Start Business Lasershow-Meeting bei Lobo

Lasershow-Meeting bei Lobo

Anfang November kommt die Lasershow-Branche bei Lobo in Aalen zusammen. Bei der im jährlichen Turnus stattfindenden ILDA-Konferenz treffen sich führende Unternehmen dieses Segmentes, die sich in ihrem internationalen Weltdachverband, der International Laser Display Association, organisiert haben. Außerdem hat Lobo mit den Laserfreaks eine Online-Community zu dem Treff eingeladen.

Die Besucher erwartet zwischen dem 2. und 7. November eine Woche mit Vorträgen, Diskussionsrunden, persönlichem Erfahrungsaustausch und Shows. Im Konferenzhotel ist eine kleine Messe geplant, bei der fast alle namhaften Unternehmen der Branche ihre neusten Entwicklungen im Bereich der Lasershowtechnologie präsentieren. Zahlreiche Veranstaltungen finden auch im Hause Lobo statt.

Kopf und Initiator hinter der Veranstaltung ist Creative Director Alexander Hennig von Lobo, der gleichzeitig auch im Vorstand der ILDA ist: „Es war uns immer ein Anliegen, professionelle Anwender mit Lasershow-Enthusiasten zusammenzubringen, um Vorbehalte und Schranken zwischen beiden Welten abzubauen. Offensichtlich war die Zeit reif für diesen Schritt, denn es hat unter unseren professionellen Mitgliedern und bei den LaserFreaks nicht besonders viel Überzeugungsarbeit gebraucht, um zu erkennen, dass wir sehr viele gemeinsame Ziele und Herausforderungen verfolgen. Insbesondere auch im Bereich der Lasersicherheit profitieren alle von einem intensiven Austausch, da sich durch deutlich billigere Einsteiger-Geräte die Verbreitung und der Umgang mit Showlasertechnologie grundlegend verändert hat. Es wird Zeit, gemeinsam den Grundstein für einen geregelten und nachhaltig sicheren Umgang mit Lasershowtechnologie zu legen, ohne dabei die Faszination und den Spaß an diesem magischen Licht aus den Augen zu verlieren. Somit ist diese Veranstaltung nur der erste, aber wahrscheinlich der wichtigste Schritt in die Zukunft unserer Branche.“

Info: www.lobo.de