Start Business Wellen+Nöthen und Avid zeigen Avid Media Composer 6

Wellen+Nöthen und Avid zeigen Avid Media Composer 6

2

In einer Deutschland-Premiere präsentiert das Handels- und Systemhaus Wellen+Nöthen am 10. November 2011 den Media Composer 6 des US-amerikanischen Herstellers Avid. Die Vorführung findet im Rahmen der Production Days in den Kölner MMC Studios statt. In seiner Berliner Niederlassung präsentiert das Unternehmen die NLE-Software am 21. November 2011.

Die neue Version der non-linearen Schnittsoftware bringt eine ganze Palette neuer Funktionen mit sich. So wartet Media Composer 6 mit einem erweiterten Spektrum für die stereoskopische 3D-Bearbeitung auf. Auch die Formatkompatibilität der Anwendung wurde erweitert: Mit der Plug-In-Architektur AMA (Avid Media Access) lässt sich nun ebenfalls auf Daten in Avchd und RED Epic direkt zugreifen. Im Hinblick auf zunehmend rechenintensive Editing-Aufgaben wurde auch hardwareseitig die Performance bei Media Composer neu dimensioniert.

Schwerpunkt des ersten Veranstaltungstags der Wellen-Nöthen Production Days am 9. November ist die High-end Kamera-Technik von Arri. Unter anderem soll hier gezielt auf die Fragestellung eingegangen werden, wie sich Arri-Lösungen auch für Broadcast-Produktionen einsetzen lassen. Der darauffolgende zweite Tag steht neben der Media Composer Premiere im Zeichen des Color Gradings mit DaVinci von Blackmagic Design.

Darüber hinaus erwartet die Teilnehmer während der Production Days ein Programm aus Produktausstellungen, Live-Demos, Fachvorträgen und Präsentationen von Avid, ARRI, Blackmagic Design, Dedo Weigert Film, Panther Broadcast, Sennheiser, TVLogic sowie der Lang AG und AJA Video Systems.

Tatkräftig unterstützt werden die Production Days durch die Kölner MMC Studios, die neben einem 950 Quadratmeter messenden Studio eine Originalkulisse aus Wilhelm Tell zur Verfügung stellen und Führungen durch den Studiobetrieb während des zweitägigen Events anbieten.

 

Info: www.wellen-noethen.de