Abo bestellen
Newsletter bestellen

Screen Visions präsentiert drehbare LED-Wand als Werbeträger

Am 7. Oktober fand in der Fußballarena AufSchalke die diesjährige TV Total Stock Car Crash Challenge statt. TV-Entertainer Stefan Raab und Kollegen lieferten sich Duelle um den Sieg in unterschiedlichen Fahrzeugklassen. Die Firma Screen Visions nutzte den Event zur Vorstellung einer drehbaren und um 45 Grad geneigten LED-Wand. Diese multifunktionale Bande war zentrales Element eines Gesamtkonzeptes, dass Screen Visions mit der Stuttgarter Marketingagentur Roth & Lorenz für den Sponsor der Veranstaltung Gillette entwickelt hatte. Gillette warb bei der Veranstaltung für den neuen Nassrasierers Gillette Fusion. Positioniert wurde der Werbescreen auf einer vier mal vier Meter großen Fläche im Innenbereich der Rennstrecke. „Der Werbemarkt fordert innovative und zukunftsweisende Lösungen, um Zuschauer emotional und nachhaltig anzusprechen. Mit der hochauflösenden Konstruktion für Gillette verbinden wir Werbung in Form von starren und bewegten Bildern mit Videotechnik auf höchstem Niveau", beschreibt Screen Visions Projektleiter Sven Carlson die Vorzüge der LED-Wand. Zur Realisierung des neuartigen Konzeptes setzte Screen Visions eine 2,7 mal 2,25 Meter große Barco ILite 6 ein, welche in einem Winkel von 45 Grad gekippt wurde. So konnte der beschränkte Platz optimal genutzt und die vorgegebene Höhe eingehalten werden. Um Bewegung in die LED-Wand zu bekommen, wurde sie auf eine speziell gefertigte Drehscheibe mit vier Meter Durchmesser montiert. Die Sonderkonstruktion stammte von der Firma Gemco aus Scharnhausen und konnte über eine Fernbedienung mit automatischer Wechselsteuerung im 270 Grad Turnus gefahren werden.
Info: www.screenvisions.de

Martin Audio feierte Jubiläum

Das britische Unternehmen Martin Audio wurde 1971 von David Martin gegründet und zählte weltweit zu einem der ersten Hersteller für hochwertige PA-Lautsprechersysteme. Martin Audio gehört zu den Pionieren im Touringmarkt und stattete über Jahrzehnten große Touren unter anderem für Pink Floyd, The Who, The Strokes und Chris Rea mit Beschallungssystemen aus.  Im Laufe der 35-jährigen Geschichte entwickelte Martin Audio Lautsprechersysteme für die unterschiedlichsten Anwendungen. Heute werden Beschallungslösungen von der Londoner PA-Schmiede nicht nur im Live- und Touringmarkt genutzt, das Produktportfolio umfasst auch Systeme für Theater-, Kino- und sämtliche Installationsanwendungen. Auch finden seit Jahren die PA-Systeme des Unternehmens in Clubs und Bars Anwendung. Mittlerweile gibt es weltweit Vertriebsstandorte in circa 50 Ländern. In Deutschland vertreiben atlantic audio das Equipment der Briten.
Info: www.atlanticaudio.de

Yorkville Sound im Vertrieb von beyerdynamic

Der Mikrofon- und Kopfhörer-Hersteller beyerdynamic aus Heilbronn übernimmt den Vertrieb der Produkte des kanadischen Herstellers Yorkville Sound für Deutschland. Neben verschiedenen Serien von Beschallungssystemen und Lautsprecherboxen für unterschiedliche  Touring- und Installations-Anwendungsbereiche, Power-Mixern in mehreren Leistungsklassen und einer Se­rie Studio-Monitore ist Yorkville insbesondere für seine Audiopro Endstufenserie bekannt. Info: www.beyerdynamic.de

satis&fy kauft Bütec-Podeste

Die Production Company satis&fy hat im Bereich Bühnenbau investiert. Im Vermietpark des Karbener Unternehmens sind sämtliche Standardpodeste ausgetauscht und durch die neue „Kompakt"-Variante von Bütec ersetzt worden. Die flexible Ausrüstung der neuen Generation ermöglicht ein einfacheres Aufbauen und Nutzen der Bühnenelemente. Info: www.satis-fy.com

Studio Berlin feierte Sommernacht in Adlershof

Unter dem Motto Sommernacht in Adlershof hat Studio Berlin Adlershof am 17. August die Erfolge der zurückliegenden Jahre auf dem Studiogelände von Berlin-Adlershof gefeiert. Rund 900 Gäste trafen sich bei sommerlichen Temperaturen auf dem Gelände. Fackeln, Lounges, Cocktailbars und Bands wie „Smooth Jazz" sorgten im neu erbauten Atelier K und auf dem Außengelände für entspannte Stimmung. Mit Produzenten, Geschäftsführern, Redakteuren und weiteren Entscheidungsträgern aus öf­fentlichen-rechtlichen und privaten Fernsehsendern, Vertreter aus Wirtschaft und Politik  wurde vor allem auf die erfolgreiche Übertragung der  Fußballweltmeisterschaft angestoßen. Mit dem neuen  HDTV-Übertragungswagen wurden alle sechs Spiele der WM aus dem Berliner Olym­piastadion und fünf Spiele aus Leipzig übertragen.
Info: www.studio-hamburg.de