Abo bestellen
Newsletter bestellen

Ventuz bei Videotechnik Bär

Videotechnik Bär aus Ochsenhausen, Spezialist für professionelle Videoproduktionen und Präsentationstechnik mit Fokus auf Live-Veranstaltungen und Messen, kann als erstes Unternehmen in Deutschland den Einsatz von "Ventuz" anbieten. "Ventuz" ist ein Präsentationssystem, das auf directX basiert. Es ermöglicht so die Erstellung von nonlinearen, interaktiven Präsentationen, die realtime in 3-D ablaufen. Abhängig von der Erstellung der Präsentation kann der User an jeder beliebigen Stelle interagieren und damit den Verlauf der Präsentation nach seinen Eingaben steuern.
Wie diese Interaktion technisch aussieht, bleibt der Kreativität der Anwender überlassen. "Ventuz" kommuniziert über die Windows-Systemschnittstellen mit jedem kompatiblen Gerät. Dabei ist "Ventuz" offen für die Integration eigener Datenparser und kann somit auf fast jeden digitalen Datenbestand zugreifen. Damit ist auch eine Steuerung über die Daten einer SQL-Datenbank oder eines XML-Files realisierbar.

Ebenso ist die Ansteuerung über DMX, seriell, MiDi oder LAN möglich und nur eine Frage der Inputkarten und Hardware-Schnittstellen am "Ventuz"-PC. Umgekehrt ist es auch möglich, externe Geräte über "Ventuz" zu steuern und sie mit dem Präsentationsablauf zu synchronisieren.

Info: www.videotechnikbaer.de

XL Video mit umfangreichen Investitionen

Um alle anstehenden Projekte realisieren zu können, investierte die Firma XL Video in zusätzliches Video-Equipment. Unter den Neuanschaffungen sind sechs Barco B10 LED-Trucks, die jeweils zehn Quadratmeter hochauflösende LED-Fläche bieten. Weiterhin ist nun auch die flexible und schnell installierbare Patch 560 LED-Oberfläche von Lightengine im Vermietpark von XL Video vorhanden. Außerdem hat XL Video in mehrere Projektoren Barco FLM 20 investiert, die jeweils eine Lichtstärke von 18.000 ANSI Lumen bieten. Ergänzt wird das Projektorenangebot bei XL Video um die neuen XP12-Geräte von Panasonic.
Info: http://www.xlvideo.com/

Neuinvestitionen bei Ambion

Der Eventdienstleister Ambion hat umfangreich in neues Equipment investiert. So wurden im Mikrofonbereich Geräte der Shure R-Serie ange­schafft. Zur Verfügung stehen 30 Kanäle inklusive Splittern und Antennen. Die R-Serie soll bei Ambion mittelfristig die MB MK2-Serie von Shure ablösen. Ein drahtloses In-Ear-Monitorsystem EW 300 G2 von Sennheiser gehört ebenso zu den neuen Produkten bei Ambion.

Weiterhin hat das Unternehmen acht Panasonic 50"-Plasmascreens, Signaldistributionsequipment von Extron, zwei Barco-Projektoren SLM R12+ sowie zwölf Movinglights von Vari*lite erworben.

Auch der Audiobereich wurde aufgerüstet. Dabei investierte Ambion in Nexo Geo D 10 und Geo Sub, womit ein konsequenter Ausbau der Geo System-Linie initiiert wurde. In diesem Zuge sind auch alle Geo Ampracks mit den neuen NX242 Controllern ausgestattet und mit Ethersound fähigen NXtension Cards erweitert worden.

Im Monitorbereich hat Ambion in weitere Nexo PS15 UW/UWR investiert. Für zusätzliche Verstärkung sorgen 15 Vortex 6 beziehungsweise Vortex 200 Amps von Camco. Das Nexo-Material kommt aktuell im Kulturzelt Kassel zum Einsatz.

Info: http://www.ambion.de/

You Sound führte Easy Job ein

Der Eventdienstleister You Sound aus Augsburg hat das Warenwirtschaftssystem Easy Job eingeführt. Stefan Fraesdorff, ehemals Disponent bei Neumann & Müller in Hamburg, unter­stützte die Installation und die Neuanlage des gesamten Warenbestandes in die entsprechenden Datenbanken und die Umstellung auf insgesamt 25 Arbeitsplätze. Das kundenfreundliche neue System soll unter anderem schnellere Angebote, eine übersichtliche Disposition der einzelnen Projekte, kürzere Dispositionszeiträume, eine Verwaltung des Equipments mit Barcodes sowie präziseres Handling des gesamten Materials ermöglichen.

Info: www.yousound.de

Barco B10 bei XL Video

Mit einer mobilen LED-Lösung erweiterte XL Video seinen Vermietpark. Als einziger deutscher Anbieter hat der Event-Dienstleister das neue LED-Equipment von Barco im Angebot. Die zehn Quadratmeter große Videofläche mit der Bezeichnung Barco B10 wird auf einem Anhänger transportiert. Der kleine Trailer passt in fast jede Parklücke. Die kurze Aufbauzeit von maximal zehn Minuten ist ein weiterer Vorteil des Barco B10 Videotrailers. Für die Einsatzvorbereitung des um 360 Grad drehbaren Displays sind weder Gabelstapler, ein Kran oder zusätzliches technisches Personal erforderlich.
Die LED-Fläche selbst besteht aus den bewährten SLite10-Modulen von Barco, die eine visuelle Auflösung von 10 Millimeter bieten. Dieses Material eignet sich auch für relativ geringe Betrachtungsabstände.
Die just in time einsetzbare LED-Wand empfiehlt sich für Konzerte, Live-Übertragungen, Sportveranstaltungen, Roadshows und Produktpräsentationen. XL Video kann fünf Trailer mit dem B10-Equipment zur Verfügung stellen.
Info: www.xlvideo.com