Abo bestellen
Newsletter bestellen

Live-Webinare der MA University

MA Lighting bietet kostenfreie Live-Webinare. Zur Auswahl stehen grandMA2 User Training, grandMA2 Advanced User Training, grandMA3 Basic Training und grandMA3 Transition Training. Alle Inhalte der Schulungen können auf der Webseite von Lightpower nachgelesen werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Registrierung vorab sinnvoll. Der nächste noch belegbare Kurs findet am 30. März zwischen 13 und 14 Uhr statt und ist ein grandMA2 User Training.

Info: www.lightpower.de

Das Online-Schulungsangebot der DEAplus

Als Alternative zu Präsenzseminaren bietet die Deutsche Eventakademie (DEAplus) mehrere Online-Schulungen zur Fortbildung.
Auf der Plattform MS Teams, die seitens der Teilnehmenden weder eigene Lizenzen noch besondere technische Anforderungen braucht, werden ab Anfang April halbtägige und ganztägige Online-Seminare zu unterschiedlichen Themenbereichen durchgeführt.

Bei DEAplus wurde bereits der laufende Kurs zur Vorbereitung auf die Externenprüfung zur „Fachkraft für Veranstaltungstechnik“ sowie der neu gestartete Fortbildungslehrgang „Meister für Veranstaltungstechnik“ nach neuester Verordnung auf die Online-Plattform MS Teams umgestellt.
Hier einige Themenangebote:

3. April, 9.00 bis 12.30 Uhr Rechtsdschungel Veranstaltungstechnik

6. April 9.00 bis 12.30 Uhr Mikrofonauswahl für die Live-Beschallung

8. April 9.00 bis 17.00 Uhr Sauberer Mix - Tipps und Tricks

Alle Themen und Termine auf der DEAplus-Homepage zu finden.
Ein ganztägiges Online-Thema wird für 111 Euro angeboten, halbtägige Seminare für 66 Euro. Die DEAplus geht vor dem Hintergrund jüngst beschlossener Gesetze davon aus, dass Teilnehmer voraussichtlich Förderungen in Anspruch nehmen können.

Info: www.deaplus.org

 

Coda Audio-Workshops

Coda Audio hat in Kooperation mit Vertriebspartner Teqsas für dieses Jahr ein breit angelegtes Aus- und Fortbildungsprogramm geplant. Die ersten Kurse („Grundkurs Tontechnik“) sind für Mitte April starten angesetzt. Mitte Mai soll das Thema dann „Coda Audio Design & Control-Workshop“ sein.

Die angesetzte Termine für den „Grundkurs Tontechnik“ sollen vom 21. bis 23. April in Hürth und vom 4. Mai bis 6. Mai 2020 in Hannover stattfinden. „Coda Audio Design & Control-Workshop“ soll an vier Terminen in Hürth und Hannover durchgeführt werden. Die Seminare sollen am 12. und 13. Mai, am 13. und 14. Oktober , am 27. und 28. Oktober und am 1. und 2. Dezember abgehalten werden.

Info: www.codaaudio.com

Avixa bietet digitales Schulungsangebot gratis an

In der aktuellen Krisenlage sind Schulungen und Workshops mit physischer Präsenz aufgrund von Restriktionen nicht möglich. Avixa, die Audiovisual and Integrated Experience Association, stellt vor diesem Hintergrund seine Online-Schulungen bis 12. Juni kostenlos zur Verfügung.

Bisher war der Zugang zum digitalen Schulungsangebot an Mitgliedschaftsstufen und somit Gebühren gekoppelt. Ab sofort ist das gesamte Programm, bis einschließlich 12. Juni, kostenfrei für alle Mitglieder zugänglich. Nicht-Mitglieder müssen sich lediglich zur kostenlosen Avixa-Basic-Mitgliedschaft anmelden.

Info: www.avixa.org

Sennheiser Sound Academy 2020

Ein Verständnis für den Umgang mit zeitgemäßer HF-Übertragungstechnik sowie die sichere Handhabung entsprechender Produkte vermitteln die Referenten der Sennheiser Sound Academy. Mit attraktiven Workshop-Inhalten wendet sich die Veranstaltungsreihe im aktuellen Jahr erneut an Einsteiger und Fortgeschrittene, die mehr über die Arbeit mit Funkmikrofonen und drahtlosen In-Ear-Monitoringsystemen erfahren möchten.

Die Workshops werden 2020 sowohl bei Sennheiser in der Wedemark (28. bis 30. April) als auch in Leipzig (16. bis 18. Juni) und Ulm (22. bis 24. September) ausgerichtet. Auf der Homepage Sennheisers finden Interessierte sämtliche Informationen zur Anmeldung, Kursinhalten und Terminen – die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Das Training ist in zwei Stufen aufgebaut: Jede Stufe besteht aus einem acht Stunden  eLearning sowie einem Praxis Training. In einem eintägigen Grundlagen-Kurs (200 Euro, maximal 20 Teilnehmer) wird in Theorie und Praxis Basiswissen rund um die HF-Technik vermittelt. Der daran anschließende Aufbau-Kurs (400 Euro) erstreckt sich über eineinhalb Tage und ist auf maximal zwölf Teilnehmer begrenzt. Er endet am zweiten Tag gegen 14 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen sowie dem Abbau des Equipments.

Christian Mehnert und Gerhard Spyra von Sennheiser teilen als Trainer mit langjähriger Erfahrung aus dem Bereich Application Engineer ihr Wissens mit den Workshop-Teilnehmern. Die Wireless-Experten geben Tipps, verraten Tricks und zeigen unter anderem auch auf, wie sich Fehlerursachen erkennen und vermeiden lassen.

Info: www.sennheiser.com