Abo bestellen
Newsletter bestellen

Das digitale Schulungsangebot von QSC

Mit QSC@Home bietet QSC ab sofort ein umfassendes Online-Angebot mit Weiterbildungsmöglichkeiten zu verschiedenen Lösungen und Anwendungen. Mit der „Connect, Learn and Experience“-Architektur der Seite können sich Besucher der QSC@Home Landingpage durch eine Sammlung an Schulungen, Tutorials, Zertifizierungen und Webinaren navigieren. QSC@Home ist eine Ressource beispielsweise für Planer, Integratoren, AV- und IT-Techniker, Toningenieure und Techniker.

Die QSC@Home-Inhalte sind kostenfrei und in verschiedenen Zeitzonen und Sprachen verfügbar. Nachfolgend einige Beispiele des Schulungsangebots:

Die QSC Work at Home Webinar-Serie bietet interaktive Live-Webinare zur Systeminstallation im Q-SYS Ecosystem. Zu den Themen zählen AEC-Verfahren, die Konfiguration von Konferenzräumen, Zoom Rooms-Integration, Vernetzung und mehr. Als erstes deutschsprachiges Webinar-Format findet am 5. Mai das Architect-Training statt, das einen Überblick über das Q-SYS Ecosystem auf Systemebene gibt und dabei alle Aspekte der Signalkette beleuchtet.

Hinter den QSC Fresh Bytes verbirgt sich eine Serie von Live-Schulungen zum Thema Live Sound, präsentiert von einem QSC Expertenteam. In diesen interaktiven Sessions im kleinen Kreis können Kursteilnehmern Fragen stellen und sich mit Kollegen austauschen.

Darüber hinaus gibt es Play Out Loud at Home, eine Serie täglicher „Edutainment“-Livestreams auf Facebook, in denen Künstler und QSC Produktspezialisten ihre Musik vorstellen, professionelle Tipps geben und verschieden aktuelle Themen diskutieren.

QSC@Home bietet auch den kostenlosen Zugang zu Systems-, Live Sound- und Cinema-Schulungen auf QSCtraining.com, der Schulungsplattform mit nach Bedarf abrufbaren Schulungen in verschiedenen Sprachen zu den Themen Q-SYS Ecosystem, Mischpulte der TouchMix Serie, Lautsprecher der K.2 Serie, Cinema Systeme und mehr.

Info: www.qsc.com

Meyer Sound erweitert Online Trainingsprogramm

Das Education Programm bei Meyer Sound ist optimiert worden und nun online verfügbar. Eine gute Resonanz auf das tägliche Angebot der Online-Trainingsinhalten in englischer und spanischer Sprache hatte das Education Team des Unternehmens erkannt. Daher wurde das Programm nun erweitert. Die Webinare bieten den Teilnehmern die Möglichkeit ihr praktisches Wissen zu verbessern, ihre Qualifikationen zu erweitern und aktuelle Fallstudien zu Referenzprojekten kennenzulernen. Die Dozenten erklären spezielle Tools und geben Tipps und Tricks, um Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen zu erreichen. In der Facebook Gruppe „Meyer Sound Users Community“ können die Teilnehmer mitbestimmen, über welches Thema an jedem zweiten Freitag gesprochen wird.

Bei den Meyer Sound Webinaren wird es auch Special Guests geben, wie beispielsweise John Meyer, CEO von Meyer Sound.
„Das Education Programm und der damit verbundene Wissensaustausch war schon immer ein zentrales Element der ganzheitlichen Meyer Sound Philosophie. Die jüngsten Ereignisse haben deutlich gemacht, wie wichtig es ist, unsere Schulungen nicht nur in Form von Seminaren, sondern auch über Online-Plattformen anzubieten", sagt John McMahon, Meyer Sound Senior Vice President of Sales and Marketing.

Die Webinare sind nach wöchentlichen Inhalten untergegliedert und bieten die Möglichkeit, an Einführungswebinaren sowie an weiterführenden Trainings teilzunehmen. Das Education Team wird die englischen Meyer Sound Webinare weiterhin montags, mittwochs und freitags unter der Leitung von Merlijn van Veen, Meyer Sound Senior Technical Support and Education Specialist, anbieten. Dienstags und donnerstags finden Webinare auf Spanisch statt. Die ersten Sessions wurden von Oscar Barrientos, Meyer Sound Technical Services Manager, Latin America geleitet.

Interessierte können montags, mittwochs und freitags ganz einfach um 18 Uhr per Zoom-Link https://zoom.us/j/598994117 an den englischen Webinaren teilnehmen.

Mit dem Zoom Link https://zoom.us/j/439882997 kann man dienstags und donnerstags um 18 Uhr bei den spanischsprachigen Trainings dabei sein.

Die Webinare dauern etwa eine Stunde, sind kostenlos und erfordern keine vorherige Registrierung. Bevorstehende Online-Trainings sind im Meyer Sound Veranstaltungskalender aufgeführt und werden zudem auf der Facebook Seite angekündigt.
Das Recording ist im Anschluss an das Online Training auf der Meyer Sound YouTube Seite zu finden.

Info: www.meyersound.de

Neue Webinarangebote von Avixa

Avixa verstärkt die Fortbildungsoffensive mit sechs interaktiven Webinaren. Unter anderem sind Seminare zur CTS (Certified Technology Specialist) -Vorbereitung in deutscher Sprache geplant. Durchgeführt werden diese von Tonmeister Holger Wiesenberg, CTS, und behandeln grundlegende Themen der Planung und Umsetzung von Medientechnikinstallationen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze jedoch limitiert.
Die Webinare werden jeweils an zwei Terminen abgehalten. Den Startschuss der Reihe macht das Webinar „Die Bedarfsanalyse für AV-Systeme“ am 22. April 2020 um zehn Uhr. Weitere Themen werden „Video im AV-Bereich“, „Audio und AV-Berechnungen für den CTS und den Job“ sowie die zwei Webinare zur „Netzwerktechnik“ sein. Abgeschlossen wird die Reihe mit dem Thema „CTS Prüfungsvorbereitung“ am 6. und 11. Mai 2020 um zehn Uhr.
Alle Termine und ausführliche Beschreibungen zu den jeweiligen Webinaren sind auf der Avixa Webseite zu finden.

Info: www.avixa.org

Audac geht mit interaktiver Education-Plattform online

Mit der Einführung einer neuen interaktiven Education-Plattform erweitert Audac das Programm im Bereich Schulung und Weiterbildung. Das digitale Angebot fungiert als Ergänzung zu Vor-Ort-Schulungen und ermöglicht Teilnehmern, sich im eigens gewählten Tempo an jedem beliebigen Ort in unterschiedlichen Produktbereichen weiterzubilden.
Die Audac Education-Plattform ermöglicht Nutzern die Teilnahme an verschiedenen Live-Webinaren. Während der Webinare können die Teilnehmer mittels Chat-Funktion Fragen stellen, die vom jeweiligen Referenten unmittelbar beantwortet werden.
Dabei sieht Audac die Live-Webinare nicht nur als temporäre Übergangslösung angesichts der aktuellen weltweiten Covid-19 Pandemie-Situation. Vielmehr verfolgt der Audio-Hersteller eine langfristige Strategie, um Kunden und Partner auf individuelle und noch effizientere Weise zu erreichen.
Neben der Live-Webinaren bieten verschiedene Schulungsvideos eine Möglichkeit, die eigenen Kompetenzen und Qualifikationen fortlaufend zu erweitern. Die Schulungen werden in Form vorab produzierter Videos angeboten und reichen von Einführungskursen zur Produktvorstellung bis zu intensiven Trainings zu einzelnen Funktionen und Anwendungsszenarien. Nach Abschluss einer Videoserie können Teilnehmer ihr Fachwissen zu einem konkreten Thema im Rahmen einer Prüfung testen. Nach Bestehen sämtlicher Prüfungen auf einer Produktstufe erhalten diese ein offizielles Zertifikat von Audac.
Die Audac Education-Plattform steht ab sofort online unter education.audac.eu zur Verfügung. Das Angebot wird in Zukunft stetig erweitert.

Info:­ education.audac.eu

ETC und High End Systems initiieren digitale „Study Hall“

ETC hat uter dem Motto „Stay Save – Stay Connected“ die digitale Lichtakademie „Study Hall“ ins Leben gerufen. Hier findet sich für Nutzer aus der Licht-Branche lehrreicher Content: eine Vielzahl von Videos, Live-Webinare, Roundtables, Live Q&A-Sessions sowie die Tutorials der ETC „LearningStage“-Online-Kurse. Letztere sind normalerweise kostenpflichtig. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat sich ETC dazu entschlossen, sämtliche Kurse bis zum 15. Mai kostenlos zur Verfügung zu stellen. Rosi Marx, European Marketing Manager bei ETC: „Wir haben festgestellt, dass viele unserer Kunden und Mitarbeiter die derzeit entstandenen Zeit-Kapazitäten  sinnvoll nutzen möchten – beispielsweise mit digitaler Weiterbildung. In normalen Zeiten loggen sich rund 300 User in die LearningStage-Kurse ein, in der letzten Woche waren das zehn Mal so viele.“

Das Kurs-Angebot hält Einheiten von Eos-Essentials über Programmierung und Virtual Media Server bis hin zu Insider-Tipps á la Troubleshooting-Techniken vor. Rosi Marx: „Unsere Seminare decken jedes Wissens-Level ab, sie richten sich gleichermaßen an Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis.“

Ergänzend zum bereits bestehenden Education-Programm arbeitet man bei ETC an deutschsprachigem Content, darunter auch Webinare. Bei den interaktiven Live-Schulungen können Teilnehmer beispielsweise auch Fragen stellen, die unmittelbar – vom kompetenten Webinar-Leiter – beantwortet werden. Mehrere deutschsprachige Webinare sind bereits konzipiert. Das erste Webinar geht am 31. März ab 16 Uhr online. Thema ist „Busking mit Hog 4 – Tipps und Tricks für ein flexibles Busking-Setup“ mit  Marc Lorenz.

Info: www.etcconnect.com