Start Business satis&fy investiert in Panasonic 1-Chip-DLP-Projektor für Moses & Aron

satis&fy investiert in Panasonic 1-Chip-DLP-Projektor für Moses & Aron

4

Die satis&fy AG hat in die neuen Panasonic PT-DZ6710 1-Chip-DLP-Projektoren investiert. Diese stehen ab sofort für die Vermietung zur Verfügung. Die Projektoren zeichnen sich wie ihre Vorgänger PT-D5700 durch ein vollständig gekapseltes optisches System aus. Weiterhin konnte im Vergleich die Geräuschentwicklung reduziert werden. Es steht eine große Palette von Wechseloptiken zur Verfügung. Der PT-DZ6710 bietet eine Auflösung von 1.920 × 1.200 im Seitenverhältnis 16:10. Damit eignet sich der Projektor zur nativen Projektion der aktuellen 16:10-Notebookauflösungen, zur Projektion von hochauflösenden 4:3-Bildinhalten und zur Full-HD-Wiedergabe von Videos im Format 16:9.
18 dieser Projektoren sollen für die Operninszenierung „Moses & Aron“ im Rahmen der Ruhrtriennale 2009 zum Einsatz kommen. Die PT-DZ6710 wurden nach einem Vergleich unterschiedlicher Projektorenmodelle vor allem aufgrund ihrer geringen Lautstärke, der kompakten Gehäusemaße, ihres geringen Gewichtes und der Bildqualität gewählt. Neben den 18 PT-DZ6710 werden in der Inszenierung noch vier Projektoren Panasonic PT-D12000 mit 12.000 ANSI Lumen genutzt.
Info: www.satis-fy.com
2009-07-31