Abo bestellen
Newsletter bestellen

FogFreeze Bodennebelmaschine von Flash Art

Die FogFreeze Bodennebelmaschine ist eine Produktneuheit von Flash Art aus Bielefeld und basiert auf der Weiterentwicklung der Vorgängerversion. Die leistungsstarke Nebelmaschine erzeugt einen dichten chemischen Bodennebel auf Basis von Flüssigkohlendioxid. Der Nebel ist niederschlagsarm und hat nur einen schwachen Geruch. Er breitet sich am Boden gleichmäßig aus, wodurch kontrast- und farbenreiche Projektionen möglich sind. Nicht nur die Leistung, sondern auch die Effizienz der Bodennebelmaschine wurde erhöht. Die Nebelmaschine eignet sich für Indoor- und Toureinsätze sowie zur Festinstallation in Gebäuden und Themenparks.
Info: www.flashart.com

coolux präsentiert Pandoras Box 4.0

Auf der prolight+sound in Frankfurt stellt coolux Media Systems die neue Version 4.0 des Media Servers Pandoras Box vor. Zusätzlich zu vielen neuen Software-Features wurde die komplette Produktpalette von Pandoras Box optimiert und mit neuer Hardware ausgestattet. Die neue Generation der Media Server bietet drei verschiedene Ausbaustufen: Pandoras Box Media Server Pro mit 16 Video- und 32 Grafik-Layer und 2 TB redundantem Raid Festplattenspeicher, Pandoras Box Media Server STD  mit 8 Video- und 16 Grafik-Layer und 1 TB redundantem Raid Festplattenspeicher sowie Pandoras Box Media Server LT mit 4 Video- und 8 Grafik-Layer und 500 GB redundantem Raid Festplattenspeicher
Alle Media Server sind auf Echtzeit-Videobearbeitung ausgelegt und das in die Frontblende eingebaute LCD-User-Interface ermöglicht die schnelle und direkte Eingabe von IP-Adressen, Auflösungen und Wiedergabeoptionen. Optional erhältlich sind die von coolux neu entwickelten SD SDI und HD SDI Input-Karten in Broadcast-Qualität mit einer extrem niedrigen Latenz von nur zwei Frames sowie neu entwickelte SMPTE-, DMX- und RS 232-Interfaces. Alle Server sind mit dem Softedge und HD-Feature ausgestattet.
Der Sensor Link wurde für Installationen entwickelt, die auf der Integration von industriellen Encodern, Distometern und analogen Potentiometern sowie Touch Panels basieren. Cues und Parameter können mittels jeder Pandoras Box Software getriggert und gesteuert werden.
Der Media Player ist jetzt in zwei Versionen erhältlich: als STD-Edition mit zwei Video- und vier Grafik-Layern und als PRO-Edition mit vier Video- und acht Grafik-Layern sowie digitalem 16bit Keystone. Der Lieferumfang der Media Player beinhaltet ebenfalls das Softedge und das HD-Feature.
Die drei verschiedenen Ausführungen bieten ab Version 4 eine, zwei oder acht separate Timelines. Ab der STD-Version wird zum Media Manager auch ein Jog/Shuttle Controller ausgeliefert; in der PRO-Version zusätzlich zum Jog/Shuttle noch ein Timeline Keyboard. 
PB Automation ist ein Software Development Kit (SDK) zur Integration von Drittanwendungen. PB Automation kann somit problemlos in Microsoft PowerPoint-, Excel- oder Access-Macros implementiert werden. Das SDK ermöglicht direkten Zugriff auf Sequenzen, Device-Parameter, Effekte und Presets. Eine unlimitierte Anzahl von PB Automation-Clients kann erstellt werden, um mit unabhängigen Pandoras Box Steuerungseinheiten zu kommunizieren. Mit PB Automation lässt sich die Anbindung mit Fremdsoftware mittels gängiger Computersprachen wie Visual Basic oder C# und C++ leicht realisieren. coolux bietet hierzu individuelle Trainings und kundenspezifische Lösungen an.
Pandoras Box Spark agiert wie eine externe TCP/IP Device, welche als Fernsteuerung auf jedem Windows XP PC installiert werden kann. Die Idee dahinter ist, jede coolux Timeline mit Spark kommunizieren zu lassen um auf im Netzwerk verbunden Rechner lokale Befehle wie Reboot, Shutdown, Wake on LAN, Webbrowser-Kontrolle sowie Tastatur- und Mausbefehle durchzuführen. Des Weiteren lassen sich mittels Steuerbefehlen externe Softwareanwendungen fernsteuern. Besonders geeignet ist diese Funktion für die Interaktion mit Power-Point oder Applikationen die über keine Remote-Control-Features verfügen.
Aus der Kooperation mit dem Schweizer Partner sonic emotion entstand ein optionales Multichannel Audio Plug-In, das bis zu 24 synchronisierte Audiokanäle (48 KHz, 16 bit mono Spuren) für den Pandoras Box Media Manager und die Media Vision bietet und ASIO-kompatible Audio Hardware unterstützt. Das Audio Plug-In ist ein reines Software-Feature, welches dazugehörige Hardware wie das Motu USB 828MK2 oder RME 24 CH ADAT PCI Karten unterstützt und über coolux und deren Partner erworben werden.
Info: www.coolux.de

Smoke Factory stellt Shownebel-Zertifizierung vor

Die Smoke Factory bietet - nach eigenen Angaben - als erster Hersteller ein komplett BGV C1-zertifiziertes Nebelsystem an. Durch die Prüfstelle der Verwaltungs-BG wurden dabei nicht nur Geräte und Nebelfluide untersucht, sondern vor allem auch das entstehende Produkt: der Nebel selbst. Unter realistischen Bedingungen wurden Vernebelungen durchgeführt, Proben genommen und diese im Labor untersucht. Zertifiziertes Ergebnis: Der Nebel kann ohne Bedenken eingesetzt werden.
Im Zuge der Zertifizierung wurde nicht nur die Fluide selbst, sondern auch der Produktionsprozess durchleuchtet. Als einziger Anbieter am Markt versieht die Smoke Factory auch ihre Nebelfluid-Kanister mit einer Art Seriennummer, den sogenannten Chargennummern. Von jeder Fluidabfüllung werden Rückstellmuster gezogen, die zusammen mit den Dokumenten der Rohstofflieferanten mehrere Jahre aufbewahrt werden. Dazu Florian von Hofen, Geschäftsführer der Smoke Factory: "So können wir bis ins kleinste Detail nachvollziehen, wenn es einmal ein Qualitätsproblem geben sollte. Allerdings war dies erfreulicherweise noch niemals nötig."
Info: www.smoke-factory.de

hazebase erweitert Produkt-Range

Ab sofort sind hazebase-Nebelmaschinen base*classic und base*highpower auch als Tour-Versionen verfügbar. base*classic*cased und base*highpower*cased  werden serienmäßig im Amptown-Flightcase geliefert und sind somit roadtauglich. Die Nebelmaschinen von hazebase werden bei Ottec produziert. Das Amptown Flightcase vereint nach Aussage von Uta Raabe, Geschäftsführerin von hazebase, „einfache Bedienung mit kompakten Ausmaßen und bietet gleichzeitig einen guten Schutz". Info: www.hazebase.com

hazebase stellt Hazer im 19"-Format vor

Nach der erfolgreichen Vorstellung und Markteinführung von hazebase auf der diesjährigen Prolight+Sound hat das Unternehmen die ersten Nebelmaschinen und Hazer an seine Kunden ausgeliefert. Dazu zählt mit dem Gerät base*hazer der erste Hazer im 19"-Format mit drei HE - ausgestattet mit einem Heizelement mit 1.500 Watt Leistung. Der base*hazer ist serienmäßig mit DMX und einem integrierten Timer ausgestattet. Lüfter und Pumpe können jeweils unabhängig voneinander zwischen 1% und 99% reguliert werden.
Den Fluidverbrauch des base*hazer gibt hazebase mit 0,6 Liter/Stunde bei voller Leistung (99%) beziehungsweise mit 0,04 Liter/Stunde bei einer Pumpenleistung von bis zu 5% an. Die Auslieferung des base*hazers erfolgt serienmäßig im Amptown Flightcase.

Weitere Produkte von hazebase sind der base*classic, eine 1.300-Watt-Nebelmaschine, die base*highpower mit 2.600 Watt und die base*battery, eine batteriebetriebene Nebelmaschine ohne Aufheizzeit.
Info: www.hazebase.com