Start Business Übergangsfrist für neuen IGVW-Standard SQ Q2 verlängert

Übergangsfrist für neuen IGVW-Standard SQ Q2 verlängert

Anlässlich der Prolight + Sound hat die Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft (IGVW) den überarbeiteten Qualitätsstandard „Sachkunde für Veranstaltungsrigging“ (SQ Q2) präsentiert. Einer der Kernpunkte des reformierten Standards: der datenbankgestützte IGVW-Ausweis.

Ziel des Ausweises ist es, dass Auftraggeber jederzeit auf einer Baustelle problemlos überprüfen können, welchen Ausbildungsstand ein Rigger hat und welche Befugnisse ihm übertragen werden können. Hierfür benötigen sie lediglich ein Smartphone und einen OR-Code-Reader.

Rigger, die Ihre Prüfung zum Level eins, zwei oder drei noch nach dem alten Standard abgelegt haben, haben noch bis zum 30. September 2013 die Möglichkeit, sich in der IGVW-Datenbank zu registrieren, ohne dafür eine neue Prüfung ablegen zu müssen. Nach Ablauf dieser Frist ist eine Aufnahme in die Datenbank nur noch mit erneut abgelegter Prüfung möglich. Die Kosten, die für die Aufnahme in die Datenbank und die Ausstellung des IGVW-Ausweises anfallen, liegen bei 32 Euro brutto.

Info: www.igvw.de