Abo bestellen
Newsletter bestellen

Laserworld veröffentlicht das System tarm 2.5

Eine neue Generation von Lasersystemen wird von der Laserworld Group präsentiert – durch die Integration eines leistungsfähigen Mainboards werden die tarm 2.5 Lasersysteme zu intelligenten Lichteffekten.

Die neuen tarm 2.5 wurden mit verschiedensten Ansteuermöglichkeiten ausgestattet, die den spezifischen Anforderungen unterschiedlicher Laseranwendungen Rechnung tragen. Für Lichtdesigner ist vor allem die Möglichkeit der direkten Ansteuerung über ArtNET und DMX und die Möglichkeit der Erstellung und das Speichern eigener Inhalte interessant. Lasershow-Unternehmen können verschiedene Lasershow-Softwareprogramme zur Ansteuerung des integrierten DAC (Digital-Analog-Wandler) über LAN für professionelle Lasershows nutzen.

Alle, die Laser während ihrer Shows nicht aktiv steuern können, haben die Möglichkeit, den Musikmodus oder den automatischen Betrieb zu wählen. Der Automatik-Modus, in Kombination mit der Möglichkeit individuelle, selbst erstellte Grafiken, Logos oder Texte  in das Gerät zu speichern, macht den tarm 2.5 auch zum Gerät für Werbeprojektionen oder zur akzentuierten Architekturbeleuchtung.

Das Lasermodul im tarm 2.5 wurde ebenfalls weiter überarbeitet: Alle Laserquellen sind in einem Weißlichtmodul kombiniert. Professionelle Spiegelhalter, die eine präzise Justage über Innensechskantschlüssel ermöglichen, werden standardmäßig verbaut. Um einem Verstellen vorzubeugen, sind diese Halter mitten-fixiert und als 4-Wege Feinjustagehalter ausgeführt.

Der tarm 2.5 hat eine Gesamtleistung von 2,7 W RGB. Er ist farbbalanciert und die Scanner arbeiten schnell und sind voll grafikfähig. Verschiedene Modifikationsoptionen sind auf Anfrage erhältlich, beispielsweise auch ein Scannerupgrade auf CT-Scanner für maximale Scanning-Performance. Die Verwendung von hochpräzisen Optiken sorgen dafür, dass der Laserstrahl dünn und klar wirkt – ohne Verwaschungen oder Farbsäume.

Info: www.laserworld.com

tarm 2.5 (Fotos: Laserworld)