Abo bestellen
Newsletter bestellen

ArKaos erweitert Angebot um zwei neue MediaServer

ArKaos VJ DMX MediaServer ist vielen Anwendern schon als leistungsfähige Software zur DMX-Steuerung von Video Content zum günstigen Preis bekannt. Jetzt legt die belgische Software-Schmiede nach und präsentiert mit ArKaos A05 und A10 HD zwei hochwertige neue MediaServer. Das Release der beiden Server ist die Konsequenz aus der immer stärker werdenden Nachfrage nach kompletten Systemen. ArKaos VJ DMX ist zwar sehr umfangreich und leistungsfähig, doch fällt jede gute Software mit einer schlechten Hardwarebasis. Das haben die User erkannt - und ArKaos setzt es in zwei leistungsstarken Systemen um.
Der ArKaos A05 MediaServer stellt nicht nur eine Einstiegslösung dar, sondern empfiehlt sich auch für mittlere bis große Events. Speziell für Multi-Screen-, Soft-Edge- und HD-Anwendungen hat ArKaos den ArKaos A10 HD MediaServer entwickelt. Er verarbeitet Signale bis zu einer Auflösung von 3.840 x 1.080 Pixeln und bietet drei DVI-/VGA-Ausgänge zur Ausgabe des Videosignales. Zum Einspeisen eines Live-Signales stehen HDMI-, Component- und S-Video-Eingänge zur Verfügung.
Das RAID I System mit 2 x 500 GB Festplattenspeicher arbeitet besonders zuverlässig und bietet reichlich Platz für viel Content. Das Betriebssystem agiert völlig unabhängig auf einer separaten Festplatte. Shock Absorber und eine passive, geräuschreduzierte Kühlung sorgen für zusätzliche Sicherheit im rauen Touralltag. Die Kühlung ist mit austauschbaren, leicht zu reinigenden Filtern ausgestattet.
Beide Systeme kommen im 19"-Industriegehäuse mit 2 beziehungsweise 4 HE. Alle Bedienelemente/Laufwerke befinden sich hinter abschließbaren Blenden. Jedes System wird speziell konfiguriert und vor dem Versand getestet - ist also sofort funktionsbereit. Ein Ghost System stellt die Systemwiederherstellung im Falle eines Absturzes sicher. 
Info: http://www.lmp.de

media² hat NEC LCD-6520L Monitore im Vermietpark

Der medientechnische Dienstleister media² aus Hassloch hat seinen Vermietpark um NEC MultiSync LCD-6520L erweitert. Die Monitore mit einer Bildschirmdiagonale von 65 Zoll sind bereits auf einem Kongress in Istanbul zum Einsatz gekommen. Die Geräte zeichnen sich durch eine Full-HD-Auflösung, enorme Helligkeit, brillante Farben sowie einen geringen Stromverbrauch bei einer leichten, schmalen Bauweise aus.
Der LCD-6520L Screen bietet die höchstmögliche HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 bei 60 HZ und eine Helligkeit von 450 cd pro m². Ohne Standfuß betragen die Maße 156,90 cm x 92,10 cm x 22,10 cm (B x H x T), die sich mit Standfuß bei gleicher Breite auf eine Höhe von 96,60 cm und eine Tiefe von 50 cm verändern. Das Gewicht liegt bei 83 kg, das sich mit Fuß auf 88 kg erhöht.
Bei entsprechender Nachfrage will media² den Bestand an LCD-5620L Screens weiter aufzustocken.
Info: www.media2.tv

Neue Version von LD Assistant bei QConcept

Mit der Planungs- und Rendering-Software LD Assistant lassen sich schnell und präzise Licht- und Bühnenkonzepte entwickeln. LD Assistant 08 ist eine CAD-Planungs-Software, die eine Allroundlösung für die Veranstaltungsbranche darstellt. Design & Draftings LD Assistant vereint 2D-Zeichnen mit der Erstellung von 3D-Modellen und verbindet dabei aktuelle AutoCAD-Technologie mit Licht- und Setdesignwerkzeugen. Die Software steht bei QConcept in Leichlingen zur Verfügung. Das Unternehmen veranstaltet auch Seminare rund um das Programm.
Info: www.ldassistant.de  www.qconcept.net

Wellen+Nöthen erweitert Kamerabestand um 25 Sony PDW-700

Um der hohen Nachfrage nach professionellen Camcordern adäquat zu begegnen, orderte die Wellen+Nöthen GmbH 25 Sony PDW-700 Camcorder. Für eine kontinuierliche und schnelle Lieferverfügbarkeit ist geplant, zehn Einheiten dem firmeneigenen Rental-Pool zuzuführen und sowohl in Lang- als auch Kurzzeit zu vermieten. Die übrigen Geräte sind für den Sales-Bereich des Unternehmens vorgesehen.
Die neue PDW-700 ergänzt das Sony Top-Segment XDCAM um einen mit 2/3" CCD-Sensoren ausgestatteten HD422 Camcorder. Hohe Bildqualität verspricht die PDW-700 durch Full HD-Aufnahmen (1.920x1.080), einen 14 Bit A/D-Wandler, eine MPEG-Kompressionsrate von bis zu 50 Mbit/s und eine 4:2:2-Farbabtastung. Darüber hinaus ist die Kamera zwischen den Standards 1.080i/50 beziehungsweise 1.080p/25 und 720p umschaltbar. Anschlussmöglichkeiten wie HD/SD-SDI, Composite, Ethernet, Fire Wire und USB sowie ein Slot-In für den neuen 2-Kanal Diversity Mikroport-Empfänger garantieren einen breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Merkmale wie die HD/SD- und Crosskonvertierung zwischen 1.080 und 720 am Ausgang, ein 30-Sekunden-Loop-Recording (beispielsweise für den komfortablen Wechsel des Aufzeichnungsmedium), der HiRes 3,5"-LCD mit 950.000 Pixel sowie das geringe Gewicht von lediglich 4,2 kg unterstreichen den professionellen Anspruch der Kamera.
„Auch wenn die Entwicklungssprünge bei HD-Broadcastequipment tendenziell kürzer werden, sind wir fest davon überzeugt, dass die PDW-700 auch auf längere Sicht zum Benchmark und Standard ihrer Klasse wird", erklärt Peter Nöthen, Geschäftsführer der Wellen+Nöthen GmbH.
Info: www.wellen-noethen.de

in.plan verantwortet technische Realisierung beim Würth-Kongress in Südafrika

Im Auftrag der Event-Agentur marbet sorgte das in.plan-Team aus Crailsheim für die reibungslose Umsetzung der technischen Anforderungen für den Kongress von Würth im Cticc Kapstadt. Zum Veranstaltungsablauf zählten Ansprachen, Präsentationen und das Abendprogramm, mit dem insgesamt 1.500 Mitarbeiter des Unternehmens auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet werden sollten. Zu den Aufgaben von in.plan gehörten Abstimmung und Koordination der örtlich verfügbaren Technik, Produktionsleitung verschiedener Locations und die medientechnische Betreuung des Plenums. Zusätzlich wurde in.plan beauftragt, Präsentationen in „Keynote" zu erstellen und Videoinhalte in „Wings Platinum" zu programmieren und steuern.
Einen echten Mehrwert für das Ergebnis bedeutete die komplette Vorproduktion in Deutschland und die damit enge Abstimmung mit den Verantwortlichen der Agentur und des Auftraggebers.
Info: http://www.in-plan.com