Abo bestellen
Newsletter bestellen

Showtec begleitet Lillifee-Tournee

Durch insgesamt 18 deutsche Städte tourte das Pop-Musical „Prinzessin Lillifee - Live!" im Frühjahr 2007. Die Hallentournee erzählte von den Abenteuern der kleinen Prinzessin Lillifee, basierend auf den Bilderbuchgeschichten von Monika Finsterbusch. Im Auftrag der C & E Concert und Event GmbH stattete Showtec den Event mit Beschallungs- und Beleuchtungstechnik aus. Der Kölner Anbieter für Veranstaltungstechnik und -dienstleistungen lieferte das Equipment für das Lichtdesign von Günter Jäckle. Der Designer, der beauftragte Lichttechniker Olli Horn und das Showtec-Team haben bereits in der Planungsphase der Tournee eng zusammen gearbeitet, um für jeden Aufführungsort im Vorfeld die Besonderheiten berücksichtigen zu können.
Der enge Zeitplan des Projektes, nach dem die Shows an verschiedenen Orten teilweise back-to-back hintereinander stattfanden, erforderte einen durchgeplanten Produktionsablauf. Produktionsleiter Markus Löhr, Mediacab GmbH, war zufrieden mit dem Ergebnis: „Tolle Unterstützung in der Planungsphase und eine reibungslose Zusammenarbeit bei straffem Tourneeprogramm". Im Herbst 2007 ist bereits eine Fortsetzung von „Prinzessin Lillifee - Live!" geplant.
Info: www.showtec.de

Softedge-Projektionen für Bosch World Conference

Bei der diesjährigen World Conference der Bosch AG stattete ACS Medientechnik die Veranstaltung im Auftrag von Hebemedien mit dem entsprechenden Ton-, Video- und Licht-Equipment aus. Vom 8. bis 9. März hatte der Konzern die Leiter der weltweiten Niederlassungen in den Europapark Rust eingeladen. Das ACS Team bot den Gästen eine Softedge-Projektion von Encore auf einer 8 x 16 Meter großen Leinwand. Dafür setzte der technische Dienstleister zwei Christie 2K Beamer, zwei über DVI angeschlossene Hintergrundrechner und einen Kameramix von einem 4:2:2-Komponentenmischer ein. Mit Glasfasertechnik gewährleistete ACS eine verlustfreie Datenübertragung an die Beamer.
Info: www.acs-medien.de

Light Event unterstützt "Istanbuler Kulturtage"

Vor gut zehn Jahren, am 15. März 1997, begründeten Köln und Istanbul eine Städtepartnerschaft. Zum zehnjährigen Jubiläum haben die beiden Stadtverwaltungen, verschiedene Organisationen, Kulturinstitutionen und -vereine ein großes Fest organisiert. Insgesamt eine Woche, vom 26. Mai bis zum 1. Juni 2007, war Köln Mittelpunkt der „Istanbuler Kulturtage". Mit von der Partie war auch der Kölner Dienstleister Light Event Veranstaltungstechnik GmbH, der im Auftrag der Stadt Istanbul verschiedene Veranstaltungen betreut hat. Für das umfangreiche Programm installierte Light Event mehrere Bühnen für jeweils 3.000 Zuschauer und stattete sie mit Beleuchtungs- sowie Beschallungstechnik aus. Im Schauspielhaus sorgte das Kölner Unternehmen für eine reibungslose Tontechnik während der Vorstellung von „Burhan Öcal & Trakya All Stars". Zum krönenden Abschluss der Kulturwoche trat die türkische Musik- und Tanzgruppe „Fire of Anatolia" in der Location auf, die Light Event dem Anlass entsprechend in Szene setzte.
Info: www.le-gmbh.de

Stageco unterstützte Fanmeile des DFB zum Pokalfinale

Etwa 100.000 Menschen hatten sich am 27. Mai 2007 an der Berliner Fanmeile auf der Straße des 17. Juni zum DFB-Pokal-Finale eingefunden - um kurz danach evakuiert zu werden. Der Grund war ein herannahendes Unwetter mit Hagelschauern am späten Nachmittag, das sich kurze Zeit später allerdings beruhigte. Nach einer Dreiviertelstunde konnte das Festgelände wieder freigegeben werden, und bis zum Anpfiff des Pokalendspiels zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Nürnberg war die Fanmeile prall mit Menschen gefüllt. „Glücklicherweise hat der Wolkenbruch trotz Hagel keine Schäden verursacht", so Sebastian Kraas, Projektleiter bei Stageco Berlin. Das auf Bühnenbau spezialisierte Unternehmen war vom Veranstalter, den beiden Berliner Unternehmen Wohlthat Entertainment und Compact Team, mit der Lieferung und dem Bau der Hauptbühne vor dem Brandenburger Tor beauftragt worden. Dort sorgten Bands und Künstler wie Alphaville, Lou Bega und Michael Mind für Stimmung. Über der Bühne, zum Einsatz kam eine Micro Arch mit einer Spielfläche von 13 x 8 Metern, errichtete Stageco ein Videoportal. Wegen des absehbaren Unwetters blieb das Stageco-Team nach dem Aufbau auf Stand-by. „Um die Windlast zu reduzieren, haben wir beim Wolkenbruch dann die Werbegazen von der Bühne entfernt", ergänzt Kraas.
Info: www.stageco.com

Stagehands.de unterstützte Henkel Schwarzkopf Kongress in Interlaken

Die Veranstaltungstechniker von stagehands.de unterstützten das diesjährige Schwarzkopf Henkel Meeting vom 23. bis 25. Mai 2007. Die Veranstaltung fand im Victoria-Jungfrau Grand Hotel in Interlaken statt. Stagehands.de ließ für den Event versierte Helfer aus Berlin einfliegen. Die Helfer von stagehands.de waren für den Auf- und Abbau und den planmäßigen Ablauf der Konferenz zuständig. Der Start von Stagehands.de erfolgte 1998. Je nach Produktionsanforderungen werden bis zu 10.000 Freelancer (immer lokale Locals) aus den verschiedensten Gewerken von dem Dispositionsteam gesteuert. Zur inzwischen 15-köpfigen Officecrew gehören Meister VA-Technik, Ton-, Licht- und Videotechniker und inzwischen auch Veranstaltungskaufleute.
Info: www.stagehands.de