Abo bestellen
Newsletter bestellen

Obsidian Onyx Training

Das Obsidian Onyx Grundlagen-Training führt die Teilnehmer von der Inbetriebnahme der Konsole über das Software-Layout bis hin zum Patchen und Ausführen einer Basisshow. Ziel des Seminars ist, Sicherheit beim Patchen und Ausführen einer Show zu gewinnen und gleichzeitig ein grundlegendes Verständnis der Funktionen zu erlangen.

Der Elation Pro Training Day findet am 21. November 2018 bei Elation in Kerkrade in den Niederlanden statt.

Anmeldungen können hier vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist der 7. November.

Die Kosten für das Training belaufen sich auf 150 Euro und beinhalten bereits ein M-DMX Interface für jeden Teilnehmer.

Ein eigener Laptop sollte mitgebracht werden, um mit der zur Verfügung gestellten Capture Visualisierungsfile arbeiten zu können.

Info: www.lmp.de, www.elationlighting.eu

Datapath Video Wall Training bei Videlco

Am Mittwoch, den 7. November 2018 zeigt Datapath in einer One-Day Training-Session die Möglichkeiten moderner Videowalls auf. Vorgestellt wird eine Übersicht über die Hard- und Software-Lösungen von Datapath, die Funktionen der Videowall-Controller und mehr. Im Seminar haben interessierte Kunden die Möglichkeit, dem Hersteller und unseren Fachleuten ihre individuellen Fragen zu stellen und weitergehende Themen zu erörtern und zu diskutieren.

Die Veranstaltung statt im Videlco Competence Center in der Lise-Meitner-Straße 6 in Ratingen statt. Die unverbindliche Anmeldung erfolgt über das Formular auf der Website von Videlco. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

Info: www.videlco.eu

Workshops bei MRG zum Thema Tracking

Die Media Resource Group (MRG) veranstaltet am 14. November einen Tracking Basic Workshop. Begriffsdefinition, Funktionsweise, Vorteile der Technologie für eine Veranstaltung und weitere grundsätzliche Inhalte werden dabei behandelt. Praxisübungen und technische Anwendungen sollen die Einsatzpotentiale zusätzlich illustrieren. Am 15. November wird dann der Advanced Workshop durchgeführt. MRG verspricht für den Fortgeschrittenen-Workshop ein tiefes Eintauchen in die Materie.

Beide Veranstaltungen finden am Standort in Crailsheim statt. Infos können beispielsweise Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei MRG eingeholt werden.

Info: www.mediaresourcegroup.de

Stage Tec Certified Nexus Training im Oktober

Stage Tec bietet in Zusammenarbeit mit Fachwerk ein Certified Nexus Training bei Fachwerk an. Nexus ist in vielen Installationen weltweit die Grundlage für die Vernetzung, Schaltung und Bearbeitung von Audio, Steuer- und Zusatzdaten. Nexus kommt zum Einsatz als Studio-Kreuzschiene oder Schaltraum-Router bis hin zu Komplettvernetzungen von Funkhäusern. Auch in kleineren Systemen als kompaktes, transportables Übertragungssystem mit Stage-Boxen und in mittelgroßen Installationen wird es verwendet. 

Das Certified Nexus-Training wird von Jens Kuhlmann durchgeführt. Er fing 1996 als diplomierter Ingenieur bei Stage Tec an und führte Inbetriebnahmen, Schulungen und Support mit Stage-Tec-Komponenten durch. In den mehr als 20 Jahren, die Jens Kuhlmann inzwischen bei Stage Tec angestellt ist, erarbeitete er sich einen breiten Erfahrungsschatz rund um Broadcast- und Theater-Anwendungen, deren Problemstellungen und Lösungswege. 

Das Training findet am 2. Oktober von 10 bis 17 Uhr bei Fachwerk statt. Es kostet 245 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Info: www.stagetec.com , www.fachwerk-schulungen.de

 

Nexus (Foto: Stage Tec)

LMP [college] stellt Herbstprogramm vor

Work Pro LightShark LS-1 Training am 16. Oktober

Der spanische Hersteller Work Pro bietet mit seiner neuen LightShark-Serie, bestehend aus der Lichtkonsole LS-1 und der Solid-State-Lichtsteuerung LS-Core ein neues Konzept für Lichtsteuerungen, das Anwenderfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis kombiniert. Es handelt sich dabei um eine Hardware-Lichtsteuerung, die eine drahtlose, webbasierte Bedienoberfläche für Smartphone, Tablet oder Computer bietet.

Bis zu acht Universen lassen sich steuern. Zu den Features gehören neben der Steuerung von Farb- und Gobo-Optionen über Paletten, Gruppierungsoptionen, Cuelist-Optionen mit bis zu 1.200 Cues und Lists auch ein grafikbasiertes Executor-Fenster und Spezialeffekte. Eine eingebaute FX-Engine mit mehr als 25 Presets erlaubt selbst Einsteigern in kurzer Zeit Shows zu kreieren.

Capture-Workshop am 17. Oktober

Das neue Capture 2018 bietet sich als umfangreiches Planungs- und Visualisierungstool an. Neben der 3D-Echtzeitvisualisierung bietet Capture 2018 ein umfangreiches Paperwork mit Patch- und Gerätelisten sowie frei konfigurierbaren Plot-Plänen.

Im Workshop soll der Einstieg in das Arbeiten mit Capture 2018 vermittelt werden. Dabei wird das Erstellen eines ersten Projekts demonstriert, das nach und nach mit Einzelheiten gefüllt wird.

Obsidian Control Systems ONYX M-Serie Workshop am 23. Oktober

Ende Oktober findet im LMP [college] in Ibbenbüren das allererste User-Training für die Pulte der Onyx M-Serie von Obsidian Control Systems statt. Bei den Pulten der Marke Obsidian Control Systems handelt es sich um die ehemalige M-Serie von Martin by Harman, die kürzlich von Elation Professional übernommen worden ist. Basierend auf diesem System und durch die Weiterentwicklung seitens Elation Professional entstand das neue Onyx OS, das auf allen Obsidian-Konsolen zum Einsatz kommt.

In diesem Workshop wird ein Einblick in die Funktionsweise der Obsidian-Pulte vermittelt und deren Möglichkeiten aufgezeigt. Neben der Erstkonfiguration und dem Patchen von Fixtures wird auf die Funktionsweise und die Besonderheiten des User-Interfaces eingegangen. Anschließend wird der Umgang mit den Fixtures und das Erstellen von Gruppen und Presets erläutert. Danach werden die ersten Cuelisten programmiert und deren Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten näher erklärt. Anhand von Capture 2018 3D-Visualisierungen kann das Erlernte direkt ausprobiert und umgesetzt werden.

ArKaos MediaServer Training (von A-Z) am 7. November

In dem Tagesseminar werden Basics sowie Neuerungen der ArKaos MediaMaster Pro Version 5.x behandelt. Besonders eingegangen wird dabei auf Media-Hub, CuePlayer, VideoMapper und SoftEdge im VideoMapper.

Außerdem wird das Kling-Net-Protokoll und entsprechend auch der Kling-Net Mapper behandelt. Die Teilnehmer erhalten dabei einen Einblick in die Vorteile des neuen Protokolls. Ein weiterer Block beschäftigt sich mit der aktuellen ArKaos-Hardware-Familie bestehend aus Stage-, Studio-, Stadium- und 4K-Server. Abschließend beantwortet der Seminarleiter Fragen zu allen Bereichen.

Info: www.lmp.de