Abo bestellen
Newsletter bestellen

Deutscher Juristentag mit Konferenztechnik von ACS

Vom 19. bis 22. September 2006 trafen sich prominente Juristen aus ganz Europa zu einer Tagung im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle (KKL). Über 2.000 Gäste strömten zum 66. Deutschen Juristentag in den Stuttgarter Veranstaltungskomplex, um sich mit brisanten Themen verschiedener Rechtsbereiche zu befassen. Mit der technischen Ausstattung dieser Veranstaltung beauftragte das KKL den medientechnischen Dienstleister ACS aus Leinfelden-Echterdingen. Die feierliche Eröffnung im Beethovensaal übertrug ACS in sechs weitere Säle sowie in den Pressebereich und das Organisationsbüro des KKL. Dafür kamen unter anderem zwei Barco R 12 Beamer zum Einsatz, die eine Softedge-Projektion auf einer 18 x 8 Meter großen Leinwand erzeugten. Darüber hinaus zählten drei Kameras Sony DXC 35 zum Equipment, die Zuspielung für die Projektion der Livebilder erfolgte drahtlos digital. Eine Redezeitbegrenzungsanlage sorgte zusätzlich für einen reibungslosen Programmablauf. ACS zeichnete sich während des dreitägigen Symposiums für die komplette Ton- und Videotechnik verantwortlich.
Info: www.acs-medien.de

Silbermond nimmt ArKaos mit auf Tour

Noch bis zum 26. Februar 2007 ist die Band Silbermond auf Deutschlandtour, an diesem Tag findet die letzte Show in der Musik- und Kongresshalle in Lübeck statt. Als Medienserver hat der Technikdienstleister Black Box Music aus Berlin das Produkt von ArKaos ausgewählt. Aktuell ist die Version 3.6 der ArKaos VJ DMX MediaServer Software, die über eine Soft-Edge Funktion verfügt. Mit ihr lassen sich auch große Projektionen realisieren, indem die Teilbilder von zwei Videoprojektoren nahtlos aneinander gefügt werden. Diese Funktion erlaubt auch Multiscreen-Projektionen mit unterschiedlichem Content auf zwei Wiedergabemedien.
Weiterhin wurde in diese Version das MSEX-Protokoll integriert, was beispielsweise die Anzeige von Bildvorschauen im Lichtstellpult ermöglicht. Ebenfalls neu ist die Unterstützung von Shader-Effekten mit 43 frei konfigurierbaren Effekten. ArKaos läuft sowohl auf PCs als auch auf MAC-Systemen.
Info: www.lmp.de

XL Video stattete Tour von Maximo Park aus

Für die A Certain Trigger Tour der Band Maximo Park stellte der Mediendienstleister XL das Video-Equipment zur Verfügung. XL Video versorgte die Produktion mit insgesamt 76 VersaTube LED-Elementen sowie einem Catalyst Media Server. Die VersaTubes bildeten mit Form- und Farbeffekten den Eyecatcher im hinteren Bereich der Bühne. Sie waren an insgesamt 18 A-Type Trussing-Komponenten fixiert. Auf dem Catalyst Media Server standen 37 Videoclips zur Verfügung, die als Einspieler in die Shows integriert wurden. Insgesamt war das Lichtdesign aber eher dezent gehalten und hatte suggestive Wirkung, was auch dem Stil der Band entspricht.
Info: http://www.xlvideo.com

Arena tourt durch die Bundesliga-Stadien

Für die insgesamt dreijährige Tour der „Arena Bundesliga" durch verschiedene Bundesliga-Stadien hat Stageco Deutschland eine Sonderkonstruktion entwickelt, die als mobiles Studio eingesetzt wird. Im Auftrag der MIR (Make it real) GmbH realisierte Stageco einen 600 Quadratmeter großen Sonderbau aus Stahl, Aluminium und Holz. Die gesamte Fläche ist mit Schwerlastboden ausgelegt und bietet eine Tribüne für 180 Personen. Darüber hinaus verfügt die Spezialanfertigung über eine Kamerabahn mit einem Durchmesser von 20 Metern und sichelförmigen Beleuchtungsträgern. Stageco hat diesen Auftrag innerhalb von drei Wochen aufbaufertig geliefert.
Die im Oktober 2005 gegründete Arena Sport Rechte und Marketing GmbH betreibt hauptsächlich das gleichnamige Pay-TV-Programm. Ende letzten Jahres erhielt das Medienunternehmen die audiovisuellen Verwertungsrechte der Bundesliga im Pay-TV ab der Saison 2006/2007. Die erste Übertragung startete am 16. September in Gelsenkirchen.
Info: www.stageco.com

K.M.E. Pano beschallt Tag der Sachsen

Seit 1992 findet der „Tag der Sachsen" mit großem Erfolg und im Durchschnitt mit 360.000 Besuchern statt. In diesem Jahr war die Bergstadt Marienberg Gastgeber der 15. Veranstaltung dieser Art. Insgesamt 784 sächsische Vereine und Verbände mit 25.000 Teilnehmern boten den Besuchern vom 1. bis 3. September ein vielfältiges Programm. Besondere Anziehungspunkte waren die Großmedienbühnen der sächsischen Rundfunkanstalten. An allen drei Eventtagen traten Acts wie Haddaway, Rednex, Right Said Fred, Andru Donalds oder Purple Schulz auf. Die Beschallung des quadratischen, knapp 10.000 Quadratmeter großen Marktplatzgeländes wurde durch das K.M.E. Line Array System Pano realisiert.
Mit Hilfe der Pano Focus Simulationssoftware erfolgte eine detaillierte akustische Vorplanung. Es ergaben sich für die Hauptbühne als Main-PA pro Seite 16 Line Array Units QL 906 sowie 10 Bässe QLB 118. Die Ansteuerung erfolgte über fünf Systemracks SR 7100. Im Sub-Low-Bereich arbeiteten vier QBSL 2181, welche auf separatem Weg angesteuert wurden.
Info: www.kme-sound.com