Abo bestellen
Newsletter bestellen

zweiB kauft Laserprojektoren von Christie

Neuzugang im Produktportfolio der zwei GmbH sind zwei Christie D4K40-RGB RealLaser-Projektoren. „Wir haben uns bewusst Zeit gelassen, bis wir uns für Projektoren mit Laserlichtquelle entschieden haben. Mit dem Christie D4K40-RGB haben wir eine überzeugende Lösung gefunden. Der RGB-Laserprojektor liefert uns die Bildqualität, die unsere Kunden fordern und das All-in-One Design mit der Flexibilität, die wir für Veranstaltungen benötigen“, so Tammo Buhren, Geschäftsführer von zweiB.

Ende vergangenen Jahres stellte Christie erstmals den kompakten All-in-One RGB Laserprojektor vor. Durch TrueLife Elektronik kann er nativen 4K Content mit bis zu 120Hz in Farben von >90% des Rec. 2020 Spektrums widergeben. Die Kombination mit einem Kontrastverhältnis von 5.000:1 sorgt für kraftvolle, lebendige Bilder. Seine 40.000 Lumen bieten auch bei Veranstaltungen mit hohem Umgebungslicht ausreichend Helligkeit. Er ist omnidirektional einsetzbar und sein kompaktes All-in-One Design, ohne zusätzliche Kühlung, erlaubt flexibelste Einsätze. Die lange Lebensdauer der Laserlichtquelle bietet bis zu 20.000 Betriebsstunden.

Neben den RGB-Laserprojektoren setzt zweiB auch auf den Christie Spyder X80 Multi-Screen Prozessor für die Signalverarbeitung und –ausgabe, den AV-over-IP Übertragungssystem Christie Terra sowie Pandoras Box Medienserver.

„Die Systeme sind perfekt aufeinander abgestimmt. Im Fall der Fälle muss ich mich nur an einen Hersteller wenden und bei Aufgabenstellungen, die am Rande des Machbaren sind oder noch nicht ausprobiert wurden, kann ich auf einen umfangreichen Support durch Christie zurückgreifen“, erläutert Tammo Buhren die Vorteile der Zusammenarbeit mit Christie. Ein weiteres Kriterium für die D4K40-RGB Projektoren sind die integrierten Christie Terra Input-Boards mit denen sich unkomprimierter 4K Content im 10G Netzwerk schnell und einfach übertragen lässt.

„Die integrierten Terra Eingangskarten werden uns das Leben leichter machen, da wir wesentlich schneller reagieren oder umkonfigurieren können, vor allem wenn es um 4K Signale geht,“ so Buhren.

„zweiB arbeitet seit vielen Jahren mit uns zusammen und wir haben schon einige Projekte gemeinsam umgesetzt. Umso mehr freuen wir uns, dass sie uns jetzt mit unseren neuen RGB-Projektoren erneut das Vertrauen ausgesprochen haben“, erklärt Jan Walter, Regional Sales Manager bei Christie. „Die D4K40-RGB Laserprojektoren bieten Bild- und Farbqualität auf höchstem Niveau. Im Zusammenspiel mit Pandoras Box, Spyder X80 und Terra, konnten wir ein auf die nächsten Jahre zukunftssicheres System anbieten, mit dem sich in der Planung und Organisation sowie bei Veranstaltungen vor Ort Zeit und Geld sparen lässt.“

Info: www.christieemea.com

D4K40-RGB (Foto: Christie)

 

3LCD-Laserprojektoren aus der Christie DS-Serie

Die neue Christie DS-Serie besteht aus einem Trio leistungsstarker 3LCD-Laserprojektoren mit einer Helligkeit zwischen 7.500 und 9.000 ISO-Lumen. Features sind unter anderem 360-Grad-Ausrichtung für flexiblen Einbau, umfassende Input-/Output-Optionen wie beispielsweise HDBaseT, geringer Wartungsaufwand und bis zu 50.000 Betriebsstunden.

Die Modelle LWU900-DS und LHD878-DS kommen mit nur einem Motor aus, gleichzeitig sind sie hell, klein und energieeffizient. Mit 9.000 beziehungsweise 8.775 Lumen und einem Kontrastverhältnis von 4.000.000:1 in WUXGA oder HD-Auflösung eignen sich diese zwei Projektoren für mittlere bis große Räume, wo eine höhere Helligkeit benötigt wird. Die Geräte verarbeiten 4K/60Hz-Signale, bieten integriertes Edge-Blending und Warping sowie einen Energiesparmodus. Diese Projektoren sind klein, leicht und omnidirektional einsetzbar.

„Dank des kompakten Laserdiodenblocks ist die patentierte Projektionseinheit der Christie DS-Serie sehr effizient. Durch diesen Aufbau ändert sich der Lichtstrahl von rund zu rechteckig und die Energie wird auf dem Phosphorrad verteilt, wodurch sich seine Zuverlässigkeit erheblich verbessert“, erläutert Brad Martin, Product Manager bei Christie.

Der Christie LWU755-DS ist ein kostengünstiger 3LCD-Laserprojektor mittlerer Helligkeit, der für kleine bis mittlere Anwendungen entwickelt wurde. Er bietet kompakte Abmessungen und ist energieeffizient. Bei einer Leistung von 7.550 Lumen und einem Kontrastverhältnis von 4.000.000:1 in WUXGA-Auflösung gibt dieser Projektor Content in präzisem Detail wieder. Der LWU755-DS lässt sich leicht handhaben, und bietet ebenfalls wie die anderen Modelle der DS-Serie integriertes Edge-Blending und Warping sowie erweitertes Farbmanagement. Auch dieser Projektor ist omnidirektional konstruiert.

Alle drei Modelle bieten eine einfache Integration mit Steuerungssystemen wie AMX oder Crestron und sind mit LiveViewer ausgestattet, so dass die Benutzer Audio- und Video-Content direkt von ihrem Computer oder Laptop via LAN oder WLAN an den Projektor schicken können. Dazu ist ein optionaler USB-Dongle erforderlich. Dank des HDMI Loop-Through können HDMI-Eingangssignale – bis zu 4K bei 60Hz – an weitere Projektoren der DS-Serie ohne einen Verteilungsverstärker/Splitter weitergeleitet werden.

Info: www.christieemea.com

Projektor der DS-Serie (Foto: Christie)

Erweitertes Leistungsprofil für die C1-Reihe von XI-Machines

Die XI-Machines GmbH hat ihrer Einstiegsworkstation-Reihe C1 ein neues Performance-Profil gegeben. Die C1 wird ab sofort mit der neuen Intel Coffee Lake R Reihe ausgestattet. Dadurch werden Geräte der Serie mit maximal acht Kernen und 16 Threads leistungsstärker. Weiterhin kommen neue Nvidia RTX Grafikbeschleuniger zum Einsatz. Acht Gigabyte GDDR6 VRAM sowie zusätzliche Raytracing- und Tensor-Cores lassen die Peformance der Nvidia RTX Generation deutlich steigen.

Das integrierte High-End Silent-Kühlkonzept, mit optimiertem Airflow, gewährleistet auch unter Dauerlast die Langlebigkeit der verbauten Komponenten und sorgt zugleich für einen flüsterleisen Betrieb. Das Premium-Vollaluminium Gehäuse ist nach wie vor das des großen Bruders der X1 Reihe, mit integrierter vierfach SATA-Backplane für den werkzeug- und kabellosen Einbau von Speichermedien. Weitere Ausstattungsmerkmale der C1 Workstation sind bis zu 64GB Arbeitsspeicher, Thunderbolt 3 Vorbereitung (Karte optional), schnelle SSD Steckplätze im M.2 und U.2 Format.

Alle verbauten Komponenten der C1 wurden laut XI-Machines sorgfältig ausgewählt und in umfangreichen Tests validiert. Jede Workstation verlässt die eigene Fertigung in Hamburg nur nach Bestehen eines zertifizierten 36 Stunden Systemstabilitätstests.

Die neue C1 Reihe gibt es in den drei Grundkonfigurationen basic, advanced und ultra, diese können auf Anfrage nach den eigenen Anforderungen konfiguriert und angepasst werden.

Info: www.xi-machines.com

Teil der Workstation-Front, Backplane-Anschluss (Fotos: XI-Machines)

Weitere DuraCore Laserprojektoren von Optoma

Optoma hat das Angebot an DuraCore Laserprojektoren aus der ProScene-Reihe um zwei neue Geräte erweitert – den ZU506 (WUXGA) und den ZH506 (1080p). Beide Modelle liefern 5.000 Lumen und fortschrittliche Installationsmöglichkeiten inklusive Lens Shift, Porträtprojektion, und Vier-Ecken-Korrektur.

Die Laser Lichtquelle in den DuraCore Laserprodukten bieten eine Laufzeit von mindestens 30.000 Stunden im Full Brightness Modus. Außerdem sind die Projektoren von staubresistent und nach IP5X zertifiziert.

Philip Watt, Commercial Product Manager bei Optoma Europe, sagt: „Die neue 506-Serie von Optoma bietet eine erschwingliche Laserlösung für Kunden, die sich sonst an lampenbasierten Projektoren mit hoher Helligkeit orientieren. Die 506-Serie nutzt bewährte Technologien aus unserem Pro-AV-Sortiment und bietet DuraCore-Laser in einem kleinen, nahezu wartungsfreien und anpassungsfähigen Produkt.“

Entwickelt für den Gebrauch in großen Veranstaltungsräumen, Hörsälen, Auditorien und Konferenzzimmern, verfügen beide Projektoren über vertikalen Lens Shift sowie 1,6-fachen, optischen Zoom für eine schnelle und genaue Installation

Info: www.optoma.de

ZU506 (Fotos: Optoma)

vision tools erweitert Angebot um 3-Chip DLP-Projektoren von Panasonic

Der Panasonic Distributionspartner vision tools rental and distributions gmbh hat zum 1. Januar 2019 sein Sortiment an professioneller Medientechnik um 3-Chip DLP-Projektoren von Panasonic erweitert und rundet damit sein bisheriges Panasonic Produktangebot an professionellen LCD-Displays und 1-Chip DLP Projektoren im Segment der Hochleistungsbeamer ab.

Im Fokus der neuen Produktinvestitionen für die Vermietung und den Verkauf stehen bei vision tools die 3 Chip DLP Laser-Projektoren des Typs PT-RQ32, PT-RQ22, PT-RZ21 und PT-RZ31 sowie der 1 Chip DLP Laser-Projektor PT-RZ120. Darüber hinaus setzt vision tools sowohl in der Vermietung als auch in der Vermarktung von Flat Panel Displays verstärkt auf Panasonic, insbesondere auf die neue EQ1 Serie. Die Displays können über zwei HDCP 2.2-kompatible HDMI-Anschlüsse auch DRM-geschützten Inhalten in 4k- und Full-HD-Auflösung anzeigen. Die Modelle der EQ1-Serie werden in den Größen 55“, 65“, 75“ und 86“ angeboten.

Vision tools-Geschäftsführer Stephan Schlüter: „Panasonic Projektoren gehören zu den ausgereiftesten und zuverlässigsten Geräten überhaupt. Daher haben wir diese Projektoren schon immer in unserem Angebot. Wir freuen uns jetzt besonders, seit Januar 2019 Panasonic Distributionspartner zu sein und so die Anfragen unserer Handels- und Rentalkunden noch besser erfüllen zu können.“

 

Info: www.panasonic.de , www.visiontools.de

 

PT-RQ22K (Foto: Panasonic)