Abo bestellen
Newsletter bestellen

Lawo besetzt Führungspositionen im Unternehmen

Bei Lawo hat es Veränderungen auf Führungsebene gegeben. Seit dem 15. Juli 2019 übernimmt Jamie Dunn die Position des Chief Commercial Officer von Lawo. Darüber hinaus wurde Phil Myers zum Chief Technology Officer ernannt. Beide verstärken das Team um Claudia Nowak (CFO und Vorstand), Ulrich Schnabl (COO), Christian Lukic (CSCO) und Philipp Lawo (CEO), der sich weiter in medizinischer Behandlung befindet.

„Diese Entwicklung spiegelt die kontinuierliche Umsetzung unserer Wachstumsstrategie wider und ist ein natürlicher Schritt in der Entwicklung unserer Unternehmensstruktur. Der Aufbau starker Partnerschaften, die auf Miteinander und Ansprechbarkeit basieren, ist ein Kernwert unseres Unternehmens seit seiner Gründung. In meiner neuen Rolle stehe ich dafür, unsere Kundenorientierung in diesem Wachstumsprozess weiter beizubehalten“, sagt Jamie Dunn. Dunn kam bereits 2011 zur Lawo-Gruppe und war seit 2016 Head of Global Sales, eine Verantwortung, die er auch weiterhin wahrnimmt.

Phil Myers, seit 2018 bei Lawo, wird nach seiner Tätigkeit als Senior Director IP Systems und Vorsitzender des Lawo Technical Advisory Boards zum Chief Technical Officer ernannt. „Lawo entwickelt kontinuierlich innovative Lösungen, die unseren Kunden weltweit Wettbewerbsvorteile verschaffen. Ich freue mich darauf, die Technologiestrategie des Unternehmens weiter voranzutreiben und unsere Tradition der technischen und fertigungstechnischen Exzellenz fortzusetzen“, so Myers.

Info: www.lawo.com

Jamie Dunn, Phil Myers (Fotos: Lawo)

Key Account Manager bei Kindermann

Kindermann, einer der führenden Anbieter von Präsentations- und Medientechnik, hat sein Team im Bereich Pro AV verstärkt. Bereits seit März 2019 ist Robert Grangl in seiner Funktion als Key Account Manager Pro AV für das Vertriebsgebiet West zuständig. Dort betreut er die der AV-Händler und System-Integratoren.

Robert Grangl, Diplom Medienwirt, ist seit über elf Jahren in der AV-Branche tätig. Nach sechs Jahren als Account-Manager beim Projektoren- und Displayhersteller Optoma, arbeitete er zuletzt über fünf Jahre lang als Verkaufsleiter Deutschland Mitte bei WolfVision. Hier zählten neben der Beratung von Fachhandel und Endkunden auch die Unterstützung bei der Implementierung und Inbetriebnahme von Systemen zu seinen Aufgaben. Aufgrund seiner Erfahrung ist er bestens für die Aufgaben bei Kindermann qualifiziert, denn sein Einsatzgebiet begrenzt sich nicht nur auf den Vertrieb und die Beratung, sondern erstreckt sich auch auf die Unterstützung von Kunden bei Projekten und Produktschulungen.

Info: www.kindermann.com

Robert Grangl (Foto: Kindermann)