Abo bestellen
Newsletter bestellen

Nebelmaschine Viper S neu bei Look Solutions

Auf der Prolight+Sound 2009 in Frankfurt (Halle 9.0, Stand E 29) will Look Solutions erstmals die neue Viper S präsentieren. Diese 650-W-Nebelmaschine mit einem Ausstoß von circa acht Metern soll die bekannte Viper-Serie abrunden. Die Viper S ist insbesondere für kleinere Bühnen und Clubs geeignet. Durch die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht empfiehlt sich die Maschine außerdem für den mobilen Einsatz. Die Viper S punktet mit geringem Strom- und Fluidverbrauch, ohne dabei Abstriche bei der produzierten Nebelmenge zu machen. Von der Ausstattung her bietet die Viper S serienmäßig DMX 512, eine in 1-Prozent-Schritten regelbare Pumpe sowie einen integrierten Timer.
Info: www.looksolutions.com
2009-02-24

Coolux stellt Pandoras Box Widgets vor

Mit den Pandoras Box Widgets eröffnet coolux seinen Kunden neue Steuerungs- und Anbindungsmöglichkeiten. Die frei verfügbaren Widgets bieten Anwendung spezifischer Werkzeuge zur Integration von angepassten Bedienoberflächen und kundenbasierten Sonderlösungen. Mit dem Pandoras Box Widget Designer lassen sich komplexe Bedienoberflächen für Pandoras Box Produkte frei gestalten. Buttons und Fader können einfach und individuell über ein Kontextmenü hinzugefügt und platziert werden, um beliebige Parameter wie Cues und Sequenzen zu steuern. Verschiedene Designs sind speicherbar. Im Media Net Netzwerk können beliebig viele - und vor allem unterschiedliche - Interfaces als Input eingebunden werden.
Der Widget Designer eignet sich sowohl als Bedienerweiterung  zur Showsteuerung als auch als Menüsteuerung für multimediale Anwendungen. Auf einfache Weise lassen sich kundespezifische Interfaces gestalten, um damit beispielsweise ein Messepublikum via Touchscreens mit Pandoras Box Anwendungen interagieren zu lassen. Die Kenntnis einer Programmiersprache ist nicht erforderlich.
Beim Pandoras Box Switcher handelt es sich um ein presetbasiertes Playback Interface für Liveshows und Veranstaltungen. Acht Submaster stehen mit jeweils acht individuell programmierbaren Fadern und Cue-Presets zur Verfügung. Jeder Submaster ist mit einem Go-Button und einstellbaren Überblendzeiten ausgestattet. Cues und Presets können jederzeit abgerufen werden. Ob als Touchscreen-Anwendung oder über die Maus, der Switcher lässt sich auf jedem Windows XP PC im Media Net einbinden.
Neben Spark und PB Automation stehen nun auch der Widget Designer und der Switcher zum kostenlosen Download zur Verfügung.
Info: www.coolux.de
2008-08-29

3F Triple Flame Unit von Flash Art erzeugt Flammensäulen

Flash Art aus Bielefeld hat die Flammenanlage 3F Triple Flame Unit mit zwei verschiedenen Flammentypen vorgestellt. Die 3F XL-Variante erzeugt orangefarbige und bis zu 14 Meter hohe Flammensäulen. Diese Variante empfiehlt sich im Outdoor-Bereich. Bei der Ausführung 3F Low Smoke setzt Flash Art ein spezielles Fluid mit geringer Raucherzeugung ein, was den Einsatz auf Seen sowie in Wasser- und Naturschutzgebieten ermöglicht. Bis zu zehn Meter hohe Flammen werden mit dieser Variante erzeugt. Über 60 Flammenköpfe sind frei miteinander kombinierbar und digital ansteuerbar.
Beide Flammenvarianten lassen sich in Kombination mit den Elementen Laser, Wasser und Musik bei Multimedia-Shows einsetzen.
Info: www.flashart.com

Coloured Flame Unit von Flash Art vorgestellt

Mit der Coloured Flame Unit brachte Flash Art ein neues Flammeneffektgerät auf den Markt. Die mit Druckluft betriebenen Flammenprojektoren erzeugen 1,5 bis 3,5 Metern hohe Flammenbälle und Flammensäulen. Das Farbspektrum reicht von rot, orange und gelb bis hin zu grün und blau. Die separate Zündung verschiedener Flammenfarben ist ebenso möglich wie ineinander greifende Farbwechsel. Die Brennflüssigkeit wird mit Hilfe von Druckluft über eine Düse zerstäubt und direkt nach dem Austritt entzündet - es entsteht ein rauchfreies und brillantes Flammenbild. Die kompakte Bauform, die von Rückständen freie Verbrennung der Effektmittel und die Geruchsneutralität ermöglichen den Einsatz im gesamten Bühnen- und Veranstaltungsbereich. Die Coloured Flame Unit ist für Outdoor- und Indooreinsätze gleichermaßen geeignet.
Info: www.flashart.com

Swefog präsentiert neue Nebelmaschinen

Der schwedische Nebelmaschinenhersteller Swefog hat sein Programm erweitert und einige Neuheiten vorgestellt. Dabei wurden unter der Bezeichnung "Live T26 - EVO 2" gleich zwei Nachfolger des Erfolgsmodells "Live T26" ins Rennen geschickt. Das bekannt robuste Gehäuse enthält jetzt noch mehr Features bei mehr Leistung. Neben der nochmals verbesserten Version mit 2.600 Watt Leistung gibt es erstmals die "Ultra-High-Power"-Version "Live T26 Evo 2 SSR", die mit einem 3.200-Watt-Heizblock im Dauerbetrieb einen bis zu 25 Prozent höheren Ausstoß als die Standard-Version bietet.
Auch im Hazer-Bereich gibt es mit dem Xeon Intellahazer ein neues Gerät, das als preiswerte Alternative zu den Swefog-Ultimate-Hazern konzipiert ist. Der Hazer arbeitet auf Wasserbasis und ist mit einem 1 800-Watt-Heizblock sowie integriertem Turbo-Gebläse ausgestattet. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise über DMX512, 0-10 Volt oder über einen Timer-Modus, der auch den autarken Betrieb ohne Lichtsteuerung erlaubt.

Swefog-Geräte werden in Deutschland exklusiv von Focon Showtechnic GmbH in Lotte vertrieben.

Info: www.focon-showtechnic.com