Abo bestellen
Newsletter bestellen

proteco macht sein Logistikzentrum zum Agenturhauptsitz

Bald vereint die Agentur proteco Konzeption und Projektmanagement mit dem Personal- und Logistik-Zentrum unter einem Dach. „Wir haben uns entschieden, am Stadtrand von Augsburg zu bleiben und unser dortiges Logistikzentrum zum Agenturhauptsitz und damit zu einer integrierten Drehscheibe für all unsere Services auszubauen“, verkündet Klaus Weinberger, geschäftsführender Gesellschafter der proteco marketing-service gmbh, den Start des Agentur-Neubaus in Diedorf.

Der gemeinsam mit dem Architekturbüro Meitinger entworfene Neubau wird nach ökologischen Standards realisiert. Ab Anfang 2015 steht er mit drei Stockwerken und insgesamt 750 Quadratmetern wie eine Kapitänsbrücke über den Laderampen des hauseigenen Logistikzentrums. Weinberger ergänzt: „Während unser Team hier oben kreiert, konzipiert, plant und steuert wird unter und hinter uns produziert, konfektioniert, gepackt und rollen unter uns bereits die Promotion- Trucks aus dem Haus."

Info: www.proteco.de

MCI unterstützt EU bei Vorbereitungen für die Expo Milano 2015

Mit der Expo in Mailand steht für 2015 ein weltweiter Groß-Event an – über 20 Millionen Besucher aus 139 teilnehmen Nationen und internationalen Organisationen werden erwartet. Als global agierendes Unternehmen im Event-Management hat die MCI Group die Europäische Union jetzt dabei unterstützt, ein gemeinsames Motto für den Europa-Auftritt auf der Expo zu entwickeln. Darüber hinaus ging es darum, ein innovatives Konzept für das EU-Ausstellungsareal auf der Weltausstellung zu erarbeiten.

Um einen tragfähigen europaweiten Konsens der Aussteller zu ermöglichen und eine einheitliche Kommunikationsstrategie entwickeln zu können, haben die Verantwortlichen der Expo Milano 2015 die MCI Group als strategischen Partner mit ins Boot geholt. Abgestimmt auf das Motto der Weltausstellung – „Feeding the Planet: Energy for Life.“ – erarbeitete das MCI Team gemeinsam mit den Vertretern der ausstellenden Länder und Unternehmen eine zentrale Kommunikationsaussage, welche die kreativen und inhaltlichen Anforderungen aller Beteiligten einbezieht. Das schließlich gewählte EU-Motto „Growing Europe's Future Together for a Better World“ knüpft an das Leitmotiv der Expo an und bindet die Besucher emotional in die Schaffung einer nachhaltigen Zukunft für Europa und die Welt ein. „Wir freuen uns sehr, dass auch Experten von MCI Deutschland dieses internationale Projekt unterstützt haben. Jetzt warten schon neue Aufgaben auf unsere Mitarbeiter – die Expo-Vorbereitungen vieler Unternehmen gehen gerade in die finale Phase“, erklärt Gerrit Jessen, Geschäftsführer von MCI Deutschland.

Das unter der Leitung von MCI Brüssel entwickelte Konzept für die 1.900 Quadratmeter große Ausstellungsfläche der EU wird den Besuchern ermöglichen, am Beispiel von „Weizen und Brot“ in die Lebensmittel-Versorgungskette einzutauchen und dabei faszinierende neue Einblicke in die Länder Europas zu bekommen.

Info: www.mci-deutschland.de

 

 

Kompetenzzentrum für Ventuz gegründet

WtJ_port_nord

Die Kommunikationsagentur Wolff trifft Jäger hat in Hamburg mit der Vereinigung „port nord“ ein Kompetenzzentrum für die Software Ventuz ins Leben gerufen. Im Fokus des Projektes steht das Zusammenführen des Know-hows von Kommunikations- und Ventuz-Experten. Im Detail geht es dabei um die Umsetzung von Ventuz-Projekten aus einer Hand – von Beratung, Konzeption und Projektsteuerung bis hin zur Programmierung und Implementierung.

Mit „port nord“ will die Hamburger Kreativ-Agentur eine Antwort auf die stetig steigende Nachfrage nach einer Präsentationstechnologie geben, welche erklärungsbedürftige Abläufe, Produkte und Dienstleistungen in leicht verständliche und interaktive, live modifizierbare 3D-Anwendungen übersetzt.

An „port nord“ sind neben WtJ auch Heiko Petersen, Gründer der VisionConcept GmbH und Diplom-Designer Michael Taraschewski, Sonntagnacht GmbH, als Programmierer-Team beteiligt. In Vertrieb und Beratung unterstützt zudem Unternehmensberater Michael Dommes das Team. Das Zusammenwirken aller „port nord“-Partner besteht aus Ideen- und Konzeptarbeit, moderner Mediengestaltung und technischer sowie dramaturgischer Kompetenz. Dieses Zusammenspiel macht „port nord“ zum autorisierten Ventuz Solution Partner.

 

Info: www.wolff-trifft-jaeger.de

MCI erwirbt Kongresstechnik-Anbieter

Seit Anfang Oktober 2013 gehört das im schweizerischen Biel ansässige Unternehmen kongresstrechnik.ch zum Unternehmen Dorier SA (Genf). Dorier SA ist als weltweit führender Anbieter für audiovisuelle Lösungen wiederum Teil der internationalen MCI Gruppe.

Mit dem Erwerb von kongresstechnik.ch – einem renommierten Spezialisten für audiovisuelle, content- und kommunikationsbezogene Dienstleistungen – kann MCI seinen Kunden in Deutschland, der deutschsprachigen Schweiz und Österreich nun ein noch umfassenderes Know-how und eine erweiterte Expertise bei der Organisation, Planung und der technischen Realisierung von Kongressen, Konferenzen und Tagungen bieten. Von Simultanübersetzungen über neueste Audiotechnik bis zu innovativen Bildprojektionen deckt das Unternehmen kongresstechnik.ch das komplette Leistungsspektrum ab. Dazu erklärt Gerrit Jessen, Geschäftsführer der MCI Deutschland GmbH: „Über kongresstechnik.ch können wir unseren Kunden nun für ihre Veranstaltungen einen weltweiten Pool von Fachwissen, bewährten Verfahren und lokalen Verbindungen zur Verfügung stellen und für jede technische bzw. audiovisuelle Anforderung eine innovative und qualitativ hochwertige Lösung bieten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Schweizer Kollegen.“

Info: www.mci-deutschland.de

Corporate Candy für RMS tätig

Corporate Candy für RMS tätig

Corporate Candy wird für den Audiovermarkter RMS tätig. RMS (Radio Marketing Service) steht für die nationale Vermarktung der Radiowerbezeiten, Online- und Audioformate, Webradio und Smart Radios von 148 privaten Radiosendern im gesamten Bundesgebiet. Zusammen mit RMS Austria, die 42 österreichische Sender betreut, ist das Unternehmen der größte Audiovermarkter Europas. Corporate Candy konnte im Pitch zweier Agenturen überzeugen und richtet nun mit einem frischen Konzept den Ramses Award 2013 aus. Als Leadagentur ist das Unternehmen für die gesamte Konzeption, Planung und Umsetzung verantwortlich. Zudem wird bei der visuellen Umsetzung auf die Hilfe der Hamburger Agentur „giraffentoast“ gesetzt.

 

Info: www.corporate-candy.com