Abo bestellen
Newsletter bestellen

Lang expandiert und eröffnet Standort in Barcelona

Die Lang AG mit Hauptsitz in Lindlar hat Lang Iberia an den Start gebracht. Der Ausbau von Kapazitäten und schnelles Reaktionsvermögen in Spanien sollen damit möglich werden. Mit der Gründung und einer eigenen Repräsentanz deckt LANG IBERIA fortan den spanischen Markt als Vermieter und Systemintegrator von visueller Präsentationstechnik sowie deren Peripherie ab und platziert sich im B2B Segment. Für diesen Schritt hat sich Lang mit dem spanischen Unternehmen DTA Events & Cinema zusammengeschlossen.

Mit der Präsenz in Barcelona will man bei der die Lang AG die Strategie voranbringen, sich im europäischen Markt breiter aufzustellen. Schon das Jahr 2017 brachte große Veränderungen für das Familienunternehmen mit sich. Lang gründete gleich zwei neue Unternehmen in der Schweiz und in Großbritannien. „Der erfolgreiche Start der Lang Baranday AG und von Lang UK haben uns in unserem Vorgehen bekräftigt. Essentiell für eine internationale Expansion sind die richtigen Kollegen vor Ort. Wir alle leben ein und dieselbe Unternehmensphilosophie, passen jedoch stets den globalen Gedanken der Unternehmung den kulturellen Umständen und Anforderungen des Marktes an“, so Tobias Lang, Vorstand der Lang AG.

Info: www.lang-ag.com

PRG führt globale Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in neuer Unit zusammen

Production Resource Group LLC (PRG) führt die globalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in eine neue Unit, PRG Innovation, zusammen. PRG Innovation wird Aktivitäten in Belgien, China und den Vereinigten Staaten bündeln. Durch das Zusammenbringen der Mitarbeiter, Assets und Innovationsinitiativen – dazu gehören auch PRG Projects, PRG Research and Development, PRG Scenic Technologies sowie VER Produkt-Entwicklungsinitiativen – will man bei PRG den technologischen Einfluss auf die Branche maximieren.

PRG Innovation wird von Chris Conti in seiner neuen Funktion als Chief Innovation Officer des Unternehmens geleitet. Conti hat Erfahrung mit Konzertreisen, Messen, Firmenevents, TV-Shows und Sonderveranstaltungen wie Olympische Spiele und Super Bowl Halbzeit-Shows. Als Produktmanager für PRG-eigene Lampen leitete er die Entwicklung der Bad Boy- und Bad Boy Spot-Lampen sowie des mit dem Emmy-Award ausgezeichneten GroundControl Followspot-Systems. Conti ist als Erfinder an 15 US-Patenten gelistet.

Darüber hinaus wird Clay Powers zum Chief Operating Officer of Innovation ernannt. Er überwacht alle finanziellen und logistischen Aspekte sowohl der eigenen Produktentwicklung als auch der individuellen Showlösungen. Gary Boyd, Chief Operating Officer von EMEA, wird weiterhin für die Produktentwicklung in Europa und China verantwortlich sein. Frederic Opsomer wird weiterhin das belgische Team bei der Entwicklung neuer Technologien in den Bereichen LED und Video leiten und Simon Kayser bleibt für die Geschäfte in Shenzhen, China, verantwortlich. Anne Johnston, Vice President of Marketing and Product Strategy, wird mit PRG Innovation im Marketing kooperieren.

„PRG Innovation bringt alle unsere Talente, die sich auf die Produktentwicklung konzentrieren, in einem einzigen globalen Team zusammen, so dass wir Markttrends antizipieren, flexibel agieren und die Produktentwicklung auf unsere größeren strategischen Ziele ausrichten können“, sagte Jere Harris, Chairman und CEO von PRG. „Ich glaube, dass unsere Investitionen und Leistungen in marktgetriebene Innovationen einer der stärksten Differenzierungsmerkmale sind, die PRG vom Wettbewerb unterscheiden. Jetzt wird dieser Vorteil noch wichtiger werden.“

Info: www.prg.com

Optoma stärkt seinen europaweiten Service und Support

Optoma verlegt sein europäisches Waren- und Ersatzteil-Lager von Großbritannien in die Niederlande, um seinen europaweiten Service und Support weiter zu stärken. Das neue Lager wird den Betrieb im April in aufnehmen, während die europäische Zentrale in Hemel Hempstead in Großbritannien bestehen bleibt.

Optoma CEO Thierry Millet: „Wir investieren in ein neues Lager, um unsere physische Infrastruktur zu stärken, damit wir in ganz Europa mit lokalen Lagerbeständen schnellere Lieferzeiten anbieten können. Das gibt unseren Kunden die Gewissheit, dass sie eine stabile Versorgung mit Produkten haben. Optoma erlebt eine spannende Zeit, mit einem kontinuierlichen Wachstum des Marktanteils. Die Expansion des Geschäfts erfordert mehr Platz für unsere wachsenden Produktlinien, so können wir auch weiterhin weltweit führende visuelle Display-Lösungen anbieten, auf die sich die Kunden verlassen können.”

 

Info: www.optoma.de

 

AV-Solutions Roadshow

Unter dem Motto „Medientechnik in digitalen Zeiten. Interaktiv. Intuitiv. Kommunikativ“ startet die diesjährigen Roadshow der AV-Solution Partner, die bis zum 23. Juli durch zwölf Orte in der DACH-Region führt. Im Mittelpunkt der halbtägigen Veranstaltungen stehen realisierte Kundeprojekte aus verschiedenen Bereichen und Branchen sowie aktuelle Entwicklungen und Trends moderner AV-Medientechnologien.

 

Auf dem Programm stehen Case Studies über zukunftsweisende Lösungen zu den Themen agile Arbeitswelten (Scout24), AV-Collaboration (ZDI), intelligent vernetzte Hotels (Timehouse), innovative Webkonferenzen, Videoaufzeichnung und –management (Uni Bayreuth) sowie Digital Signage als Informations- und Orientierungssystem (Technorama). Zudem wird mit einem spannenden Beispiel auf die Datensicherheit in der AV-Medientechnik eingegangen.

Projektpartner der diesjährigen Roadshow sind Crestron, easescreen, Kramer, Legamaster, NEC, Panasonic, prodyTel, Sharp, syscomtec und WolfVision. Die neuesten Produkte aus der AV-Welt können die Teilnehmer live in der begleitenden Ausstellung erleben, in der auch weitere Preferred Partner vertreten sind. „Mit unseren jährlichen Roadshows möchten wir nicht nur wissenswerte Informationen über topaktuelle Technologien und zukünftige Trends vermitteln, sondern auch Impulse, wertvolle Tipps und eine Hilfestellung für Kommunikationskonzepte sowie der Auswahl leistungsstarker Hard- und Software geben. Außerdem bieten die Veranstaltungen viel Gelegenheit zu einem persönlichen Austausch, Kennenlernen von Kollegen anderer Unternehmen sowie zum Networking“, erklärt Andreas Promny, Mitglied des Vorstands der AV-Solution Partner.

Die Tourdaten sind Stuttgart (7. Mai), Graz (9. Mai), Zürich (16. Mai), Saalfeld (21. Mai), Aachen (4. Juni), Dresden (19. Juni), Friedrichshafen (25. Juni), Mannheim (2. Juli), Karlsruhe (9. Juli), Berlin (18. Juli und Nürnberg (23. Juli). Zielgruppe sind Facility Manager, Fachplaner, Architekten, Projektleiter, AV- und IT-Verantwortliche sowie Interessierte, die sich zukünftig mit audiovisueller Medientechnik beschäftigen. Eine Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme ist unter www.av-solutionpartner.de/roadshow-2019 möglich.

 

msm studio group europaweit erstes zertifiziertes Dolby Atmos Home Studio

Als Folge des stetig wachsenden Interesses an Dolby Atmos Produktionen will Dolby mit dem „Premier Studio Certification Program“ zuverlässige und höchste Qualität für den Endverbraucher gewährleisten. 

Die studio group bietet eine Dolby Atmos Regie, die die geforderten Vorgaben mit einem 9.1.4 Lautsprecher Set-up bestehend aus PMC IB2S (Left, Center, Right) und DB1S (Surround und Height) Lautsprechern sowie drei PMC SB100 Subwoofern und  einer HD-Video-Projektion mehr als erfüllt und damit für alle zukünftigen Anforderungen bestens gerüstet ist. Das präzise von dem international anerkannten Akustiker Jochen Veith eingemessene Studio gewährleistet eine transparente und homogene Klangqualität für alle musikalischen Herausforderungen.

Inhaber und  Geschäftsführer Stefan Bock: „Wir wollen uns dem Thema Dolby Atmos mit der nötigen Seriosität, mit Professionalität und einem hohen Qualitätsanspruch stellen. Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass sie bei uns im Studio eine definierte Wiedergabesituation vorfinden. Desweiteren kann der Endverbraucher sicher sein, dass die Mischung, die er zu Hause auf Blu-ray hört, exakt dem entspricht, was wir im Studio gemischt haben. Die Zertifizierung ist für uns eine Auszeichnung, die unseren professionellen Anspruch unterstreicht.“

Dolby Atmos Mischungen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Das Unternehmen sieht ein großes Potenzial bei Streaming Portalen, die anspruchsvolle TV-Produktionen mit einem Dolby Atmos Stream erstellen und senden. Auch die Zahl der auf Pure Audio Blu-ray veröffentlichten Musikproduktionen mit einer Dolby Atmos Mischung, werde weiter ansteigen.

Die msm studio group kann noch mit einem weiteren Vorteil punkten, denn das Blu-ray Authoring gehört ebenfalls zum Service-Portfolio des Studios. So können jeder Zeit Test-Blu-rays erstellt werden, mit denen das finale Klangergebnis sowie die Synchronität überprüft und bewertet werden können.

Stefan Bock: „Die Blu-ray können wir ebenfalls unter kontrollierten Bedingungen abhören.  Abgesehen davon verfügen wir über ein Consumer System und eine Soundbar, so dass wir heimische Abhörsituationen simulieren können.“

Zu den zahlreichen Referenzen im Musikbereich der msm studio group zählen schon heute Produktionen wie Peter Maffay „MTV unplugged“, Sarah Brightman „Hymn“ oder Beethoven „9 Symphonies – The 1977 Recordings“ mit den Berliner Philharmonikern und Herbert von Karajan (Deutsche Grammophon).

Weltweit sind mittlerweile mehr als 30 Musikproduktionen als  Pure Audio Blu-ray erschienen, die einen Dolby Atmos Stream enthalten. Produziert oder gemastert wurde ausschließlich bei der msm studio group.

Info: www.msm-studios.com