Abo bestellen
Newsletter bestellen

Movecat Academy Seminartermine 2019

Die Movecat Academy hält auch für das Jahr 2019 ein umfangreiches Angebot an Schulungsmaßnahmen vor. Movecat hat das Seminarangebot im Vergleich zu 2018 noch einmal ausgebaut und mehr Termine in die Planung aufgenommen – dennoch sollten sich Interessierte rasch anmelden, da die verschiedenen Lehrgänge regelmäßig schnell ausgebucht sind. Anmeldungen können leicht und bequem online über die Movecat-Homepage vorgenommen werden, ebenso sind dort alle genauen Termine zu finden. Alle Veranstaltungen finden bei Movecat in Nufringen statt.

Sachkundiger für Hebezeuge

Die Handhabung motorischer Hebezeuge wird in diesem Seminar thematisiert und in 2019 erstmals am 19. und 20. Februar durchgeführt. An fünf weiteren Terminen im März, Mai, September, Oktober und November kann dieser Kurs außerdem besucht werden. Techniker mit gutem Basiswissen über Hebezeuge werden mit diesem Angebot angesprochen. Die sach- und fachgerechte Handhabung sowie die Wartung von Rigging-Zügen D8 / D8 Plus und von BGV C1-Zügen mit Festgeschwindigkeit stehen hier auf dem Programm.

Sachkundiger für Hebezeuge C1-Vario-Antriebe

Sachkundige für Hebezeuge C1-Vario-Antrieb werden in diesem Seminar geschult und fit für den Umgang gemacht. Diese Schulung ist als Tagesveranstaltung angelegt und wird am 9. Mai und 7. November 2019 in der Movecat Academy durchgeführt. Die Vermittlung von Grundlagen der jährlichen UVV-Abnahme für High-End BGV C1 / SIL 3-Zügen mit regelbarer Geschwindigkeit ist Thema dieses Angebots. Ein Besuch der Seminar Sachkundiger für Hebezeuge und praktische Erfahrungen sind Voraussetzungen für die Teilnahme.

I-Motion Operator Super User

Das Seminar richtet sich an Veranstaltungstechniker und Rigger mit Basiswissen. Diese bekommen umfangreich grundsätzliche Kenntnisse der Showprogrammierung via Movecat I-Motion System vermittelt. Außerdem werden die Teilnehmer zum Beispiel noch mit Systemkonfiguration und Hardware-Aufbau auf Anwenderebene, Komponentenstruktur, rechtlichen und technischen Vorschriften vertraut gemacht. Eine Besonderheit bietet Movecat bei der Seminar zum I-Motion Operator Super User ab: Die Kurse können auf Nachfrage auch in den Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch durchgeführt werden. Insgesamt neun Termine hat Movecat für dieses Seminar im Jahr 2019 eingeplant; los geht’s am 12. und 13. Februar in der Movecat Academy.

I-Motion Operator Administrator

Das Seminar I-Motion Operator Administrator hat Movecat für Techniker und Operator mit Basiswissen entwickelt. Am 14. Mai und am 24. Oktober geht es dann um Netzwerkplanung, Showprogrammierung und die Komponenten-Konfiguration auf Anwenderebene.

Info: www.movecat.de

Kombiseminar „Sachkundiger für Traversen und Anschlagmittel“ an der Truss Academy

Vom 15. bis zum 18. Januar 2019 findet der Truss Academy-Lehrgang „Sachkundiger für Anschlagmittel und Traversen“ am Standort in Karlsbad statt. Über vier Tage hinweg wird den Teilnehmern dabei in theoretischen und praktischen Einheiten Wissen vermittelt. Durch die Verlängerung von drei auf vier Tagen erhält der praktische Teil bei diesem Kombilehrgang mehr Raum.  Am ersten Tag werden Grundlagen und die Interpretation von Statiken thematisiert. An den folgenden beiden Tagen stehen relevante Themen des Sachkundigen für Traversen und Anschlagmittel mit Beispielen aus der Praxis im Fokus. Die Dozenten dieses Lehrgangs sind Dipl. Ing. Klaus Köberle (Leiter der Veranstaltungstechnik im Olympiapark München) und Dr. Ing. Jan Keppler (Büro für Tragwerksplanung und Ingenieurbau vom Felde+Keppler).

Am letzten Tag des Lehrgangs wird das erlernte Wissen in einer Klausur abgefragt. Bei Bestehen der Prüfung erhält der Teilnehmer seinen Schein.

Der Preis für die vier Tage beträgt 480 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. In den Seminarkosten sind die Schulung, sämtliches Unterrichtmaterial und die komplette Verpflegung enthalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und findet am deutschen Global Truss Hauptsitz statt.

Info: www.trussacademy.com

 

Winter Uni bei der DEAplus

Vom 10. bis 14. Dezember 2018 findet bei der Deutschen Event Akademie in Hannover die Winter Uni statt. 20 eintägige Praxisseminare, Workshops und Wiederholungsunterweisungen sind dafür geplant.

Die Vermittlung von technischem Fachwissen und im Bereich Projektmanagement steht bei der Winter Uni im Rahmen eines vielfältigen Angebots im Mittelpunkt. Workshops wie beispielsweise „Strom: Sicherheit versus Funktion – ist das wirklich ein Gegensatz?“ oder „Konzeption von Drahtlossystemen“ werden angeboten. Auch Tagesseminare mit Themen wie „Sicherheitskonzepte“ und „Sicherheitstechnische Begehungen bei Veranstaltungen“ sind vorgesehen.

Im Bereich Projektmanagement dreht es sich unter anderem um die Aufgaben bei der Konzeption und Realisierung von Veranstaltungen. Dieses kann bei Seminarthemen wie „Die Sprache der BWL“ oder „Projektkoordination von/mit Behörden“ entwickelt und ausgebaut werden. Außerdem hat DEAplus ein branchenspezifisches Business Englisch-Training im Programm.

Fachseminare wie „Abendspielleitung – viel Verantwortung, wenig Bedeutung?“ oder „Betreiberverantwortung“ bieten das Auffrischen von Kenntnissen, die zur technischen Sicherheit und zum reibungslosen Ablauf von Veranstaltungen beitragen. Als vorgeschriebene Wiederholungsunterweisungen kann unter anderem die Teilnahme am Thema „Wiederholungsunterweisung Anschlagmittel“ bescheinigt werden.

Bei fast allen Themen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldeschluss ist am 26. November.

Das komplette Winter Uni Programm kann hier heruntergeladen werden.

Info: www.deaplus.org

Seminar „Netzwerke in der Veranstaltungstechnik“

Die Vernetzung verschiedener Systeme hat spätestens mit dem Einzug der Digitalisierung in die Veranstaltungstechnik zugenommen. Datenpakete übermitteln wichtige Signale und Informationen für die Gewerke Licht, Ton oder Video. Sicherheit, Zuverlässigkeit und Management von Netzwerken sind wichtige Faktoren moderner Veranstaltungsproduktionen geworden. In dieser Schulung lernen Teilnehmer die grundlegende Technik von Netzwerken kennen – wie Netzwerke aufgebaut, analysiert und administriert werden. Auch die Benutzung von WLAN für Signalstrecken sowie die speziellen Erfordernisse für Lichtnetzwerke sind Bestandteil dieser Schulung.

Im Detail geht es dann um digitale Netzwerktechniken unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen, Zeit und Echtzeit, beliebte Netzwerktechniken, ältere Netzwerktechniken, Out Of Scope, Ethernet Details, TCP/IP vs. Proprietäres, Wireless Ethernet (WiFi, WLAN) sowie Administration und Security

Das Seminar ist vom 3. Dezember bis zum 5. Dezember geplant und wird von b-trend-setting aus Berlin angeboten.

Info: www.b-trend-setting.de

Obsidian Onyx Training

Das Obsidian Onyx Grundlagen-Training führt die Teilnehmer von der Inbetriebnahme der Konsole über das Software-Layout bis hin zum Patchen und Ausführen einer Basisshow. Ziel des Seminars ist, Sicherheit beim Patchen und Ausführen einer Show zu gewinnen und gleichzeitig ein grundlegendes Verständnis der Funktionen zu erlangen.

Der Elation Pro Training Day findet am 21. November 2018 bei Elation in Kerkrade in den Niederlanden statt.

Anmeldungen können hier vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist der 7. November.

Die Kosten für das Training belaufen sich auf 150 Euro und beinhalten bereits ein M-DMX Interface für jeden Teilnehmer.

Ein eigener Laptop sollte mitgebracht werden, um mit der zur Verfügung gestellten Capture Visualisierungsfile arbeiten zu können.

Info: www.lmp.de, www.elationlighting.eu