Abo bestellen
Newsletter bestellen

Schulungen bei Licht-produktiv

Licht-produktiv, Vertriebsunternehmen aus Bad Frankenhausen, veranstaltet von Oktober bis Dezember 2019 Schulungen im eigenen Showroom. Los geht’s am 31. Oktober 2019 mit dem Workshop Netzwerk- und Digitaltechnik mit HK Audio und Allen & Heath.

Bei der Veranstaltung wird dann beispielsweise die Netzwerkfähigkeit der neuen HK Linear 7 PA präsentiert. Weiterhin wird definiert, was Linear 7 aus zeichnet und für welche Veranstaltungen sich das Produkt eignet. Außerdem unterstützen die Referenten bei der Realisierung von Cardioid Set-ups und welche Möglichkeiten durch DSP Control Software entstehen.

Anschließend steht das Allen & Heath SQ-5 Digitalmischpult auf dem Seminarplan. Funktionen und Features können direkt am Pult ausprobiert werden. Dazu werden Tipps und Tricks im Umgang mit dem SQ-5 vermittelt.

Anmeldungen sind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch telefonisch möglich.

Weitere Schulungstermine können auf der Homepage von Licht-produktiv nachgelesen werden.

Info: www.licht‐produktiv.de, www.licht‐produktiv.black

 

Workshop „Gestaltungsprozess Licht“

Dieser Workshop der Akademie der OETHG ist als Bildungsangebot für den Bereich „Gestaltung mit Licht“ konzipiert und soll auch dazu beitragen, den Beruf des Lichtgestalters und die Bedeutung der Lichtgestaltung für die Darstellende Kunst ins Bewusstsein zu rücken.

Auf Initiative des Fachgruppenleiters der Sparte Beleuchtung der OETHG, Christian Allabauer, wurde in der Akademie der OETHG ein Seminar für Lichtgestaltung geschaffen. „Ich kenne Heinz Kaspar seit seinem ersten LUX-Lichtseminar in Wien, wo ich das Glück hatte vortragen und teilnehmen zu können. Diese Erfahrung im Umgang mit und dem Erleben von Licht wollte ich auch den Kursteilnehmern unserer Akademie ermöglichen. Noch dazu sehe ich einen wachsenden Bedarf und steigendes Bewusstsein für den gestalterischen Einsatz von Licht.“   

Kursreferent Heinz Kasper: „Eine ganzheitliche Lichtgestaltung setzt sich für mich aus drei Hauptebenen zusammen: Die physische Ebene, sprich alle Werkzeuge, alle technischen Gerätschaften samt Zubehör. Die intellektuelle Ebene, die das gesamte Wissen um das Licht umfasst; die Eigenschaften und die Funktionen des Lichts, die Wahrnehmung und das Sehen, einschließlich des kreativen Umgangs mit dem Medium Licht. Und abschließend die inhaltliche Ebene mit dem Werk, der Produktion und der Interpretation.“

Das Seminar setzt sich aus theoretischem Vortrag und praktischen Übungen zusammen. Ein wichtiger Bestandteil ist dabei der Vorstellungsbesuch im Theater als Grundlage für eine Stück- und Lichtanalyse.

Unser Kurs richtet sich nicht nur an Lichtgestalter, Bühnenbildner, Choreographen, Regisseure, Architekten, Designer, Künstler, Beleuchtungsmeister, Lichtplaner, Lichttechniker, sondern auch an alle anderen Interessenten, die Freude an einer kreativen Auseinandersetzung mit Licht haben.

Dieser Kurs findet am Donnerstag, den 5. und Freitag, den 6. Dezember 2019 statt. Seminarort ist das Schulungszentrum der Akademie in Wien.

Weitere Informationen können auf der Webseite der Akademie der OETHG nachgelesen werden.

Info: www.akademie-oethg.at

Laserworld-Academy bietet Laserschutzseminare auf Englisch an

Die Bestimmungen zum Laserschutz sind in jedem Land unterschiedlich. Die Regelungen in Deutschland erfordern einen verantwortlichen Laserschutzbeauftragten („Laser Safety Officer“) immer dann, wenn Lasersysteme der Klassen 3R, 3B oder 4 betrieben werden.

Die Laserworld Academy bietet Laserschutzseminare bereits seit vielen Jahren an, neu sind Seminare auf Englisch. „Je vielfältiger die Gesellschaft wird, je mehr Unternehmen europa- und weltweit agieren, desto mehr Nachfrage entstand nach diesen spezifischen Laserschutzseminaren in Englischer Sprache für den deutschen Markt“ erklärt Norbert Stangl, CMO der Laserworld Gruppe und Leiter der Laserworld Academy. „Wir sehen den Bedarf für diese Art der Zertifizierung und haben deshalb für 2020 die ersten Termine angesetzt.“

Die Inhalte der Laserschutzseminare entsprechen den Anforderungen aus den deutschen gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Lasersystemen (OStrV und TROS) und basieren auf der internationalen Norm IEC 60825-1. Nach Bestehen des Abschlusstests können die Teilnehmer als Laserschutzbeauftragte für den Einsatz von Lasersystemen in Deutschland bestellt werden. Die Seminare sind für Laseranwendungen in der Industrie, im Handwerk und im Lasershow-Bereich geeignet.

Das Laserschutzseminar / LSO-Training dauert einen ganzen Tag und wird mit einer schriftlichen Prüfung beendet. Der Lehrplan richtet sich nach den Vorgaben aus der TROS.

Info: www.laserworld-academy.com

Novastar Basic Training bei LEDium

Gemeinsam mit Novastar veranstaltet die LEDium GmbH ein Basic Training am Firmensitz in Karlsbad. Die Schulung findet am 18. sowie am 19. November 2019 statt.

An beiden Tagen wird der gleiche Themenumfang behandelt. Da jedem Teilnehmer die Möglichkeit geboten werden soll, aktiv an Novastar Produkten seine Lernziele umzusetzen, ist die Teilnahme pro Trainingstag auf zwölf Personen begrenzt. Die Schulung wird von einem qualifizierten Novastar-Trainer geleitet. Das Training findet in English statt, LEDium stellt jedoch einen qualifizierten deutschen Helpdesk während der ganzen Schulung zur Seite.

Des Weiteren wird Stephan Flören von der Firma Licht Unit aus Köln als Ansprechpartner in Sachen LED Solutions und Video-Operation an beiden Tagen beratend zur Seite stehen.

Info: www.ledium.de

„System Design & Optimization“ Training

Die Beziehung zwischen geplanter und tatsächlicher Systemperformance besser verstehen und damit einen fundierten Ansatz für das Design und die Optimierung von Systemen mit Meyer Sound Tools erlernen – das ist das Ziel des „System Design & Optimization“ Trainings.

In dieser Schulung werden die Zusammenhänge zwischen dem im Mapp XT System Design Tool erstellten Sounddesign und den mit dem SIM3 Audio Analyzer gemessenen Daten besser verständlich gemacht. Der Kursleiter generiert und vergleicht die Daten mit diesen Tools, um den Anwendern zu helfen, die Zusammenhänge besser zu verstehen. Nach Abschluss dieses zweitägigen, von Michael Pohl in Englisch geführten Trainings, haben die Teilnehmer eine klare Vorstellung davon, wie sich Soundsysteme sowohl im simulierten als auch im realen Raum verhalten.

Die Schulung findet am 19. und 20. November 2019 bei FachWerk – Professional Training in Melbeck statt.

Info: www.meyersound.com