Abo bestellen
Newsletter bestellen

Comm-Tec und Sennheiser kündigen Zusammenarbeit an

Comm-Tec und Sennheiser gehen für die D-A-CH-Region eine strategische Partnerschaft für die Vermarktung von Meeting- und Konferenzlösungen ein. Hierzu zählen die Deckenmikrofone TeamConnect Ceiling 2 mit patentierter Beamforming Technologie, die SpeechLine Digital Wireless Mikrofonserie sowie TeamConnect Wireless, ein portables und einfach einzurichtendes Konferenzsystem.

„Mit der Partnerschaft mit Sennheiser unterstreichen wir unsere Rolle als lösungsorientierter Anbieter im Bereich der Konferenzraumtechnik. In diesem Sinne passt Sennheiser hervorragend zu unserer Philosophie, unseren Kunden ein komplettes Lösungspaket anbieten zu können“, so Carsten Steinecker, Geschäftsführer Business Development bei Comm-Tec.

„Für Comm-Tec, als Distributor im Bereich professioneller Medientechnik, wird der Bereich der professionellen Audiotechnik immer wichtiger. Mit der Vertriebsübernahme des System Portfolios von QSC wurde hier der erste große Schritt in diese Richtung getan. Die Zusammenarbeit mit Sennheiser war dann ein weiterer logischer Schritt in Richtung Think Solutions“, so Steinecker weiter.

Info: www.sennheiser.de

Feiner Lichttechnik übernimmt Vista3 Vertrieb

Nach der Hauptmarke Chroma-Q vertreibt Feiner Lichttechnik ab sofort auch die Vista3 Licht- und Mediensteuerungen in Deutschland, die seit jetzt ebenfalls zum Chroma-Q Portfolio gehören. „Vista by Chroma-Q” ist die neue Marke.

Die Vista3 nutzt im Unterschied zu vielen anderen Licht- und Multimedia-Steuerungen ein stark visuelles Interface mit mehr graphischer Oberfläche. Die 2D-Visualisierung der Bühne ersetzt die Darstellung von Scheinwerfern in Tabellen. Die Bedienung soll dadurch simpler, schneller und intuitiver werden. Eine Besonderheit ist der Colour-Picker mit elf Farben in Kombination mit einem Generic-Fixture-Modell, das typübergreifende Scheinwerfersteuerung vereinfacht. Eine weitere Stärke liegt in der Kombination von Cue-Listen und Timeline- Programmierung, mit der auch komplexe zeitliche Überblendungen und Effekte ohne großen Zeitaufwand zu erstellen sind.

Die Vista3 Software, die sowohl für PC als auch für MAC erhältlich ist, steuert Licht und Multimedia mit bis zu 256 Universen (DMX & Artnet).

Zwei hochwertig verarbeitete Konsolen können als Steuerpult-Hardware über USB an PC oder MAC angeschlossen werden.

Das kleine Vista MV Playback Wing bietet 5 Playback-Fader plus Master sowie 2 DMX-Ausgänge über XLR5pol Buchsen und passt wirklich in jeden Rucksack. Es kann auch als Erweiterung der EX Konsole verwendet werden.

Die größere Vista EX Konsole mit 12 Playback-Fadern und Grand Master erlaubt komfortable Arbeiten mit 8 Encoder-Rädern, 60 zuordenbaren und 12 User Tasten sowie 4 Funktionstasten. Ein Master-Playback mit A/B-Fader dient als Hauptplayback für Theater und theaterähnliche Anwendungen. Auch die Vista EX verfügt über 2 DMX-Ausgänge XLR5pol direkt am Gerät.

Info: www.feiner-lichttechnik.de

Mackie veranstaltet Präsentations-Event in Hamburg

Am 20. März veranstaltet Mackie in Hamburg, einmalig und exklusiv in Europa, eine Vorführung aller Lautsprecher der neuen Mackie DRM Serie, die gerade auf der Namm Show in Anaheim/Kalifornien präsentiert wurde. Die Mackie DRM Serie ist je nach Konfiguration für Beschallungsanwendungen von bis zu 1.500 Zuschauern in Clubs, Theatern, Hallen und auf Open Air Bühnen geeignet.

Vorgestellt wird die Mackie DRM Serie von Dimitri Metzeltin (Mackie Europe) und Christopher Mael (Mackie USA). Mael ist neben seiner Arbeit in der Produktentwicklung bei Mackie nach wie vor als FoH und Monitor- Techniker in den USA im Einsatz. Angefangen von kleinen Clubs, über Kirchen und Theatern bis hin zu großen Stadien hat Mael unter anderem schon für Showgrößen wie Pearl Jam oder Brandi Carlisle gemischt.

Die Vorführung richtet sich an Veranstaltungstechnik- und Produktionsfirmen. Start ist 13.30 Uhr.

Detaillierte Infos zu Veranstaltung und Anmeldung gibt es per Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Info: www.mackie.com

Laauser & Vohl geht mit Powersoft auf Roadshow

Laauser & Vohl, der deutsche Vertrieb für Powersoft Hochleistungsverstärker, ist im März mit den neuen Powersoft T-Serie Verstärkern auf Tour. Zunächst sind vier Termine angesetzt:

Montag, 11. März 2019                    Barowski AG in Nürnberg

Dienstag, 12. März 2019                  Signal Iduna Park in Dortmund

Mittwoch, 13. März 2019                 Michel Hotel Frankfurt Airport in Rüsselsheim

Donnerstag, 14 März 2019               Laauser & Vohl in Stuttgart

Die Veranstaltungen beginnen gegen 9.30 Uhr und enden gegen 16 Uhr. Interessenten können sich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, es gilt also die Reihenfolge der Anmeldung.

Die neuen Powersoft T-Serie Modelle wurden speziell für den Touring-Einsatz entwickelt und bieten serienmäßig den aus der X-Serie bereits bestens bekannten Hi-End DSP samt Dante- und ArmoníaPlus-Anbindung über Netzwerk, Leistungen von maximal 2 x 3.000 Watt über 4 x 1.500 Watt bis zu 2 x 1.500 Watt und 4 x 750 Watt und ein neuartiges Bedienfeld auf der Frontplatte mit LCD. Geräte der T-Serie benötigen lediglich eine Höheneinheit im 19“ Rack bei einer Rackeinbautiefe von 405 mm.

Info: www.laauser.com

International Event Safety & Security Conference 2019

Die Sicherheit auf Großveranstaltungen ist ein Thema mit hoher Relevanz für die gesamte Live-Entertainment-Branche. Bei der  „International Event Safety & Security Conference“ (I-ESC) kommen renommierte Referenten zusammen, um aktuelle Fragen rund um die Vermeidung von Gefahren zu erörtern. Die I-ESC präsentiert sich am 3. April 2019 im Rahmen der Prolight + Sound mit einem runderneuerten Format.

Weiterlesen...