Abo bestellen
Newsletter bestellen

Medientechnik für Potsdamer Kanalsprint von AVMS

Der Eventdienstleister AVMS aus Potsdam-Babelsberg hat den 2. Potsdamer Kanalsprint unterstützt. Dabei handelt es sich um ein Kanurennen auf einem fünf Meter breiten Kanal direkt in der Potsdamer Innenstadt, bei dem die aktuelle Weltelite im Kanusport inklusive der Goldmedaillengewinner aus Athen wie Tim Wieskötter und Katrin Wagner-Augustin antrat. Die Rennstrecke war 180 Meter lang und wurde von Zuschauern direkt am Kanal gesäumt. AVMS installierte vier Kameras an der Rennstrecke sowie der Hauptbühne und präsentierte die Bilder vom Rennen, der Siegerehrung und der anschließenden Live-Programme auf einer 20 qm großen LED-Wand, die vom Großteil der Zuschauer eingesehen werden konnte. Dabei wurden die Zieleinläufe in Slow Motion wiederholt.
Info: www.avms-germany.de

Ideea stattet große Bühnen aus

Ideea Messe- und Dekorationsbau aus Berlin hat eine Reihe Aufsehen erregender Inszenierungen ausgestattet. Dazu zählt die Operette „Blaubart" von Jaques Offenbach, die am 10. August 2006 bei den Bregenzer Festspielen Premiere feierte. „Barbe-Bleue", so der Name des französischen Originals, gilt als eine der bissigsten Operetten schlechthin. Das Stück, das bereits 1866 uraufgeführt wurde, hat der Fernsehsender 3sat live aus dem Bregenzer Kornmarktheater übertragen. Das aufwändige Bühnenbild realisierte das Berliner Bühnen- und Dekorationsbauunternehmen Ideea unter der Leitung von Christoph Müller. Reichlich Aufmerksamkeit erhielt auch die aktuelle Inszenierung „Die Dreigroschenoper" von Klaus Maria Brandauer, die am 11. August im Berliner Admiralspalast startete. Für dieses große Interesse gab es gleich mehrere Ursachen: Klaus Maria Brandauer wagte mal wieder einen Regieversuch, Campino, Sänger der Toten Hosen, spielt bei seinem ersten Theaterengagement eine tragende Rolle im Klassiker von Brecht und Weill, sowie der Admiralspalast selbst, der nach fast zehn Jahren des Leerstands und einer umfangreichen Sanierung mit dieser Aufführung wiedereröffnet wurde. Unterstützt wird die Inszenierung durch ein Bühnenbild von Ronald Zechner, das Ideea unter Projektleitung von Hartmut Roewer umsetzte.
Einen Tag später, am 12. August, startete „Don Giovanni" bei den Innsbrucker Festwochen der alten Musik". Den Opernklassiker, der auch am 4. Oktober in Baden-Baden aufgeführt wird, umrahmt ein Bühnenbild von Vincent Lemaire auf 300 Quadratmetern Fläche. Ideea kreierte für diese Inszenierung unter der Leitung von Dirk Schneider einen mobilen, über sieben Meter hohen Kuppelbau aus Holz.
Info: http://www.ideea.de/

SPD sucht Impulse mit Ideea

Zu einer Parteiveranstaltung hat die SPD kürzlich in das Berliner Congress Centrum (bcc) eingeladen. Unter dem Motto „Kraft der Erneuerung - Impuls für ein neues Grundsatzprogramm" präsentierte die Partei neue Orientierungspunkte für die weitere Debatte zur programmatischen Erneuerung. Mit der räumlichen Gestaltung des Parteitreffens wurde der Berliner Messe- und Dekorationsbauer ideea beauftragt. Das Team erweiterte zu diesem Anlass eine vorhandene Halbrundbühne um ein dreistufiges seitliches Sitzpodium - ebenfalls in  halbrunder Form. Zusätzlich wurde für den Redner ein rundes Podest vor der Hauptbühne platziert und mit Teppich ausgelegt. Als Bühnenhintergrund fertigte der Event-Dienstleister eine zweiteilige Rundwand mit den Maßen 4 x 13 Meter und 3,40 x 20 Meter, die mit einem Digitaldruck nach Vorlage der SPD bespannt wurde.
Seit der Gründung im Jahre 1990 entwickelte sich die Ideea zu einem der größten Produzenten von Bühnen- und Dekorationsbauten in Deutschland. Aus einem Team von sechs Deko-Spezialisten entstand ein Unternehmen mit heute rund 120 Mitarbeitern. Die Angebotspalette umfasst sämtliche Dienstleistungen im Dekorationsbau für die Event-, Messe-, TV- und Theaterbranche. Zum wichtigsten Geschäftsfeld bei Ideea zählt seit einigen Jahren der Messebau.
Info: http://www.ideea.de/

CL mit Rosenstolz auf Tour

CL Video Rental begleitete die deutsche Band Rosenstolz auf ihrer Tournee „Das große Leben" durch Deutschland. In der Liste der für die Produktion im Einsatz befindlichen Tech­nik befanden sich unter anderem vier kopfbewegte Projektoren BeaMover, drei Barco SLM R12+, zwei komplette Regieplätze in SDI sowie drei Sony DXC-D35 Triax-Kamerazüge mit 55fach Canon Optiken. Dazu kam weiteres Material für eine DVD-Produktion in Leipzig. Info: www.cl-group.de

media academy für Allianz im Einsatz

Unter dem klangvollen Titel Die Nacht der Sterne verlebten die Top-Seller der Allianz kürzlich einen Incentive-Abend in der Mercedes-Welt am Salzufer in Berlin. Über einen roten Teppich mit Walk-of-Fame-Flair gelangten die Gäste in die Veranstaltungslocation. Dort erwartete sie ein von Starköchen angerichtetes Gala-Dinner und ein attraktives Unterhaltungsprogramm, das Comedian Mario Barth zum Höhepunkt brachte. Anschließend ging es über den roten Teppich zurück zum Partybereich mit integrierter Kaffeelounge. Für die Hospitality zeichnete sich Catering's Best verantwortlich. Die Veranstaltungstechnik realisierte die Juniorfirma der media academy GmbH aus Berlin im Auftrag der In Mind GmbH. Sie illuminierte den gesamten Gebäudekomplex und baute ein Kletternetz vor einen künstlichen Wasserfall auf, auf dem eine Kletterakrobatik-Show stattfand. Mit dem eingesetzten technischen Equipment - darunter 21 Martin Mac 250, 5 Martin Mac 550, 12 Vari-Lite VL 3000, 32 Light Battens, 42 Stufenlinsen Arri 650 Watt sowie 32 Clay Paky CP Color 150 Outdoor Wash - sorgte das Team der media academy GmbH für die gewünschte Show-Atmosphäre.
Mit seiner Juniorfirma verfolgt der private Aus- und Weiterbildungsträger media academy GmbH das Ziel, Auszubildende und Studenten im Eventbusiness so realitätsnah wie möglich mit dem „Veranstaltungsalltag" zu konfrontieren. Dazu zählt die Planung und Umsetzung von professionellen Veranstaltungen im Kundenauftrag inklusive Leistungs- und Zeitdruck. Bei den Events werden die Nachwuchskräfte durch erfahrene Projektmanager der media academy GmbH begleitet.
Info: www.media-academy.de