Abo bestellen
Newsletter bestellen

B&K Braun in drei Hallen auf der Prolight + Sound 2018 vertreten

Vor knapp zwei Jahren hat sich die B&K Braun GmbH neu auf dem Markt positioniert. Seitdem spielen neue Marken und Partner im Produktportfolio die tragende Rolle. So konnte das Team rund um Geschäftsführerin Sieglinde Braun und Verkaufsleiter Dominik Kiefer in diesen zwei Jahren die Firma neu aufstellen und positionieren. Diese Neuausrichtung spiegelt sich in diesem Jahr auch erstmals auf der Prolight + Sound wider.  Nach Jahrzehnten mit einem eigenen B&K Messestand in Frankfurt geht man in diesem Jahr erstmals einen neuen Weg – B&K wird wesentlich flexibler auf der Messe auftreten. Im Detail bedeutet dies, dass die B&K Braun GmbH in diesem Jahr in drei Hallen und auf insgesamt vier Messeständen angetroffen werden kann. An den Messeständen der Firmen DJ Power, InnLed, Ehrgeiz, LEDium und Global Truss wird je ein Mitarbeiter von B&K zur Verfügung stehen.

Info: www.stagecampus.com

CTS Eventim erzielt 2017 Rekordergebnisse

CTS Eventim erzielte im Geschäftsjahr 2017 Rekordwerte bei Umsatz, normalisiertem Ebitda und Konzernüberschuss. Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr (829,9 Mio. Euro) um 24,6 Prozent auf 1,034 Mrd. Euro. Damit übertraf CTS Eventim erstmals in seiner Geschichte die Umsatzmarke von einer Milliarde Euro. Der deutliche Zuwachs wurde sowohl vom Ticketingals auch vom Live Entertainment-Segment getragen.

Auch das normalisierte Konzern-Ebitda verzeichnete einen neuen Bestwert und stieg dank einer starken Entwicklung im Ticketing um insgesamt 5,3 Prozent auf 204,7 Mio. Euro (Vorjahr: 194,5 Mio. Euro). Die normalisierte Ebitda-Marge betrug 19,8 Prozent (Vorjahr: 23,4 Prozent). Der Konzernüberschuss übertraf den bisherigen Rekordwert aus dem Vorjahr (94,6 Mio. Euro) deutlich und stieg um 19,3 Prozent auf 112,8 Mio. Euro. Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS Eventim: „CTS Eventim hat im Jahr 2017 erstmals mehr als eine Milliarde Euro Umsatz erzielt. Wir freuen uns sehr darüber, dass dieser Rekord mit einer ganzen Reihe weiterer positiver Entwicklungen einhergeht. Dazu zählen der Ausbau unseres Onlinegeschäfts, unsere internationale Expansion sowie der Aufbau neuer Event-Formate wie etwa des ‚New Horizons‘-Festivals.“ 

Im Segment Ticketing verzeichnete CTS Eventim dank eines weiterhin dynamisch wachsenden Onlinegeschäfts ebenfalls ein Rekordjahr. Der Umsatz stieg um 5,9 Prozent auf 418,4 Mio. Euro (Vorjahr: 395,1 Mio. Euro). Das normalisierte Ebitda erhöhte sich um 6,8 Prozent auf 178,6 Mio. Euro (Vorjahr: 167,3 Mio. Euro), die normalisierte Ebitda-Marge von 42,3 Prozent auf 42,7 Prozent.

Maßgeblichen Anteil hieran hatte ein weiterer Anstieg des Onlineticketvolumens. Über seine digitalen und mobilen Kanäle verkaufte CTS Eventim im Jahr 2017 48,9 Mio. Eintrittskarten, ein Zuwachs von 11,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr (43,7 Mio.). Hierzu leisteten neben den Stammmärkten auch die neuen Geschäfte in Brasilien und Skandinavien einen Beitrag. 

Der Umsatz im Segment Live Entertainment stieg deutlich um 42,7 Prozent auf 626,7 Mio. Euro (Vorjahr: 439,2 Mio. Euro). Hierzu trugen das starke Wachstum von FKP Scorpio sowie eine insgesamt höhere Zahl publikumsstarker Tourneen und Events bei, darunter die Erstausgabe des „New Horizons“-Festivals am Nürburgring. CTS Eventim übernahm im Januar 2017 die Mehrheit an FKP Scorpio und stärkte in den vergangenen Monaten durch die Zukäufe der Promoter Vertigo, Friends and Partners sowie D’Alessandro e Galli zudem seine Position in Italien.

Das normalisierte Ebitda im Segment Live Entertainment ging um 4,0 Prozent auf 26,1 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 27,2 Mio. Euro). Hier wirkten sich allerdings Anlaufverluste in Höhe von rund zehn Mio. Euro aus. Diese entfielen auf den Aufbau neuer Festivalmarken, den Relaunch bestehender Formate sowie Vorlaufkosten für zukünftige Veranstaltungen.

Insgesamt wurden über die Systeme von CTS Eventim im Jahr 2017 mehr als 250 Mio. Tickets abgesetzt, darunter 100 Mio. Karten für Kinovorstellungen. Die übrigen 150 Mio. Tickets für Live-Events aller Art entfielen auf mehr als 240.000 Veranstaltungen

 

Info: www.eventim.de

 

VR- und AR-Dienstleistungen bei neuer Avantgarde-Tochter im Mittelpunkt

Avantgarde hat mit 361/DRX ein neues Tochterunternehmen gegründet. Damit reagiere Avantgarde auf die steigende Nachfrage nach den Trendtechnologien Virtual und Augmented Reality“, teilt die Agentur mit.

Fortan ist 361/DRX dafür zuständig, das Markenerlebnis in erweiterte und virtuelle Räume zu übertragen. „Unter den Motto ‚ We turn technology into experience“ nutzen wir Virtual und Augmented Reality Technologien zur Kreation innovativer Brand Experiences. Wir erweitern die Realität mit Hilfe von interaktivem Content und schaffen so neuartige Touchpoints zwischen Marke und Konsumenten“, erklärt Daniel Sack, Geschäftsführer bei 361/DRX.

Avantgarde Geschäftsführer Martin Schnaack sieht die Gründung als konsequenten Schritt für einen Anbieter integrierter Markenerlebnisse: „Dem wachsenden Kundenwunsch nach innovativen und unkonventionellen Konzepten begegnen wir mit einem Fokus auf technologiebasierten Markenerlebnissen. Wir bieten unseren Kunden die aktuelle technologische Entwicklung im Kontext von einmaligen Brand Experiences.“

Für eine Mazda Präsentation auf dem Genfer Automobilsalon ist 361/DRX bereits tätig geworden. Im Rahmen einer Pressekonferenz hatten Avantgarde und 361/DRX die Vorstellung eines neuen Fahrzeugs via Augmented Reality Technologie inszeniert.

Info: www.avantgarde.de

Lightpower zeigt Neuheiten auf der Prolight + Sound

Bei Lightpower gibt es zur Prolight + Sound 2018 erneut zahlreiche Produktneuheiten und Produktlösungen für die Besucher zu entdecken. Auf mehr als 1.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche sind im Lightpower Village auf 14 Messeständen sowohl das umfangreiche Produktportfolio des Unternehmens als auch dessen Dienstleistungsangebot zu sehen.

Dabei sind unter anderem Lichtsteuerungen und Netzwerklösungen der grandMA3 Serie sowie die Claypaky Axcor 300 Spot, Wash und Beam Moving Lights und das Washlight Hepikos. Auch gezeigt werden Martin MAC Encore Performance, MAC Encore Wash, RUSH Moving Lights sowie der DTS Scena LED 200 FR FC Fresnelscheinwerfer. Ebenfalls präsentiert werden die Robert Juliat Alice und Oz Verfolgerscheinwerfer, Rosco DMG Fluter, Flächen- und Horizontleuchten sowie der Major OneDim 3K DMX.

 

Info: www.lightpower.de

Captured Live Tourneeservice mietet sich bei der LK AG ein

Die LK AG holt sich einen Untermieter am Stammsitz in Essen ins Haus. Durch die Ausgründung ihrer Business Unit „LK-INteractive“ und der Neugründung „Digitales Kompetenzzentrum Ruhr“ an einem weiteren Standort in Essen waren bei LK mehrere hundert Quadratmeter vakant geworden. Außerdem standen rund 1.500 qm Lagerflächen leer.

Captured Live Tourneeservice hat Standorte in Essen und Hamburg und ist Backline und Tour Supplier. Neben der langjährigen Erfahrung im Live-Business und einem riesigen Bestand an Mietequipment verfügt Captured Live am neuen Standort über eine hauseigene Werkstatt, einen Fuhrpark mit Tour Vans, Raum zur Einlagerung von Kunden- und Vermiet-Equipment, 300 qm Büros und einen Proberaum.

LK-Vorstand Sven Robusch dazu: „Wir haben lange überlegt, wer als Untermieter gut zu uns und unserem Kerngeschäft Veranstaltungstechnik passt. In den letzten Jahren hatten wir immer mal wieder Kontakt zu Captured Live. Bei einem zufälligen Treffen mit deren Geschäftsführung auf einem Konzert in der Essener Grugahalle erfuhren wir, dass Captured Live auf der Suche nach größeren Betriebsflächen für sein Vermietgeschäft ist. Wir waren sofort begeistert von der Idee, mit Captured Live an die Planung eines gemeinsamen Standorts zu gehen. Für beide Partner eine Win-win-Situation, die großartige Synergien mit sich bringt!“

Info: www.lk-ag.com, www.captured-live.com