Abo bestellen
Newsletter bestellen

Siel 2007 im Februar

Die Fachmesse für Audio Pro, Licht und Bühnentechnik SIEL wird in diesem Jahr vom 11. bis 14. Februar auf dem Messegelände Paris Expo in der Halle 5 statt finden. Die Veranstaltung feiert gleichzeitig ihr 25-jähriges Jubiläum. Eine Neuheit in diesem Jahr wird die DJ Show Area sein, in der aktuelle DJ-Technologie vorgestellt wird. Info: www.siel-expo.com

Creative Industries: Plattform für Kreative

Neue Kooperationsmodelle zwischen Architektur, Design und Kommunikation will das 1. Internationale Creative Industries-Symposium im Frühjahr 2008 im Festspielhaus Bregenz aufzeigen. Am Beispiel des Adi Dassler Brand Centers, Herzstück der Adidas-Konzernzentrale, soll eine Veranstaltung bereits am 18. Januar erste Einblicke in das Thema ermöglichen. Bei der Auftaktveranstaltung schildern Designer Alexander Szadezcky, Architekt Gerd Erhartt und Multimedia-Spezialist Christoph Bode ihre Erfahrungen beim Neubau des Adidas-Centers. Das Projekt „Creative Industries" ist eine Kooperation vom Festspielhaus Bregenz und der Messe Friedrichshafen. Das Ziel ist die Schaffung einer gemeinsamen Plattform für die Kreativwirtschaft im deutschsprachigen Raum. Jährlich abwechselnd sind in Friedrichshafen eine internationale Messeveranstaltung und in Bregenz ein prominent besetzter Kongress geplant. Die „Creative Industries"-Messe öffnet erstmals vom 29. bis 31. März 2007 in Friedrichshafen ihre Pforten.
Info: www.creative-industries.tv

World of Events meldet "Ausgebucht!"

Am 17. und 18. Januar 2007 findet in den Wiesbaden Rhein-Main-Hallen die World of Events statt. Die Fachmesse für Event-Marketing und Veranstaltungsservices kann mit 409 Unternehmen ihre Ausstellerzahl erneut deutlich steigern und meldet „Ausgebucht!". Mit Messe, Kongress, Workshops, dem Live-Forum und der WOE-Night bietet die Veranstaltung eine facettenreiche Vielfalt.
Info: www.worldofevents.de

XL Video investiert in Black Face-Technologie von Hibino


XL Video investierte als erstes Unternehmen weltweit in die neue Black Face-Technologie von Hibino. Öffentlich präsentiert wurde das neue Material erstmals im Dezember im Rahmen einer Hausmesse. Eine zweite Vorführung fand dann bei DaimlerChrysler statt. Das neue Equipment soll unter anderem auf verschiedenen Messeständen auf dem Genfer Autosalon zum Einsatz kommen. Mit der Investition will XL Video seinen Anspruch belegen, neue Technologien den Auftraggebern unverzüglich anbieten zu können.

Zur Verfügung stehen bei XL Video 200 LED-Module Hibino 6 mm SMD Black Face, was eine Projektionsfläche von 90 Quadratmetern ergibt. Der besondere Vorteil der "Black Face"-Technologie ist der extrem hohe Schwarzwert in der Darstellung, der dadurch entsteht, dass sich die SMD als Leuchtpunkt nicht mehr in einem weißen, sondern einem schwarzen Kopf befindet. Das Kontrastverhältnis der LED-Module beträgt 2000:1, die Farbtiefe liegt bei 15 Bit - was einem Zuwachs von 3 Bit gegenüber den bekannten Ausführungen entspricht.

Ebenfalls angeschafft wurden von XL Video neue DLC 612 Prozessoren, die mit 3.840 x 2.160 eine vierfache Pixelauflösung gegenüber dem High Definition-Standard ermöglichen.

Info: www.xlvideo.com

DiGiCo D 1 bei Rail Systems

Rail Systems aus Konstanz hat für seine Projekte in 2007 von atlantic audio ein Mischpult DiGiCo D 1 erworben. Das Unternehmen, im Pro-Audio-Markt bekannt für akustische Konzepte, realisiert auch Beleuchtungen. Die Aufträge erstrecken sich von TV- und Rundfunkproduktionen über Rock, Pop, Jazz und Klassik bis hin zu aufwändigen Open-Air-Inszenierungen in Deutschland.
Info: www.railpa.com