Start Business ICT pusht Eigenprodukte und stellt sich neu auf

ICT pusht Eigenprodukte und stellt sich neu auf

4

Zu den Interactive Solutions gehören unter anderem Lösungen und Software-Applikationen, bei denen der Mensch mit seinen natürlichen Gesten durch multimediale Informationswelten navigieren kann, die auf unterschiedlichen Displaysystemen dargestellt werden können. Damit sind zum Beispiel Multitouch-Anwendungen zu verstehen, die sich via Tablett-PCs und iPads in Präsentationskonzepte integrieren lassen. Gerade in diesem Umfeld hat die ICT AG gemeinsam mit der Universität Konstanz in den letzten zwei Jahren Forschungsprojekte realisiert, die auch weiterhin vorangetrieben werden.

Den Geschäftsbereich „Produkte & Innovationen“, in den die genannten Entwicklungen fallen, wird künftig Manfred Dolde (54), Vorstandsmitglied, Gründer und Mitaktionär der ICT AG, verantworten. In diesem Zusammenhang verstärkt sich die ICT AG mit Bernd Jost (50), der langjährige Erfahrungen in komplexen IT-Projekten in dem internationalen Unternehmen Atos Origin mitbringt und als Vorstand „Professional Services“ neue Services wie Outsourcing, Application Management und Customer Helpdesk bei ICT etablieren soll. Bernd Jost, der nach seiner Zeit beim debis Systemhaus bei Atos Origin für IT-Services in Deutschland in der Fertigungsindustrie verantwortlich war, verstärkt die ICT AG seit 1. August 2010.

Info: www.ict.de
 
Bernd Jost (Foto: ict)