Abo bestellen
Newsletter bestellen

EVVC-Seminar „Neues Datenschutzrecht für Veranstaltungshäuser“

Das alte Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird am 25. Mai 2018 komplett durch die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GV) und das ergänzende Allgemeine Bundesdatenschutzgesetz (ABDSG) ersetzt. 

Anschauliche Antworten zur IT- Sicherheit und praxistaugliche Lösungswege zur Einhaltung des neuen Datenschutzrechts sollen im EVVC-Kompaktseminar „Neues Datenschutzrecht für Veranstaltungshäuser“ verständlich ohne vertiefte juristische und schwerverständliche IT- Fachsprache erteilt werden.

Absolventen erhalten am Ende der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung, wenn Sie beide Seminartage (12 Zeitstunden) erfolgreich besucht haben. Diese Teilnahmebestätigung ist als Nachweis für eine aktuelle Fachkunde für die Ausübung des Amtes gemäß § 4 f BDSG geeignet. Der nächste Termin der Veranstaltung ist der 20. November, ein weiteres Seminar folgt im Februar 2018. Location ist das H4 Hotel Berlin Alexanderplatz.

 

Info: www.evvc.org

 

Heavy Duty Truss Competence Day am 30. November bei cast

Am 30. November 2017 lädt das Prolyte Heavy Duty Truss Competence Center der Firma cast zu einem Workshop-Tag rund um Schwerlasttraversen ein. Dort soll es um Themen gehen wie „Was macht eine Schwerlasttraverse aus?“, „Schnittgrößen und technische Eigenschaften“, „Wie kann man Schwerlasttraversen anschlagen?“ und „Welche bauartbedingten Unterschiede gibt es?“. Außerdem werden die neuen Prolyte D125RV und die BGR70 Traverse vorgestellt. Ort der Veranstaltung ist bei cast in der Kabeler Str. 54a in Hagen. Referent ist Matthias Möller von Prolyte. Das Seminar ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich.

 

Info: www.castinfo.de

Weitere Termine für Venue Operator-Trainigs

Aufgrund der hohen Nachfrage veranstaltet S.E.A. im Zeitraum vom 21. November 2017 bis 16. Mai 2018 neue Schulungen für die Venue Systeme S3L-X und S6L. Interessenten und Anwender aus den Bereichen Touring, Corporate und Theater erhalten bei über 20 Terminen in Deutschland und Österreich die Gelegenheit, sich mit dem Bedienkonzept und der Konfiguration der Systeme vertraut zu machen.Referenten sind die S.E.A. Live-Sound-Produktspezialisten Jonas Gehrmann und Kai Sowka.

 

Info: www.sea-vertrieb.de

 

Zusätzliche Hog 4 Trainings im LMP [college]

Das LMP [college], die LMP-eigene Institution für den Know-How-Transfer zu Produkten und Technologien der Veranstaltungstechnik, führt ihr Schulungsangebot aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage speziell nach Hog 4 Trainings fort. Das Konzept ist dreistufig und bietet geeignete Inhalte für Anfänger, Anwender mit Grundkenntnissen und erfahrene Hog-Nutzer. Im November bietet sich nun die letzte Möglichkeit in 2017, sich mit den Konsolen von High End Systems näher vertraut zu machen. 

Am 9. November findet das Hog 4 Basic Training statt. Das Basic Training ist ein Tagesseminar, in dem die grundlegenden Funktionen und Neuerungen der Hog 4 Umgebung behandelt werden. Dazu zählen die ersten Schritte einer Showprogrammierung. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Nutzer eines Pultes aus der Hog 4 Range beziehungsweise an alle Nutzer, die in Zukunft auf der Hog arbeiten möchten, sowie auch an Firmen, die ihren Kunden Support bieten möchten.

Am 22. November folgt das Hog 4 Advanced Training. Dabei handelt es sich um ein Tagesseminar für Fortgeschrittene, in dem auf die Netzwerkfunktionen und Remote-Schnittstellen der Hog 4 im Detail eingegangen wird. Das Training richtet sich ausschließlich an erfahrene Nutzer, die regelmäßig mindestens an einer Road Hog oder einem größeren Modell aus der Hog 4 Range arbeiten, sowie an Nutzer die das „Basic Level" Training absolviert haben.

Beide Trainings finden im LMP [college], Gildestraße 55, 49477 Ibbenbüren von jeweils 10 bis circa 16 Uhr statt. Die erfolgreiche Teilnahme an den Trainings wird zertifiziert.

 

Info: www.lmp.de

 

IFBcon-Seminartermine im November

Im November 2017 veranstaltet die IFBcon mehrere Seminare zum Thema Veranstaltungstechnik. Das Praxis-Seminar AV-Media-Basics, MCC-1, findet als zweitägiger Kurs am 14. und 15. November statt. Im Seminar geht es um die Planung und Auslegung, Inbetriebnahme und Einstellung von audiovisueller Medientechnik und gibt Antwort auf Fragen wie: Welche Übertragungsverfahren und Standards (analog/digital/IP) gibt es in der Medientechnik? Welche Kabel und Signale werden eigentlich verwendet und was ist streaming? Wieviel Lumen muss mein Projektor leisten und welches Objektiv brauche ich? 

Das Praxis-Seminar Audio-Basics, ACC-1, findet am 7. und 8. November statt und behandelt die Planung und Auslegung, Inbetriebnahme und Einmessung von Beschallungsanlagen. Vorgestellt werden Themen wie Audio-Basics, Zusammenhänge von Raum- und Elektroakustik, Sound-System-Design oder moderne Übertragungsverfahren der Audiotechnik. 

Der Ulysses Kurs am 21. November vermittelt die grundsätzlich Bedienung und Funktionsweise von Elektroakustiksimulationen (Ulysses). Zusätzlich werden grundlegende Zusammenhänge von Raum- und Elektroakustik aufgefrischt. 

Location aller Seminare ist IFBcon in der Ginsheimer Strasse 1 in 65462 Ginsheim-Gustavburg.

 

Info: www.ifbcon.de