Abo bestellen
Newsletter bestellen

v:easy Video ermöglicht Animation von Texturoberflächen

Eine Erweiterung mit der Bezeichnung v:easy Video bereichert ab sofort die v:easy-Familie (Vertrieb bei LMP, Ibbenbüren). Diese Version der populären Visualisierungs- und Planungs-Software bietet neben den bekannten Funktionen nun auch die Möglichkeit zur Animation von Texturoberflächen. Beliebige 3D-Körper lassen sich mit Video-Content bespielen. Es werden MPG- und AVI-Formate unterstützt. Wie bei der „Unlimited"-Version ist es mit der aktuellen Erweiterung möglich, bis zu drei Live-Videostreams - beispielsweise von der Webcam oder Capture-Karte - als Textur darzustellen. Damit können Plasma-Monitore, LED-Panels und Projektionen realistisch visualisiert und per DMX gedimmt werden.
v:easy Video bietet zahlreiche neue Funktionen zur Visualisierung aktueller Produkte aus den Bereichen Video und LED. Dazu zählt die Darstellung von Pyro- und Laser-Animationen als Echtzeit-Renderings. Der „Video"-Dongle stellt als Version ohne ArtNet-Funktionen eine preiswerte Alternative zum „Unlimited"-Dongle dar.
Info: www.lmp.de

Christie HD8K bei CL im Programm

Der Technikvermieter CL video rental GmbH & Co. KG hat den Projektor Christie HD8K neu im Portfolio. Mit seinen 8.000 ANSI Lumen gehört das Gerät eher zu den „kleinen" Projektoren im Mietprogramm, hat aber neben seiner HD-Fähigkeit und einem sehr kompakten Design - das Gerät wiegt nur 36 Kilogramm - weitere Vorzüge aufzuweisen. Der Projektor verfügt serienmäßig über DVI- und HD/SDI-SDI-Anschlüsse und ist, ebenfalls serienmäßig, in einem robusten Metallrahmen fixiert. Dieser Frame erleichtert das Einhängen in Trusses und das Stacking der Projektoren. Der Christie HD8K kann problemlos mit den bereits vorhandenen Barco TLD-Optiken kombiniert werden. Als Brenner dient eine langlebige Xenon-Lampe.
Info: www.cl-group.de

Neues Medienequipment bei CL

CL video rental GmbH & Co. KG hat in das Präsentationssystem Miranda Kaleido Alto investiert. Dessen Kernstück ist ein Multi-Image-Prozessor zur gleichzeitigen Darstellung von bis zu zehn SD/HD-SDI- oder analogen Composite-Videosignalen. Die Ausgabe des Signals erfolgt auf einem beliebigen Bildschirm mit DVI-Anschluss in einer Auflösung bis 1.920 x 1.080 Pixel. Ebenfalls neu ist die ferngesteuerte Kamera Sony BRC-H700P, die an Decken und waagerecht installiert werden kann. Hochwertige Bildqualität dank drei 1,07 Megapixel HD CCDs verbindet sich mit einem leistungsstarkem Schwenk-, Neige- und Zoom-Mechanismus und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten.
Für die Aufzeichnung erwirbt der Technikvermieter mit Hauptsitz in Dresden den Broadcast Harddiskrecorder doremi V1-UHD-197T. Der Recorder, der über einen integrierten LCD-Monitor verfügt, eignet sich für unkomprimiertes 1080p HD und SD-Video. „Aus meiner Sicht ist der doremi V1-UHD einfach das beste Produkt auf dem Markt", so Jörg Heinze, Geschäftsführer von CL.
Als Abspielgerät hat es der Sony J-H3  HDTV-Player ins CL-Programm geschafft. Das Gerät senkt Bearbeitungszeit und Kosten beim HDCAM Offline-Schnitt und verfügt über viele nützliche Anschlussmöglichkeiten vom downkonvertierten SDI über Analog-Standard-Definition bis hin zu i-Link.
Die professionelle Videokreuzschiene Barco Folsom 8x8 DVI Matrix dient zum flexiblen Umschalten beziehungsweise Zuordnen von digitalen Datenquellen. Sie verfügt über je acht digitale Datenein- und Ausgänge bei einer Auflösung von 640 x 480 bis 2.048 x 1.080 Pixel.
Info: www.cl-group.de

Neue Sanyo-Projektoren bei Sinus

Sinus Event-Technik GmbH aus Darmstadt hat als einer der ersten deutschen Event-Dienstleister in den neuen Sanyo XF47 Beamer mit 15.000 ANSI Lumen investiert. „Unsere Kunden legen Wert auf hochwertige Projektionen, sind aber trotzdem immer Budget orientiert. Diese Anforderung wird der neue 15.0000 ANSI Lumen Beamer von Sanyo gerecht", so Geschäftsführer Thorsten Schmidt. „Mit den neuen Geräten können wir dem Wunsch nach kontrastreichen, hellen Bildern noch besser entsprechen." Gekauft wurden zwei Geräte inklusive dem neuen, patentierten Flugrahmen zur optimalen Justage. Ferner stehen Optiken mit einem Faktor von 0,8 bis 6,2 zur Verfügung.
Info: www.sinus.de

satis&fy investiert in neues Equipment

satis&fy hat kürzlich seinen Vermietpark erweitert. So hat der Event-Dienstleister unter anderem digitale Dimmer von MA Lighting angeschafft. Die Racks bestehen aus drei Dimmereinschüben, Hotpatch, Schwanenhalslampen und eingebauter Stromstation. Jeder Einschub verfügt über Funktionen wie elektronische Sicherungs- und Lastüberwachung sowie Übertemperaturwarnung mit Abschaltung und akustischem Signal. Zudem wurde der bereits große Bestand an ARRI 1 kW Scheinwerfern um weitere stangenbedienbare Stufenlinsen aufgestockt. Für den Hauptsitz in Karben kaufte satis&fy außerdem Slick GS Truss. Der Vorteil der Traverse liegt in der Möglichkeit, sowohl horizontal als auch vertikal einsetzbar zu sein. Die Traverse kann zudem auch höhere Lasten aufnehmen, was sie für den Einsatz in Kombination mit der auch im Vermietpark von satis&fy befindlichen Folding Traverse prädestiniert.
Info: www.satis-fy.com