Abo bestellen
Newsletter bestellen

Robe-Equipment für das Festival SonneMondSterne

Über 40.000 Gäste sind in diesem Jahr zu SonneMondSterne gekommen – ein Festivalformat, das sich mit den verschiedenen Spielarten elektronischer Musik beschäftigt und beispielsweise kommerzielle EDM, House und Club-Techno bietet.

Die Hauptbühne war mit 43 MegaPointe, 32 Pointe, zwölf BMFL WashBeam, 22 BMFL Spot und 30 Spiider fast ausschließlich mit Robe Material besetzt. Technischer Ausstatter der Hauptbühne war wieder die Berliner TSE AG. Jürgen „Jogi“ Capell, Lichtdesigner der Hauptbühne: „Die Geräte von Robe habe ich gewählt, weil das Portfolio von Robe breit gefächert ist und somit die Möglichkeit besteht, ein komplettes System aus einer Hand aufzubauen. Außerdem überzeugen die Geräte mit ihrer Leistung, der Vielzahl an Features und der Zuverlässigkeit. Man bekommt einfach ein ‚Running System‘, dass man nicht mehr ändern möchte.“

Hermann Stöhr war als Lichtdesigner für die Acts ohne eigenen Operator vor Ort. Aufgrund der langen Spielzeiten unterstützte ihn dabei in zwei Schichten Ludwig Laudan als Operator sowie Pultbetreuer. Hermann Stöhr erklärt: „Zudem sind alle Produkte der Robe Produktpalette sehr zuverlässig und die Ausfallquote sehr gering. Gerade dies ist wichtig bei solch einem Festival wie dem SMS mit Herausforderungen wie hohen Temperaturen, Staub und langer Spieldauer.“

Die zwölf BMFL WashBeam dienten überwiegend als Personenlicht für die Künstler. Hier macht sich die Helligkeit der Geräte bemerkbar, denn sie mussten sich gegen die vielen Beam-Scheinwerfer im Rigg und die LED Wand durchsetzen.

Die MegaPointe wurden für Beam-Effekte genutzt. Die Pointe kamen als Specials, platziert auf dem Boden, zum Einsatz. Die Lichtdesigner hatten sich hier speziell die Pointe statt die MegaPointe gewünscht, weil diese aufgrund ihrer kompakten Bauweise im Pan und Tilt nochmal etwas schneller sind als die MegaPointe. Die Spiider wurden im einfachsten Modus betrieben und die Lichtdesigner nutzen sie für klassische Wash-Effekte.

Info: www.robelighting.de

Bühne bei SonneMondSterne (Fotos: Carsten Jäckel)