Abo bestellen
Newsletter bestellen

Seminare bei Audio-Technica in 2019

Audio-Technica Deutschland hat die Termine 2019 für Schulungen an der Audio-Technica Academy bekannt gegeben. Alle Seminare finden am Standort in Mainz-Kastel statt und sind kostenlos.

 Audio-Technica – Dante und vernetzte Audio-Systeme

Vermittelt werden Grundlagen der Netzwerktechnik anhand von Dante-Anwendungsbeispielen an Audio-Technica Mikrofonen, Kabel- und Wireless-Lösungen, A&H Mixern mit Dante-Modulen sowie Martin Audio Lautsprechern mit Dante.

Termin: 24. September 2019

Audio-Technica – Mikrofongrundlage: Produkte, Serien und Anwendungen

Das ist ein Hands-On Workshop anhand von Audio-Technica Produkten zu unterschiedlichen Mikrofonpositionen und Richtcharakteristiken. Typischer Einsatz von Mikrofontechnik in unterschiedlichen Live- und Aufnahmesituationen mit A&H Mixern und Martin Audio Lautsprechern.

Termine: 19. März 2019 und 22. Oktober 2019

Audio-Technica – Rund um die Konferenztechnik

Mittels dieses praktisch orientierten Workshops wird eine Übersicht über das Produktportfolio und deren Anwendungen gegeben.  ProPoint, Unipoint, Engineered Sound, Smartmixer mit AEC, Netzwerk-Mikrofone, Funkmikrofone, ATUC-50 und ATUC-IR Diskussionssysteme stehen dabei im Mittelpunkt.

Termin: 25. Juni 2019

Audio-Technica – Mikrofonauswahl im Sprechgesang/Rap für Live- und Studioanwendung

Audio-Technica bietet ein Seminar über Grundlagen der Sprachverständlichkeit im Zusammenhang mit den typischen Parametern im Live- und Studioeinsatz.

Termin: 17. Dezember 2019

Audio-Technica – Wireless-Seminar

Fabian Schemeit (Diplom-Audio Engineer) erklärt in einem zweitägigen Seminar die Standards der UHF-Funktechnik von heute. Detailliert werden dabei Sende- und Empfangsanlagen dargestellt und definiert. Am Ende des Seminars können die Teilnehmer Funksendesysteme aller Hersteller auf deren Güte hin beurteilen und für den jeweiligen Einsatzzweck auswählen. Nach erfolgter Teilnahme können alle Kursabsolventen Frequenzpläne erstellen, und zwar unabhängig von individueller Herstellersoftware. Die gesetzlichen Bestimmungen des In- und Auslandes werden kommuniziert.

 

Termine: 11. und 12. April 2019 sowie 14. und 15. Oktober 2019

Clear-Com – Helixnet

Helixnet, das digitale Partyline-System des amerikanischen Intercom-Spezialisten Clear-Com ist heutzutage in allen Bereichen der Veranstaltungstechnik zu finden: Rental-Firmen, Theater sowie Festinstallationen verlassen sich auf die Zuverlässigkeit und Flexibilität des Partyline-Systems. In diesem Seminar werden die Features der Geräte in Verbindung mit allgemeinen Intercom-Grundlagen vermittelt. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Einblick in das gesamte Portfolio des amerikanischen Intercom-Spezialisten.

21. März 2019 und 26. September 2019

Clear-Com – FreeSpeak II

FreeSpeak II, das digitale Funk-Intercom-System des amerikanischen Intercom-Spezialisten Clear-Com wird bei den anspruchsvollsten und aufwendigsten Produktionen weltweit eingesetzt. In diesem Seminar werden die Features des Systems in Verbindung mit allgemeinen Intercom-Grundlagen vermittelt. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Einblick in das gesamte Portfolio des amerikanischen Intercom-Spezialisten.  

20. März 2019 und 25. September 2019

Martin Audio – Lautsprecher und Mikrofone – Wie Feuer und Wasser?

Dieser Workshop rückt unterschiedliche Beschallungssituationen in den Mittelpunkt.  Probleme und deren Lösungen in der Lautsprecher- und Mikrofontechnik sind ein Thema. Eine bessere Sprachverständlichkeit durch mehr Gain und weniger Feedback steht ebenso auf dem Lehrplan wie auch der Nutzen der Richtcharakteristiken von Kugel, Niere, Hyperniere und Richtrohr.

Termine: 23. April 2019 und 19. November 2019

Info: eu.audio-technica.com, www.eventbrite.de

Seminare im Bereich Veranstaltungssicherheit

In den Kursen des Studieninstituts für Kommunikation bekommen Teilnehmer Wissen vermittelt, um Events sicher zu planen, durchzuführen oder zu begleiten. Die Kurse richten sich sowohl an Einsteiger und Fortgeschrittene.

Im Seminar „Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen“ lernen die Besucher beispielsweise, was bei der Erstellung eines Sicherheitskonzeptes beachtet werden muss. Das Seminar richtet sich an Eventmanager, Veranstaltungsleiter, Betreiber, Behörden, Sicherheitsdienstleister und Rettungskräfte.

Diese Schulung findet am 21. und 22. März 2019 sowie am 28. und 29. November 2019 statt. An beiden Terminen ist Düsseldorf der Seminarort.

Alle Termine des gesamten Programms sind auf der Homepage vom Studieninstitut gelistet.

Info: www.studieninstitut.de

Schulungen in der Lang Academy

Ein erweitertes Schulungsangebot präsentiert die Lang Academy. Im ersten Schulungshalbjahr 2019 liegt der Fokus auf den neuen Pixera Medienservern von AV Stumpfl. Die Software Pixera ermöglicht eine schnelle Programmierung von Shows, ein einfaches Compositing, sowie Warping und Projektionsmapping. Hinzu kommt die Möglichkeit einer Prävisualisierung von Projekten. Damit sich jeder Teilnehmer in Form einer Basic und Advanced Schulung detailliert mit der neuen Software auseinander setzen kann, investierte die Lang Academy kürzlich in spezielle Training Kits von AV Stumpfl – bestehend aus jeweils zwei Projektoren und mehreren Projektionsflächen.

Eine weitere Neuheit im Schulungsprogramm stellt die „Creative OLED Displays“ Schulung dar, bei welcher die Teilnehmer Technologien und Einsatzmöglichkeiten verschiedener LG OLED‘s und dem GhosT-OLED der Marke Solutions4AV kennen lernen. Darüber hinaus bietet die Lindlarer Weiterbildungsstätte eine „NEC Seamless Display Technologies“ Schulung an, welche speziell auf die brandneue NEC UN462A und UN552A Serie abzielt.

Die Schulungen des Schweizer Standorts Lang Baranday gehen mit insgesamt sechs Schulungen in die zweite Runde. Hier liegt der Fokus ebenso auf Medienservern. Die Seminartermine beider Standorte sind online zu finden.

Info: www.lang-academy.com

 

Workshops an der Sennheiser Sound Academy

HF Technik wird mit fortschreitender Entwicklung zunehmend komplexer – und ein sicherer Umgang mit den entsprechenden Produkten daher immer wichtiger. Ab März gibt es von der Sennheiser Sound Academy neue Workshops, in denen Teilnehmer die Arbeit mit Funkmikrofonen und In-Ear-Monitoring lernen können.

Zum Start gibt es am 5. März und am 19. November jeweils eine kostenlose Einführungsveranstaltung: Neben einem umfassenden Überblick über das Produktportfolio des Audiospezialisten steht auch eine Werksführung  durch das Sennheiser-Headquarter in der Wedemark auf dem Programm. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung für die Veranstaltung.

Am Folgetag geht es dann jeweils im Workshop los, hier werden grundlegende Kenntnisse der HF Technik zunächst theoretisch vermittelt und danach an verschiedenen Stationen in die Praxis umgesetzt – stets unter Einbindung der passenden Audiolösungen von Sennheiser. Das Training ist in zwei Stufen aufgebaut: Ein Grundlagenkurs Essentials „Praxis-Know-how“ und ein Aufbaukurs „Advanced“. Die Kurse setzen sich aus jeweils einem Tag Praxis-Workshop und einem rund achtstündigen eLearning-Angebot zusammen. Ein optionaler Einstufungstest erleichtert Interessierten die Entscheidung, ob „Essentials“ oder „Advanced“ für die Teilnehmer das Richtige ist.

Durch das Training erlangen die Teilnehmer ein tiefgreifendes Verständnis von Funkmikrofonsystemen und lernen gleichzeitig den richtigen Einsatz in der Praxis. Die passenden Tipps und Tricks im Umgang mit drahtlosen Mikrofonsystemen kommen dabei direkt von den Experten der Audiobranche. Dazu gehört auch, wie Fehlerursachen in der Praxis direkt erkannt und vermieden werden können. Dabei profitieren sie von mehr als 70 Jahren Sennheiser-Kompetenz in allen Bereichen der Tonaufnahme, -übertragung und -wiedergabe. Das Wissen, das die Teilnehmer in den Workshops erwerben, können sie unabhängig von Herstellern und Produkten anwenden.

Alle Termine und weitere Informationen sind auf der Sennheiser-Homepage gelistet.

Info: www.sennheiser.de/workshops

High End Systems veranstaltet Hog-Trainings

Am 25. und 26. Februar bietet High End Systems am ETC-Firmensitz in Holzkirchen Schulungen für Anfänger (Hog Basic) und Fortgeschrittene (Hog Advanced) an. Der Einsteigerkurs findet am 25. Februar statt und bietet Einblicke in den Umgang mit der Hog-Software. Einen Tag später sind die fortgeschrittenen Anwender dran. Sie werden sich mit der Programmierung von Moving Lights und CUE-Listen beschäftigen.

Die Kurse sind kostenlos und auf je acht Teilnehmer beschränkt. Für eine Teilnahme ist lediglich eine Online-Registrierung notwendig. Die ersten acht Registrierten erhalten einen Platz im jeweiligen Kurs.

Info: www.highend.com