tauchgang mit Christie Laserprojektoren

Auf Tauchgang mit Christie Laserprojektoren

Spektakuläre Projektionen sorgen im neu eröffneten Xpark Aquarium in Taipeh City in Taiwab für Begeisterung. Zum Einsatz kommen dabei sowohl Laserprojektoren als auch Bildbearbeitungssysteme von Christie.

Auf einer Gesamtfläche von 15.000 Quadratmetern beherbergt es rund 30.000 Fische von über 300 verschiedenen Arten und besteht aus 13 Ausstellungsbereichen. Konzeptionell setzt man auf umfangreiche visuelle Lösungen, um das gesamte Besuchererlebnis zu optimieren.

Xpark Aquarium wollte Besucher aller Altersgruppen mit Hilfe der Projektionstechnologie in die Tiefen des Meeres eintauchen lassen und beauftragte Christies langjährigen taiwanesischen Partner Dacoms Technology mit der Installation und Inbetriebnahme des Projektions- und Bildbearbeitungssystems. Dacoms setzte dazu 35 Christie DWU850-GS 1DLP Laserprojektoren, 25 Christie Captiva DHD410S 1DLP Ultra-Kurzdistanz-Laserprojektoren sowie einer Reihe von Christie Pandoras Box Compact Playern, Pandoras Box Media Playern und den Pandoras Box Widget Designer ein.

„Das Xpark Aquarium ist wohl eine der komplexesten und anspruchsvollsten Installationen, an denen wir in den letzten Jahren beteiligt waren“, sagte Terence Lee, Product Manager bei Dacoms Technology. „Wir haben insgesamt 60 Christie 1DLP-Laserprojektoren eingesetzt, um vier wesentliche Ausstellungsbereiche mit überwältigenden Boden- und Wandprojektionen zu bespielen, die sich mit den dort zu sehenden faszinierenden Meereslebewesen perfekt ergänzen. Die projizierten Inhalte werden von den vielseitigen Christie Pandoras Box Compact und Media Playern gesteuert.“

Lee führte weiter aus, dass beim Einsatz von Projektionstechnik in diesem modernen aquatischen Museum verschiedene Faktoren, einschließlich langlebiger Laserbeleuchtung, Leistung, Farbgenauigkeit sowie Zuverlässigkeit, berücksichtigt wurden. „Die Projektoren müssen nicht nur lebensechte Bilder und eine natürliche Farbwiedergabe erzeugen, sondern auch robust genug sein, um einer intensiven Nutzung standzuhalten, und das bei geräuschlosem Betrieb, um das Besuchererlebnis nicht zu beeinträchtigen.“

Die Projektoren werden zusammen mit Christie Pandoras Box Compact und Media Playern eingesetzt, die für den 24-Stunden-Betrieb ausgelegt sind und aus Server-Grade Hardware hergestellt sind.

„Wir haben zusätzlich ein maßgeschneidertes Programm mit dem Widget Designer erstellt, mit dessen Hilfe die Pandoras Box Compact und Media Player automatisch alle Projektoren, Audiogeräte, Playback-Systeme sowie die Displays und Beleuchtungssysteme im Aquarium zu den Öffnungs- und Schließzeiten ein- und ausschalten können. Diese leistungsstarke Funktion hat zur Automatisierung dieser täglichen Aufgaben beigetragen und erlaubt es den Mitarbeitern des Aquariums, sich auf andere Bereiche ihrer Arbeit zu konzentrieren“, fügte Lee hinzu.

Info: www.christiedigital.com

XPark (Fotos: Dacoms Technology)