Abo bestellen
Newsletter bestellen

Erfolgreiche Line Array Seminare von D.A.S. Audio

Die in Mörfelden-Walldorf beheimatete D.A.S. Audio Deutschland GmbH hielt im September 2006 vier Seminare zum Thema „Line Array" Theorie und Praxis ab. Neben dem technischen Referenten Joan LaRoda, der die Theorie in Wort und Projektion dar­stellte, kam Lars Schier mit praktischen Erfahrungen im Umgang mit dem D.A.S. Aero-38 bei der DSDS-Tour zu Wort. Die Seminare wurden in Mörfelden-Walldorf, Coburg, Hagen und Kassel durchgeführt. Es sind weitere Veranstaltungen dieser Art in Süddeutschland und Österreich ge­plant.
Info: www.dasaudio.de

Veranstaltungstechniker holten Lehrabschluss nach

Insgesamt 23 erfahrene Vorarlberger Licht-, Ton- und Bühnentechniker schafften kürzlich den Lehrabschluss als Veranstaltungstechniker. Die Prüfungskommission war dafür eigens aus Wien eingeflogen. Die Initiative zu dem Projekt hatte der Leiter der Veranstaltungstechnik im Festspielhaus Bregenz, Martin Dünser, ergriffen. Den Lehrberuf des Veranstaltungstechnikers gibt es erst seit sechs Jahren. Selbst langjährige Licht-, Ton- und Bühnentechniker hatten deshalb bisher keinen staatlich anerkannten Berufsabschluss. Einen Lehrgang, um den Lehrabschluss im zweiten Bildungsweg nachzuholen, gibt es derzeit nur in Wien. Er dauert normalerweise drei Monate lang. „Für viele Kollegen ist es völlig unmöglich, sich so lange aus dem Beruf auszuklinken, um in Wien den Lehrgang zu besuchen", schildert der Leiter der Veranstaltungstechnik im Festspielhaus Bregenz, Martin Dünser.
Gemeinsam mit dem Vorarlberger Unternehmen SSB - Seminarservice & Beratung organisierte Dünser deshalb ein sechstägiges Intensivtraining im Festspielhaus Bregenz. 26 Vorarlberger meldeten sich zur Teilnahme an, 23 bestanden Mitte September auf Anhieb die Prüfung, darunter 18 Mitarbeiter des Festspielhauses.
Info: http://www.festspielhausbregenz.at

Seminar in Köln: The Art of LED Light

Auf den großen und kleinen Bühnen dieser Welt kommt immer mehr LED-Technik zur Anwendung, sei es als Spielfläche für Bilder, Grafiken, Animationen und Filme, oder als Lampen in den unterschiedlichsten Ausführungen und Formen. Auch im Bereich der Architekturbeleuchtung finden LEDs immer mehr Eingang. Das Seminar „The Art of LED Light" will über diesen Produktbereich informieren und einen praxisorientierten Einblick in die vielfältige LED-Welt und ihre gezielten Einsatzmöglichkeiten für TV-Shows, Event- und Konzertbühnen, die Gestaltung von Messeauftritten und die Inszenierung von Räumen und Gebäuden geben. Die ganztägige Veranstaltung findet am 4. Dezember 2006 im Rheinsaal des Hyatt Regency Köln statt.  Hauptreferent der sechsten Veranstaltung der Seminarreihe „The Art of ..." ist Lutz H. Kleine-Herzbruch, der sich in seiner kreativen Arbeit als Lichtdesigner und Operator sowie in seiner Funktion als Inhaber und Geschäftsführer eines Unternehmens beständig mit der Entwicklung der LED-Technik und deren aktuellen Einsatzmöglichkeiten im Set- und Lichtdesign auseinandersetzt. Als erster Gastreferent konnte Setdesigner Florian Wieder gewonnen werden, der mit seinen Bühnendesigns wie beispielsweise für „Deutschland sucht den Superstar", „Echo", „Bambi" und „Extreme Activity" beständig Bühnen für ein Millionenpublikum gestaltet. Der zweite Gastreferent ist Ralph-Jörg Wezorke, der sich von der ersten Stunde intensiv aus Vertriebs- und Herstellersicht mit der Thematik LED in jeder Konfiguration beschäftigt.
Info: www.rlcompany.de

Weiterbildung zum Veranstaltungstechniker bei der TÜV-Akademie

Die TÜV Rheinland Akademie bietet aktuell die Weiterbildung zum „Verant­wortlichen für Veranstaltungstechnik" an. Die Qualifizierung richtet sich an Messe- und Eventagenturen, die ihr Personal schulen möchten, sowie Berufstätige, die sich mit dem Abschluss neue Berufsperspektiven im Eventmanagement eröffnen wollen. Die mehrmonatigen Kurse (Blockseminar oder berufsbegleitend) starten bundesweit in Berlin, Dortmund, Dresden, Erfurt, Hannover, Leipzig und Köln. Die Kurse vermitteln nicht nur den fachgerechten Auf- und Abbau sowie den sicheren Betrieb von Bühnen, Messeständen und Konferenzräumen. Auf dem Lehrplan stehen auch die Vorgaben der Versammlungsstättenverordnung sowie notwendige Maßnahmen der Unfallverhütung sowie des Arbeits- und Brandschutzes. Weitere Kursinhalte sind mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen sowie das Erstellen von Standplänen und Konzepten technischer Anlagen.
Info: www.tuev-akademie.de

AudioPro-Seminare im November

AudioPro Heilbronn bietet im November Seminare rund um das Thema Professionelle Audiotechnik an. Unter anderem stehen die Kurse „Line Arrays in Theorie und Praxis – von VRX bis Vertec“, „IQ-Operator für Crown I-Tech & CTs“, „Optocore Operator Training“ sowie „Soundweb Classic Operator Training“ auf dem Programm. Info: www.proaudio-seminare.de