Abo bestellen
Newsletter bestellen

Shure startet „Drum Mastery 2019“ auf der Namm Show

Shure bietet talentierten Drummern die Chance, an der „Drum Mastery 2019“ teilzunehmen. Das ist die Gelegenheit für Solo-Schlagzeuger aus insgesamt 44 Ländern, ihr Können unter Beweis zu stellen und sich den Hauptpreis – eine Reise nach London mit Workshops in den Metropolis Studios und Shure Equipment im Wert von etwa 5.000 Dollar – zu erspielen. Die offiziellen Teilnahmebedingungen und Zulassungsvoraussetzungen gibt es unter drum-mastery.shure.com.

„Schlagzeuger sind für eine Band von immenser Bedeutung. Versteckt hinter ihrem Drumkit geben sie den Rhythmus vor. Wir wollen, dass Drummer die Anerkennung bekommen, die sie verdienen. Mit unserem Wettbewerb, der Drum Mastery, rücken wir sie ins Rampenlicht“, sagt Jens Rothenburger, Director of Global Marketing for Musician and Consumer Audio bei Shure.

Für die Teilnahme müssen die Musiker auf drum-mastery.shure.com ein Video hochladen, in dem sie ihre Kreativität und ihr Können auf einem akustischen Drumset unter Beweis stellen. Voraussetzung ist, dass die Schlagzeuger ohne musikalischen Support spielen. Zusätzlich zum Video wählen die Teilnehmer auf der Website mit Hilfe des Mic-Konfigurators für Schlagzeuge das Shure Equipment aus, das sie beim Wettbewerb gewinnen möchten.

Anschließend ist die Online-Community am Zug und wählt ihre Favoritenvideos. Alle Videos, die mindestens 50 Votes erhalten, qualifizieren sich für die zweite Runde – die Bewertung durch die Shure Jury. Sie wählt jeweils einen Landessieger aus, der in die Finalrunde einzieht. Der Publikumsliebling mit den meisten Votes erhält eine Wildcard für das Finale. Abschließend prämiert eine Fachjury aus Spitzen-Schlagzeugern aus diesen 45 Finalisten die drei Besten.

Der Sieger gewinnt eine fünftägige Reise nach London mit kompletter Kostenübernahme, eine eintägige Masterclass mit einem VIP-Drummer und einen eintägigen Workshop zum Thema Schlagzeug-Mikrofonierung mit einem professionellen Toningenieur in den Metropolis Studios. Zudem erhält der Gewinner der „Drum Mastery 2019“ Shure Produkte im Wert von etwa 5.000 Dollar.

Die „Drum Mastery 2019“ startet mit Beginn der NAMM Show am 24. Januar. Videos können bis zum 15. April 2019 eingereicht werden, das Voting der Online-Community ist bis zum 6. Mai 2019 möglich. Die Gewinner werden am 9. Juli 2019 verkündet.

Info: www.shure.de

 

 

 

Robe Vertrieb in der Schweiz unter neuer Führung

Seit dem 1. Januar 2019 ist die Robe Deutschland GmbH auch für den Vertrieb von Robe- und Anolis-Produkten in der Schweiz zuständig und übernimmt damit diese Geschäftstätigkeit vom langjährigen Distributor Audiotech. Das Unternehmen strebt an, sich aus dem Bereich der Lichttechnik zurückzuziehen. Audiotech war einer der ersten internationalen Vertriebe von Robe.

„Im Namen von Robe Deutschland bedanke ich mich an dieser Stelle bei Audiotech für die wertvolle Vorarbeit“, sagt Dieter Gross, Geschäftsführer bei Robe Deutschland: „Ebenso sind wir erfreut, das Vertrauen von Robe Lighting s.r.o. bekommen zu haben und den Vertrieb für die Schweiz übernehmen zu dürfen.“

Info: www.robelighting.de

Ludwig Kameraverleih und MBF Filmtechnik fusionieren

Ludwig Kameraverleih und MBF Filmtechnik schließen sich zu einem Rental-Unternehmen zusammen. „Ludwig Kameraverleih und MBF Filmtechnik werden eins.  Zwei Unternehmen. Ein starker Partner.“ – unter diesem Claim bündeln die Firmen ihre Kompetenzen und formen einen großen Verleihbetrieb für Filmtechnik.

Die Zusammenführung soll mehr Kundenorientierung, schnellere Reaktionszeiten und ein breiteres Angebot an Technik schaffen. Ein Schwerpunkt des Technikportfolios ist die Large Format-Technologie. MBF Filmtechnik und Ludwig Kameraverleih bieten dabei Kameras aller führenden Hersteller wie Arri Alexa LF, Sony Venice und RED Monstro VV.

Dazu erhalten Kunden eine große Auswahl an passenden Objektiven. Zudem bietet Ludwig Kameraverleih als Exklusivpartner der Firma Panavision Filmschaffenden ein umfassendes Portfolio an sphärischen und anamorphotischen Objektiven des Objektivspezialisten an.

Info: www.rental.de

Bilanz zur Best of Events International 2019

Sechs belegte Messehallen, das neue BrandEx-Festival am Vortag und eine gesteigerte Aussteller- und Besucherzahl – so die Rahmendaten der Best of Events International 2019 (BOE).

Nach Veranstalterangaben der Westfalenhallen Dortmund GmbH waren rund 10.900 Besucher zur Messe gekommen. Mit 650 Ausstellern auf der BOE 2019 konnte Geschäftsführerin Sabine Loos bereits zum Messestart einen Zuwachs von 18 Prozent und damit einen Rekordwert vermelden.

In Zusammenarbeit mit einem neuen Kooperationspartner, der ESG Einkaufs- und Servicegesellschaft, gab es auf der BOE 2019 erstmalig das erweiterte Vortragsformat Technology & Scenography mit dem neuen Thema „Räumliche Inszenierung“.  Außerdem richtete die ESG einen großen Gemeinschaftsstand für ESG-Partner aus.

Neben der Neuauflage des Holland-Pavillons tat die BOE in diesem Jahr auch einen weiteren Schritt in eine internationale Zukunft, indem Sabine Loos und Maarten Schram, Gründer der internationalen LiveCom Alliance, auf der Messe eine Kooperationsvereinbarung unterzeichneten.

Daten wurden statistisch erhoben. Besucher aus 14 Bundesländern waren auf der Messe zu Gast. Die ausländischen Besucher kamen unter anderem aus den Niederlanden, aus Österreich, der Russischen Föderation, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, den USA, Jordanien und Sri Lanka. Fast 35 Prozent der Besucher, und damit deutlich mehr als im Vorjahr, hatten 2019 mehr als 300 Kilometer für den Messebesuch zurückgelegt. Weitere 23 Prozent der Besucher fuhren 100 bis 300 Kilometer weit. Nahezu jeder zehnte Besucher kam aus dem Ausland.

Für 91 Prozent der Aussteller sind die Erwartungen, mit denen sie zur BOE gekommen sind, erfüllt worden. Für weitere sieben Prozent sind die Erwartungen sogar übertroffen worden. Für eine erneute Teilnahme sprachen sich bereits jetzt 88 Prozent der Aussteller aus. Auch neun von zehn Fachbesuchern sind jetzt schon sicher, dass sie 2020 wiederkommen wollen.

2020 findet die BOE am 15. und 16. Januar statt. Das BrandEx-Festival ist wieder für den Messevortag terminiert, also für den 14. Januar.

Info: www.boe-messe.de

Premiere für den BrandEx Award

Am 15. Januar 2019 sind in der Messe Westfalenhallen in Dortmund erstmals die BrandEx-Awards verliehen worden. Der Kreativwettbewerb für erfolgreiche Livekommunikation wurde anlässlich des International Festival of Brand Experience erstmals durchgeführt. Der international angelegte BrandEx Award ermöglichte Einreichungen in den Segmenten „Event“, „Architecture“, „Crossmedia“, „Planning, Craft, Production“ und „Fresh“. Entstanden war der Wettbewerb durch die Zusammenlegung von Famab Award, BEA Award, dem Famab New Talent Award und dem INA Award. Nachfolgend die ausgezeichneten Projekte und die Preisträger:

Weiterlesen...