Abo bestellen
Newsletter bestellen

BenQ präsentiert interaktive Large-Format-Displays der RM-Serie

Entwickelt für den Einsatz im Education-Bereich, sind die interaktiven BenQ Flachbildschirme RM5501K, RM6501K, RM7501K und RM8601K mit einer Antiglare-Beschichtung gegen blendende Lichtreflexe versehen. Der Betrachtungswinkel von 178° horizontal und vertikal sorgt für gute Sicht aus vielen Perspektiven. Neben der 20 Punkt-Multi-Touch-Interaktivität verleiht die Advanced Touchscreen-Technologie (IR-Touch) den Displays die Fähigkeit, unterschiedliche Strichstärken anzuzeigen. Sensoren erkennen automatisch, ob mit einem Finger, IFP-Stylus oder Pinsel geschrieben wird und sorgen für eine optimierte Darstellung in der richtigen Stärke.

Zum Lieferumfang gehören zwei Dual Touch-Stifte, mit denen zwei Anwender simultan und auch in zwei unterschiedlichen Farben arbeiten können. Mit der vorinstallierten Annotation-App EZ Write 4.1 Lite lassen sich Notizen, Zeichnungen und Kommentare leicht in das angezeigte Bild einfügen und auf diesem Weg mit den Betrachtern teilen.

Dank des vorinstallierten Android Betriebssystems und der Multi-Plattform-Kompatibilität können Inhalte von jeglichen Hardware-Quellen, wie Notebook, Tablet oder Smartphone mit Windows, Mac, Linux, Chrome, iOS oder Android via Plug & Play, per App oder per Apple Airplay angezeigt werden. Eine umfassende Auswahl an Anschlüssen sorgt für eine bequeme Übertragung von unterschiedlichen Quellen. Für die Sound-Wiedergabe ist die RM-Serie mit zwei 20 Watt Lautsprechern ausgestattet.

Außerdem integriert ist InstaQShare, eine Software für kabelloses Präsentieren und Kollaborieren. Sie gestattet das Streamen von Bildmaterial, Audiodateien und Videos in Full-HD-Qualität. Benutzer können außerdem Inhalte von Mobilgeräten spiegeln und bis zu 16 Teilnehmer zu einer nahtlosen Zusammenarbeit einladen. BenQ gewährt für die RM-Displays eine Garantie von drei Jahren inklusive Vor-Ort-Austausch-Service.

 

Info: www.benq.de

 

RM5501K (Foto: BenQ)

IAdea stellt neue Digital-Signage-Konferenzraumlösung vor

IAdea Deutschland präsentiert mit dem XDS-2288 ein Smart-Signboard für Konferenzraumlösungen mit einer Displaygröße von 21,5-Zoll. Damit weist das XDS-2288 die doppelte Bildschirmgröße auf, als das bisher für Konferenzraumlösungen präferierte Smart-Signboard XDS-1078. Das XDS-2288, welches zudem über erweiterte Funktionen wie Kamera- oder Lautsprecherintegration verfügt, lässt sich mit der eigenen simplen Konferenzraumdisplaysteuerung einsetzen oder mit den professionellen Lösungen von Iadea-Partnern. Sämtliche smarten Signboards der XDS-Serie wurden zudem erst kürzlich mit neuen Funktionen ergänzt.

 

Die Auflösung des XDS-2288 liegt bei 1.920 mal 1.080 Pixeln, die Luminanz bei 300 nits. Eingebaute Lautsprecher, 2-Megapixel-Frontkamera, Anschlüsse für WiFi und Ethernet, USB, Micro-USB, SD-Karten oder Sensoren gehören zu den weiteren Features. „Unser neues 21,5-Zoll-Smart-Signboard kombiniert HD-Medienwiedergabe, robustes Design und gewerbliche Funktionalität in Stand-Alone-Public-Display- und Einbau-Varianten für Mobiliar oder in Rahmen mit der individuellen Corporate-Identity“, erklärt Björn Christiansen, geschäftsführender Gesellschafter von IAdea Deutschland.

Dank neuester Weitwinkel-Technologie können Konferenzteilnehmer gezeigte Texte, Bilder oder Videos sowohl im Hoch- als auch Querformat aus nahezu jedem Winkel einsehen. Das Gehäuse ist aus Stahl gefertigt und die Display-Oberfläche besteht aus kratzfestem gehärtetem Glas. Die Displays der XDS-Serie sind überdies als interaktive, kapazitive 10-Finger-Multi-Touch-Systeme erhältlich mit optionaler Helligkeit bis 700 cd.

Auf Robustheit ist ebenfalls die interne Hardware und Software ausgelegt, durch Maßnahmen wie Notstrombatterie, Failover, gehärtetes Android-Betriebssystem oder Security-Schutz vor Missbrauch und Korrumpierung. So nutzt beispielsweise der Systemspeicher des lüfterlosen XDS-2288 8 GByte dedizierten, erschütterungsresistenten Halbleiterspeicher für einen unterbrechungsfreien 24/7-Betrieb. Eine zeitgesteuerte Hardwareüberwachung gewährleistet ferner, im Fall von selten Ausfallereignissen, wie beispielsweise Blitzschlag, die automatische Wiederherstellung ohne menschliches Zutun.

 

Info: www.digitalsignage.de

 

XDS-2288 , Björn Christiansen (Fotos: IAdea)

Neue Umschalter, Scaler und Anschlusslösungen von Kramer

Kramer Electronics, Hersteller innovativer Lösungen in den Bereichen AV-Signalmanagement, Video over IP, Collaboration und Steuerung, bietet eine Vielzahl an Geräten für das automatische Umschalten, Skalieren und Übertragen unterschiedlichster AV-Signale - passend für jeden Einsatzbereich und jedes Budget. Mit dem VS-21T-Umschalter für HDBaseT- oder Ethernet-Signale und dem VP-428H2 4K-Automatik-Umschalter/Scaler und HDBaseT-Sender in einem Gerät stellt Kramer zwei neue Produkte vor.

Der Kramer VS-21T ist ein kostengünstiger HDBaseT-Umschalter. Das Gerät ist für Besprechungs- und Schulungsräume, Hörsäle und alle anderen Einsatzbereiche geeignet, die eine einfache HDBaseT- oder Ethernet-Signalauswahl erfordern. Der VS-21T wird einfach über potentialfreie Kontakte gesteuert und schaltet einen der beiden RJ-45-Eingänge auf einen RJ-45-Ausgang. Die HDBaseT-Reichweite wird hierbei von den eingesetzten Sendern vorgegeben. Zudem lässt sich der VS-21T durch seine kleine Bauform überall flexibel montieren.

Kramers VP-428H2 ist ein Multiformat-Automatik-Umschalter, leistungsstarker Scaler und HDBaseT-Sender in einem Gehäuse. Er bietet einen HDMI-, DisplayPort- und VGA-Eingang und skaliert alle Signale auf eine fest definierte Auflösung, die über den HDBaseT-Ausgang bis zu 100 m übertragen werden können – bis zu 4K@60Hz (4:4:4) am HDMI- und DisplayPort-Eingang sowie 4K@60Hz (4:2:0) am HDBaseT-Ausgang. Zusätzlich unterstützt das Gerät RS-232 und Ethernet-Tunneling über die HDBaseT-Schnittstelle und stellt Power over Ethernet (PoE) zur Versorgung kompatibler Empfänger zur Verfügung.

Im VP-428H2 integriert sind die patentierte PixPerfect-Skalierungstechnologie für eine schnelle Umschaltung und saubere Skalierung sowie der ProcAmp-Stabilisierungsverstärker zur individuellen Einstellung von Farbe, Farbton, Schärfe, Kontrast und Helligkeit. Flexible Steuermöglichkeiten per RS-232, Fronttasten und ein On-Screen-Menü komplettieren den neuen VP-428H2. Das Gerät ist HDMI 2.0-kompatibel, HDCP 2.2-konform und HDBaseT-zertifiziert.

Beliebt ist der Kramer AD-Ring, ein strapazierfähiger Edelstahlring mit einem kompletten Set von HDMI-DisplayPort- und USB-C-Adaptern, die Auflösungen von 1080p und bis zu 4K@60Hz (4:2:0) unterstützen. Der AD-Ring, der in verschiedenen Ausführungen angeboten wird, kann für alle AV-Präsentationsanwendungen zum Einsatz kommen und ist für den Anschluss von Laptops, Tablets, Smartphones, Netbooks oder Digitalkameras ohne HDMI-Port geeignet. Da der AD-Ring fest mit dem HDMI-Kabel verbunden werden kann, ist das Suchen nach dem richtigen Kabel oder verlorenen Adaptern Geschichte.

Info: www.kramergermany.com

VP-428H2, AD-Ring (Foto: Kramer)

Wedeko stellt Smart-Button „Click2Screen“ vor

Click2Screen ist ein jetzt von Wedeko präsentierter smarter Button für Digital-Signage-Umfelder. Er erlaubt das Wechseln von angezeigten Inhalten vor Ort per Knopfdruck, ohne Smartphone oder Laptop. Die Funktionen des Buttons sind dabei frei belegbar. Berührung, Druck, Doppeldruck oder langer Druck können unterschiedliche Funktionen auslösen. So kann ein langer Tastendruck ein bestimmtes Angebot auf dem Bildschirm anzeigen, ein kurzer hingegen die gesamte Präsentation ändern. Der Button kann überall montiert werden, am Besten unmittelbar am Bildschirm.

 

Info: www.wedeko.com

 

Click2Screen (Foto: Wedeko)

Vier neue DuraCore Projektoren von Optoma

Optoma hat sein Sortiment an DuraCore Laserprojektoren aus der ProScene-Reihe um vier neue Geräte erweitert – den ZU500T, den ZH500T, den ZW500T und den ZU500TST. Alle drei liefern 5.000 Lumen und fortschrittliche Installationsmöglichkeiten inklusive HDBaseT, Lens Shift, Vier-Ecken-Korrektur und 360-Grad-Ausrichtung.

Optomas DuraCore Laserprodukte arbeiten mit einer branchenführenden Laser Lichtquelle, welche eine Laufzeit von mindestens 20.000 Stunden im Full Brightness Modus liefert. Außerdem sind die Projektoren von unabhängiger Stelle IP Staubresistent zertifiziert.

Philip Watt, Commercial Product Manager bei Optoma Europe, sagt: „Optoma vereint mit den drei neuen Geräten die Vorteile von High-End-Geräten mit Wechselobjektiven in erschwinglichen Projektoren mit einem festen Objektiv. Die neue 500T-Serie ist erhältlich in den Auflösungen WUXGA, 1080p und WXGA und eignet sich für die 360° -Installation. Die Flexibilität wird durch die Vier-Ecken-Korrektur, Picture-in-Picture und HDBaseT Konnektivität erweitert. Und das Kurzdistanzobjektiv des ZU500TST bietet eine beeindruckende Bildperformance aus kurzer Distanz.“

Entwickelt für den Gebrauch in großen Veranstaltungsräumen, Hörsälen, Auditorien und Konferenzzimmern, verfügen die neuen Projektoren über vertikalen und horizontalen Lens Shift sowie 1,6-fachen, optischen Zoom für eine schnelle und genaue Installation. Der HDBaseT Eingang sorgt zusätzlich für eine schnelle und unkomplizierte Installation, die Zeit und Kosten spart.

Info. www.optoma.de

ZU500T (Foto: Optoma)