Abo bestellen
Newsletter bestellen

Kompaktmixer Cortex MIX-R1U für kleine Festinstallationen

Der Cortex MIX-R1U ist ein vollwertiger Audiomixer für kleine Installationen, der auf einer HE zwei Stereokanälen mit je einem 2-Band-Equalizer bietet. Damit eignet sich der MIX-R1U als Ergänzung zu den Rackcontrollern HDC-500, HDC-1000 und HDC-3000 von Cortex, die mit ihren Stereoausgängen an den MIX-R1U passen. Beide Kanäle werden über einen Crossfader überblendet. Die blauen LED-VU-Pegelmeter pro Kanal lassen sich auch aus größerer Entfernung gut ablesen. Über die rückseitigen Cinch-Eingänge  können zwei Line- und zwei Line- oder Phonosignale angeschlossen werden. Entsprechende Schalter auf der Rückseite legen fest, ob der jeweilige Eingang für Line- oder Phonosignale geeignet sein soll.
Auf der Vorderseite befindet sich ein XLR-Eingang zum Anschluss eines Mikrofons. Ein zweiter Mikrofonanschluss mit 6,3 mm Klinke befindet sich auf der Rückseite des MIX-R1U.  Das Mikrofon kann wahlweise deaktiviert werden. Der feinfühlige Volume Regler ist für die Mikrofonlautstärke zuständig. Die schaltbare Auto Talkover Funktion senkt nicht nur den Pegel der Musik ab, sondern schütz auch vor Rückkopplungen. Ein eingebauter Kopfhörerverstärker mit 6,3 mm Klinkenanschluss erlaubt das Vorhören der verschiedenen Signale.
Ein separater Aux-Ausgang mit 6,3 mm Klinkenbuchsen eignet sich für die Beschallung eines zweiten Raumes. Er lässt sich mit einem Poti auf der Rückseite unabhängig vom Hauptausgang in der Lautstärke regeln. Ein Record-Ausgang ist ebenfalls vorhanden.
Info: www.cortex-pro.com www.gci-technologies.com

Soundcraft stellt neue 19"-Mischpulte aus der GB-Serie vor

Zwei neue Modelle für den portablen PA-Einsatz, Festinstallationen oder mobile Rundfunkanwendungen erweitern die GB-Serie von Soundcraft. Das GB2 16R bietet 16 Monokanäle, die auf eine Stereosumme gemischt werden können. Das GB2 12.2R ist dagegen mit zwölf Monokanälen, zwei Stereokanälen und zwei Subgruppen ausgestattet. Wie bei den größeren Modellen besitzt jeder Stereokanal zwei XLR- und zwei Klinkenbuchsen. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, bei Benutzung der XLR-Buchsen im Stereokanalzug das Klinkenpärchen als zusätzlichen Stereo-Return separat auf die Summe zu routen. Die Mastersektion beider Pulte bietet zwei weitere Stereo-Returns und einen 2-Track-Eingang. Somit kommt beispielsweise das GB2 12.2R auf insgesamt 26 Eingänge, die im 19" Format untergebracht sind.
Beide Pulte besitzen außerdem sechs Aux-Wege, pre/post schaltbare Direktausgänge, 100-mm-Fader, ein um 90° schwenkbares Anschlussteil für die Rackmontage sowie ein integriertes Netzteil. Durch eine schnelle Chassis-Modifikation kann der Anwender das GB2R ohne weiteres Zubehör als Table-Top Mischpult oder im 19"-Rack verwenden.
Die verwendeten GB30 Preamps punkten mit extrem breitem und offenem Frequenzgang sowie ihrer Phasenlinearität. Zudem sind diese Vorverstärker rauscharm und übersteuerungsfest. Der 4-Band GB30 Präzisions-EQ erlaubt gezielte Klangkorrekturen ohne unerwünschte Nebeneffekte auf benachbarte Frequenzbereiche. Die Mittenbänder sind mit variabler Frequenzwahl ausgestattet.
Roadtauglichkeit beweisen die Pulte unter anderem durch befestigte Einzelplatinen für jeden Kanal, verschraubte Potenziometer sowie das stabile Stahlgehäuse.
Info: www.audiopro.de

Work hebt den Ton an

Nicht immer können Soundsysteme in einer Bühnen- oder Ground-Support-Konstruktion geflogen werden. Oft müssen diese völlig freistehend montiert werden, was bei Line-Array-Systemen konstruktionsbedingt nur hängend möglich ist. Work entwickelte dafür den WT 600 Tower auf Basis der Lifte LW 461 R und LW 476 R. Damit lassen sich bis zu 350 kg Last auf eine maximale Höhe von sechs Metern komfortabel und sicher heben. Lange Gabelausleger bieten ausreichend Platz für die „bananenförmige" Krümmung des Arrays. Der Lift kann völlig frei aufgestellt werden. Die nötige Zulassung nach BGV C1 liegt vor. Die leichte Neigung der Auszüge - entgegen der angehängten Last - sorgt für eine perfekte Balancierung des Schwerpunktes und garantiert den perfekten Stand und die Stabilität des Towers sowie der angehängten Last. Großzügig dimensionierte Materialien wie selbst sichernde Verriegelungsbolzen, Stahlseile gemäß aktueller DIN-Normen und die hochwertige ALKO-Winde garantieren den sicheren Einsatz.
Sämtliche Bauteile wurden mehrfach umfangreichen Tests wie Überlastungen oder Zugtests ausgesetzt, um die Zuverlässigkeit und Sicherheit des WT 600 gewährleisten zu können. Um die hohe Last und Höhe erreichen zu können, muss der Tower gegen seine Standfläche besonders gesichert werden. Vier besonders lange und überdimensionierte Ausleger mit stufenlos verstellbaren Niveau-Ausgleichs-Libellen sowie die integrierte Wasserwaage sorgen für eine perfekte Balancierung und den sicheren Stand.
Der großzügige Abstand zwischen den vorderen Auslegern bietet zwei Vorteile: zum einen trägt er zur Sicherheit bei, zum anderen lassen sich Lautsprecher und Subwoofer einfach auf ihren Rollen heranfahren und ohne großen Aufwand montieren.
Info: www.lmp.de

Velten nimmt Meyer Sound M1D in den Vermietpark

Velten hat nun ein kompaktes Line Array System mit schlankem Design im Vermietpark. Investiert wurde in ein Meyer Sound M1D. Die M1D-Lautsprecher zeichnen sich durch ein sehr gleichmäßiges Abstrahlverhalten aus, sodass eine homogene Raumbeschallung erzielt wird. Passend zu den M1D-Boxen präsentiert Velten den M1D-Subwoofer im Mietpark. Dieser kompakte Subwoofer wurde exakt auf die M1D-Boxen abgestimmt. Ergänzt wird das Set durch den Meyer Sound Prozessor Galileo 616 zur Steuerung des Line Arrays. Info: www.velten.tv

Laauser & Vohl übernimmt Vertrieb von ast

Zum Jahresbeginn 2008 ging der Vertrieb der Produkte Powersoft Digitale Audioverstärker und Celestion Professional Lautsprecher samt der bisherigen Vertriebsfirma advanced sound technology Friedemann Wüstner e.K. (ast) in die Firma Laauser & Vohl GmbH (L&V) 73760 Ostfildern über. Mit einem größeren Team aus kompetenten und erfahrenen ProAudio-Spezialisten unter Leitung von Friedemann Wüstner soll L&V die Marktstellung der Produkte Powersoft und Celestion weiter ausbauen. Info: www.laauser.com