Abo bestellen
Newsletter bestellen

Open Day bei Licht-produktiv

Am 21. März veranstaltet Licht-produktiv ab zehn Uhr den dritten Open Day am Firmensitz in Bad Frankenhausen. Hersteller und Marken wie Sennheiser, SGM, Dynacord Admiral oder Prolyte werden dann präsentiert. Weiterhin sind verschiedene Workshops und Shoot-outs aus den Bereichen Traverse, Bühne, Video, Licht und Ton geplant. Eine After-Work Party am Abend schließt die Veranstaltung.

Detaillierte Informationen finden Interessenten auf der Webseite von Licht-produktiv. Anmeldungen können Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorgenommen werden.

Info: www.licht-produktiv.black

InAVation Award 2019 für Peerless-AV

Für die Xtreme High Bright Outdoor Displays hat Peerless-AV bei der Verleihung der InAVation Awards 2019 am 5. Februar auf der ISE in Amsterdam die Auszeichnung „Digital Signage Technology of the Year” erhalten.

Melinda von Horvath, Vice President of Sales & Marketing EMEA, Peerless-AV: „Wir hatten eine äußerst erfolgreiche ISE 2019 und haben uns sehr gefreut, dass wir bei den renommierten InAVation Awards für unsere Xtreme High Bright Outdoor Displays ausgezeichnet wurden. Wie die Produktauswahl auf unserem Stand gezeigt hat, entwickeln wir uns mit unseren Outdoor-AV- und LED-Lösungen hervorragend weiter. Zwei Bereiche, in denen wir ein enormes Potenzial und spannende Absatzmöglichkeiten in neuen Märkten sehen.“

Info: www.peerless-av.com

Neue Rekordmarken bei der ISE

Die Veranstalter der Integrated Systems Europe (ISE) 2019 in Amsterdam haben mit der Messe wieder Rekordwerte erreicht. 15 belegte Hallen, mit 56.100 qm die größte jemals belegte Fläche und 1.301 Aussteller – so die Referenzwerte bei der 16. Auflage der diesjährigen AV- und.  225 Neuausteller waren zu der Veranstaltung dazu gekommen. Rund 92 Prozent der für das kommende Jahr geplanten Präsentationsfläche waren zu Ende der ISE schon gebucht. 81.268 registrierte Besucher waren angereist, rund 32 Prozent davon kamen erstmals ins Amsterdamer RAI zur ISE. Der Messe-Mittwoch war dabei der am stärksten besuchte Tag in der Geschichte der ISE, am Messe-Freitag verzeichnete man erstmals über 20.000 Teilnehmer.

Info: www.iseeurope.com

Neuausrichtung der Philips Lighting Brands

Im vergangenen Jahr hat Philips Lighting N.V. die Umfirmierung in Signify N.V. eingeläutet. Signify wird seine Architekturlicht-Produkte im Rahmen des bestehenden Lizenzvertrags mit Royal Philips weiterhin unter der Marke Philips anbieten.

Am 28. Januar 2019 wurde nun die strategische Neuausrichtung der globalen Marken Strand und Vari-Lite angestoßen, die auch weiterhin stark von Signify profitieren sollen. Dies bedeutet, dass die bisherigen Marken Philips Selecon und Philips Strand Lighting ab sofort unter der gemeinsamen Marke Strand zusammengefasst werden. Philips Vari-Lite und Showline firmieren unter Vari-Lite. Produktnamen, -nummern, Herstellergarantien sowie Produktqualität und Leistung bleiben in vollem Umfang erhalten. Beide Marken bleiben unter dem Dach von Signify.

Strand Produkte können über den Vertrieb von Feiner Lichttechnik bezogen werden.

Info: www.feiner-lichttechnik.de

Schnick-Schnack-Systems nach ISO 9001:2015 zertifiziert

Schnick-Schnack-Systems, Anbieter von professionellen LED-Effektlicht-Lösungen und Steuerungstechnik, hat im Herbst des vergangenen Jahres die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 erhalten. Erhard Lehmann, Geschäftsführer Schnick-Schnack-Systems: „Schnick-Schnack-Systems produziert Qualität. Neben zahlreichen Maßnahmen in der Produktion haben wir uns zudem vor mehr als einem  Jahr entschieden unsere  Prozesse ISO 9001-konform zu gestalten. Wir sind stolz darauf, dass uns dies jetzt auch mit dem Zertifikat unabhängig bestätigt wurde.“ Anhand  klar definierter Prozesse – von der Neukundengewinnung bis zum  Projektabschluss – stellt Schnick-Schnack-Systems im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems sicher, dass Fehler weitgehend vermieden und Kunden zufriedengestellt werden können. Durch erhöhte Transparenz der betrieblichen Abläufe soll das Verständnis der Mitarbeiter und Ihre Akzeptanz, den Qualitätsgedanken zu leben, gefördert werden. Resultat eines funktionierenden Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 sind die Vertiefung der Kundenorientierung und -bindung sowie die Fähigkeit, sich an Veränderungen der Marktsituation schnell anpassen zu können.

Um den Erhalt der Zertifizierung nach ISO 9001: 2015 sicherzustellen, wird das QMS im Rahmen regelmäßig stattfindender interner Audits und einer stringenten Maßnahmenüberwachung kontinuierlich angepasst. Eine nachhaltige Orientierung an Qualitätsmerkmalen und -maßstäben über alle unternehmensweiten Bereiche hinweg wird damit garantiert. Die ISO 9001:2015 Zertifizierung ist eine branchenunabhängige Zertifizierungsnorm für Qualitätsmanagementsysteme, die die Entwicklung konformer Sach- und Dienstleistungen als Ziel verfolgt. Die ISO 9001-Zertifizierung findet auf Basis eines zweistufigen Audits statt, in dem alle von der Norm betroffenen Bereiche genau begutachtet werden.  

Info: schnick.schnack.systems