Abo bestellen
Newsletter bestellen

Medientechnik von ACS für HV von Kolbenschmidt

Die ACS Medientechnik GmbH betreute am 2. Mai 2007 die Hauptversammlung der Kolbenschmidt Pierburg AG. In Neckarsulm, dem Hauptsitz der Rheinmetall-Tochter, stattete ACS das Ballei Gemeinschaftszentrum mit der erforderlichen Ton- und Videotechnik aus. Darüber hinaus sorgte der Mediendienstleister mit akzentuiert eingesetzter Lichttechnik für eine fernsehgerechte Beleuchtung des Veranstaltungssaals. Im Bereich der Audiotechnik setzte das Leinfelden-Echterdinger Unternehmen ein JBL VRX-System in Verbindung mit einem Mischpult Yamaha DM 1000 ein. Das Video-Studio des ACS Teams bestand aus zwei Kamerazügen von Sony und zwei Seamless Switchern für die unterschiedlichen Programme. Projiziert wurde mit einer Stärke von 10.000 ANSI Lumen und „heißer Havarie" - entsprechende Ersatzgeräte für einen eventuellen Ausfall liefen also im Standby-Betrieb mit. Die Rückprojektion erfolgte mit Hintergrundbeleuchtung und zwei Logo-Projektionen.
Info: www.acs-medien.de

Microsoft European SharePoint Conference mit fee

Vom 12. bis 14. Februar 2007 fand im Convention Center des Hotels Estrel in Berlin die Microsoft European SharePoint Conference 2007 statt. Auf dieser Konferenz für Entwickler, IT-Professionals und technische Entscheider präsentierte Microsoft in Kooperation mit über 100 Ausstellern in mehr als zehn Räumen die neuesten Lösungen rund um Microsoft Office SharePoint Server 2007. Microsoft konnte mehr als 2.500 Teilnehmer aus ganz Europa begrüßen. Für die Planung und Koordination der Ton-, Licht- und Videotechnik der Veranstaltung zeichnete sich fee fairs events entertainment aus Höxter verantwortlich. Als Techniklieferanten wurden Sound Linear (Ton), Tour Service (Lichttechnik und Rigging), Ambion (Videotechnik), MAC Frankfurt (Messebau), 3Minds (Dekoration und Druck) und MRM München (Design) verpflichtet.
Die diesjährige SharePoint Conference fand bereits zum zweiten Mal statt, wurde von zwei auf drei Tage erweitert und von München nach Berlin verlegt, um der europäischen Ausrichtung stärker gerecht zu werden.
Info: www.f-ee.de

Stageco unterstützt Fanmeile des DFB

Etwa 100.000 Menschen hatten sich am 27. Mai 2007 an der Berliner Fanmeile auf der Straße des 17. Juni zum DFB-Pokal-Finale eingefunden - um kurz danach evakuiert zu werden. Der Grund war ein herannahendes Unwetter mit Hagelschauern am späten Nachmittag, das sich kurze Zeit später allerdings beruhigte. Nach einer Dreiviertelstunde konnte das Festgelände wieder freigegeben werden, und bis zum Anpfiff des Pokalendspiels zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Nürnberg war die Fanmeile prall mit Menschen gefüllt. „Glücklicherweise hat der Wolkenbruch trotz Hagel keine Schäden verursacht", so Sebastian Kraas, Projektleiter bei Stageco Berlin. Das auf Bühnenbau spezialisierte Unternehmen war vom Veranstalter, den beiden Berliner Unternehmen Wohlthat Entertainment und Compact Team, mit der Lieferung und dem Bau der Hauptbühne vor dem Brandenburger Tor beauftragt worden. Dort sorgten Bands und Künstler wie Alphaville, Lou Bega und Michael Mind für Stimmung.
Über der Bühne, zum Einsatz kam eine Micro Arch mit einer Spielfläche von 13 x 8 Metern, errichtete Stageco ein Videoportal. Wegen des absehbaren Unwetters blieb das Stageco-Team nach dem Aufbau auf Stand-by. „Um die Windlast zu reduzieren, haben wir beim Wolkenbruch dann die Werbegazen von der Bühne entfernt", ergänzt Kraas.
Info: www.stageco.com

Yamaha M7CL bei Razorlight

Die Britpop-Stars von Razorlight touren seit Juli vergangenen Jahres quasi ununterbrochen durch Europa, Japan, die Vereinigten Staaten und Kanada. Die Band ist inzwischen so beliebt, dass sie zwei Arena-Touren auf den britischen Inseln in nur fünf Monaten durchführen konnte.
Während die Band diesseits des Atlantiks auf den ganz großen Veranstaltungen spielt, muss in Nordamerika noch einiges geschehen, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Noch sind die Hallen eher klein.

Das hat besondere Anforderungen an das Monitoring, wie Phil McDaniel, Sound Engineer der Firma ESS aus Mansfield, weiß. "Die Band ist vor kurzem auf In-Ear-Monitoring umgestiegen. Wichtig ist also, dass die Monitor-Mixe immer konstant gleich klingen", so Phil McDaniel. "Um diese Gleichmäßigkeit zu erzielen, nehmen wir unsere eigenen Mikrofone mit auf Tour - und verwenden bei jedem Gig die gleiche Konsole." Dabei verwendet der Monitormann das Pult Yamaha M7CL. McDaniel: Es nimmt wenig Platz weg und eignet sich daher auch für kleine Veranstaltungsorte - für die zum Beispiel ein PM5D zu groß wäre."

Info: www.yamahacommercialaudio.com

as systems setzte Messeauftritte von GM und Infiniti in Szene

Auf der internationalen Ausstellung „Auto Shanghai 2007" hat die as systems GmbH das Licht-Design der Präsentationen von General Motors und Infiniti verantwortet. Der Dienstleister aus Markt Einersheim realisierte für die beiden Automobilkonzerne die technische und die Tragwerksplanung, das Lichtdesign sowie die Einleuchtung vor Ort. Dazu gehörten auch die Logistikabsprachen mit lokalen Dienstleistern. Nach nur sechs Tagen Aufbauzeit hatte as systems pünktlich zur Eröffnung die GM-Marken Saab, Chevrolet, Cadillac, Buick und Opel auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern optisch in Szene gesetzt. Für die Nissan-Luxusmarke Infiniti gestaltete der technische Dienstleister ebenfalls die Beleuchtung des Messestandes sowie die technisch-künstlerische Umsetzung des Showacts.
Für GM und Infiniti plante und setzte as systems ein architekturangepasstes, aber markenspezifisches Design im Rahmen der jeweiligen Gesamtmarkenidentität unter Berücksichtigung technischer Gegebenheiten um. Dabei griff das Unternehmen auf vielfältige Einsätze als technischer Fachplaner für Licht- und Mediendesign im Rahmen großer Automobilausstellungen zurück.
Info: www.as-systems.com