Abo bestellen
Newsletter bestellen

Movinglight „Shoot Out Day“ bei Huss Licht & Ton

Huss Licht & Ton veranstaltet am 26. Juni 2018 erstmals einen Shoot Out Day mit Movinglights verschiedener Hersteller. Dabei werden ausgewählte Produkte im direkten Vergleich getestet.

Experten der Marken Robe Lighting, Chauvet Professional, Elation und GLP werden jeweils einen LED-Spot, einen Hybrid, und zwei verschiedene LED-Washlights vorführen. Die Produktpräsentationen dauern pro Hersteller 20 Minuten. Währenddessen beantworten die Experten ebenfalls produktspezifische Fragen aus dem Publikum.

Das Highlight der Veranstaltung ist das anschließende Shoot Out in den jeweiligen Geräteklassen. Im Shoot-Out herrschen die exakt selben räumlichen Gegebenheiten und Voraussetzungen für jedes Gerät – den Zuschauern wird damit ein unverfälschter Blick auf die Produkte, deren Qualität und Leistung gewährt.

Zum Besuch des Shoot Out Day bei Huss Licht & Ton ist eine Anmeldung bis zum 25. Juni 2018 erforderlich.

Info: www.huss-licht-ton.de

Lichtgespräche

Initiiert von Robe Lighting sind Mitte Mai die ersten „Lichtgespräche“ in der Beuth Hochschule für Technik in Berlin über die Bühne gegangen. Auftaktredner war der renommierte Lichtdesigner und Opus Preisträger 2018 JoJo Tillmann. Tillmann blickte dabei mit kleinen Anekdoten auf seinen beruflichen Werdegang zurück. Unter der Leitung von Frau Prof. Susanne Auffermann setzten die Studierenden den Abend in ihrem Lichtlabor in Szene und schafften eine offene Atmosphäre in welcher sich Kunst, Technik, Wirtschaft und Lehre trafen.

Inhaltlich bereitete der Kurs auf die Gesprächsrunde über aktuelle Themen des Lichtdesigns und der Beleuchtungstechnik vor. Diese folgte im Anschluss an den Vortrag und wurde von den Lichtpaten Sandra Niederer und Victor Haberer – Studierende des Fachs Lichtgestaltung aus dem Bachelorstudiengang Theatertechnik – moderiert. Abschließend stand eine Diskussionsrunde mit Beteiligung des Publikums statt.

Die Lichtgespräche sollen in regelmäßigen Abständen, zwei bis drei Mal pro Semester, in der Beuth Hochschule für Technik stattfinden und sind Teil des Next Robe Generation (NRG) Programms, welches der Nachwuchsförderung der Branche dient.

Die nächste Veranstaltung findet am 27. Juni 2018 im Lichtlabor der Beuth Hochschule für Technik in Berlin statt. Als Redner wird Christopher Bauder, CEO/Creative Director von Whitevoid und Kinetic Lights, seine Arbeiten vorstellen.

 

Movecat startet Online-Shop

Movecat hat den neuen eShop online gestellt. Bestellungen von Ketten- und Bandzügen, Winden, Controllern und Zubehör können damit einfacher und schneller erfolgen. Außerdem wurde die Verfügbarkeit vieler Produkte verbessert, so dass jetzt über 2.000 Einzelteile sowie viele Standardkettenzüge direkt ab Lager innerhalb von zwei bis drei Werktagen lieferbar sind. Bei allen Produkten bekommen Besteller sofort den Preis und die Lieferzeit verbindlich genannt. Dazu Movecat Geschäftsführer Oliver Nachbauer: „Wir haben den Online-Shop schon lange versprochen und konnten ihn jetzt für die Nutzung freischalten. Die Planung der Details und die tatsächliche Umsetzung inklusive Optimierung der Lieferketten für eine deutlich erhöhte Verfügbarkeit der Produkte haben doch mehr Zeit und Energie als geplant gekostet. Aber es hat sich gelohnt, wir sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.“

Der Shop bietet unter anderem technische Informationen, Datenblätter sowie Details zu nützlichen Zusatzprodukten über nahezu das komplette Portfolio von Movecat. Bestellvorgänge sind simpel: einfach den gewünschten Kettenzug mit Hubhöhe, Kettenlänge, Kabel und Zubehör auswählen und sofort Preis und Lieferzeit erhalten. „Natürlich haben wir auch einen großen Anteil von Custom-made Equipment mit hohem Beratungsbedarf“, so Oliver Nachbauer von Movecat. „Dafür können wir uns jetzt mehr Zeit nehmen, um unsere Kunden noch intensiver bei der Planung der gewünschten Sonderlösungen zu unterstützen.“

Info: www.movecat.net

Torwegge betritt neue Märkte

Die Torwegge GmbH & Co. KG spricht künftig gezielt die Märkte Theater- und Bühnentechnik an. Hierzu stellt der Komponenten- und Intralogistikspezialist aus Bielefeld zum 1. August 2018 eine neue Mitarbeiterin ein. Sie soll den Verkauf von Rädern und Rollen an Kunden aus diesen Segmenten vorantreiben. Um seine branchenspezifische Expertise in den Bereichen auszubauen, setzt Torwegge auf Vernetzung. Daher ist das Unternehmen dem Verein „Deutsche Theatertechnische Gesellschaft“ beigetreten.

„Unser Produktportfolio enthält zahlreiche Komponenten, die optimal auf Bühnen, in Theaterwerkstätten und auf Recyclinghöfen genutzt werden können“, sagt Uwe Eschment, CEO bei Torwegge. In den Marktsegmenten werden meist Spezialrollen nachgefragt, die das Unternehmen entsprechend der Kundenwünsche fertigt. Charakteristika der Rollen in der Theater- und Bühnentechnik sind Leichtläufigkeit, Geräuscharmut und eine hohe Tragkraft. Damit sie kein Licht reflektieren, müssen sie bevorzugt matt schwarz sein. Auch in der Entsorgungstechnik kommen Rollen zum Einsatz, die große Lasten tragen können. „Wir können bei der Fertigung sämtliche Kundenwünsche erfüllen“, sagt Eschment.

Um die Bedürfnisse der Branchen noch genauer kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen, weitet das Unternehmen seine Netzwerkaktivitäten aus. Seit einiger Zeit ist Torwegge Mitglied im Verein „Deutsche Theatertechnische Gesellschaft“. Vom 13. bis 15. Juni ist der Bielefelder Komponentenlieferant daher als Aussteller auf der 59. Bühnentechnischen Tagung in Dresden vertreten. Veranstaltungen wie diese nutzt Torwegge, um mit potenziellen Kunden aus den neuen Marktsegmenten in Kontakt zu treten und auf sich aufmerksam zu machen.

Unterstützung bringt ab dem 1. August die neue Mitarbeiterin Monika Busch. Sie ist seit 20 Jahren im Vertrieb in der Branche Theater- und Bühnentechnik tätig und verfügt daher über zahlreiche internationale Kontakte und tiefgreifende Expertise. Bei Torwegge wird sie den Vertrieb von Rädern und Rollen in der ihr bekannten Branche übernehmen. Bis dahin bereitet das Unternehmen den Eintritt in die neuen Segmente vor.

Für die Märkte Theater- und Bühnentechnik hat Torwegge sich entschieden, weil das Unternehmen dort Wachstumspotenziale sieht. „Was das Angebot an Rädern und Rollen betrifft, sind die Branchen noch nicht gesättigt. Wir werden dort unsere Nische finden“, sagt Eschment. Mittelfristig werden weitere Bereiche gezielt angesprochen, um die Geschäftstätigkeiten insbesondere in profitablen Branchen auszuweiten.

Info: www.torwegge.de

L-Acoustics Open Day

Am Donnerstag, den 5. Juni 2018 lädt Groh-P.A. Distribution als Certified Provider Distributor Kunden und Interessenten von zwölf bis 18 Uhr zu einem kostenfreien Informationstag rund um die Lautsprechermarke L-Acoustics ein. Der Open Day richtet sich an Einsteiger und Profis aus dem technischen Entertainment und an Verleihfirmen, Event- und Veranstaltungsdienstleister, Planer und Systemintegratoren.

Der Open Day verbindet Informationen, Experten-Inputs und Praxistipps mit dem Wissen des Herstellers, vertreten durch Thomas Adt, Thomas Mehlhorn und Sebastian Wittrock vom L-Acoustics D-A-CH Team und der Erfahrung des Vertriebsteams von Groh-P.A. Distribution.

Zu Beginn werden die zwölf L-Acoustics-Systeme passend zum Einsatzzweck und ihrer Reichweite vorgestellt. Erklärt werden das L-Acoustics Eco-System und Tools wie Soundvision, eine 3D akustische Simulationssoftware, der LA-Network Manager und, als Premiere in Deutschland, der multifunktionale P1 AVB Prozessor. Hier handelt es sich um ein 3-in-1 Gerät, das Front-End-Processing, Audio-Bridging und Signalverteilung inklusive Systemmessung und Abstimmung in einer Gesamtlösung vereint. Mit L-ISA, der Immersive Sound Lösung von L-Acoustics, geht das D-A-CH Team darauf ein, wie man Mehrkanal-Erlebnisse in das Touring und Live-Entertainment in festinstallierten Spielstätten bringt.

Mit KaraDownK2 stellt L-Acoustics einen Flugrahmen vor, der K2 Lautsprecher mit Kara verbindet. Erstmalig kann dieses innovative Produkt in Deutschland gezeigt werden. Für Imbiss und Getränke wird gesorgt. Das L-Acoustics Team sowie die Mitarbeiter von Groh-P.A. Distribution stehen im Anschluss für eine individuelle Beratung und gute Gespräche bereit.

Die Veranstaltung findet in der Probenhalle, Brauerstr. 1 in Buchholz statt. Anmeldungen können per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorgenommen werden.