Abo bestellen
Newsletter bestellen

JBL AC-Serie jetzt ab Lager lieferbar

Die neue JBL AC-Serie, die aus kompakten 2-Wege-Lautsprechern besteht, ist jetzt ab Lager des Deutschen Vertriebes Audio Pro in Heilbronn lieferbar. Alle acht Modelle stehen zur Verfügung. Die weißen Varianten werden ab November 2008 verfügbar sein. Wetterfeste Varianten lassen sich kundenspezifisch bestellen. Für alle Interessenten der kompakten AC-Serie hat Audio Pro Heilbronn ein Kontingent an Demolautsprechern zur Verfügung, das für Testzwecke angefordert werden kann Die Anwendungsbereiche der neuen JBL AC-Serie umfassen sowohl stationäre als auch mobile Applikationen. Typische Anwendungen sind alle Formen der Nahfeldbeschallung, Durchsagesysteme, kleine und mittlere Hauptbeschallungen, Stützsysteme und AV-Bereiche.
Info: www.audiopro.de
2008-08-29

ETC stellt neue Architektur-Beleuchtungssteuerung vor

Auf der Plasa Show 2008 stellt ETC die neue Architektur-Beleuchtungssteuerung Unison für den europäischen Markt vor. Unter der Vielzahl an Hardware- und Softwareprodukten aus der Unison-Palette bildet die Beleuchtungssteuerung Paradigm das Herzstück. Die Paradigm-Bibliothek für Beleuchtungsprodukte wie konventionelle Scheinwerfer, Moving Lights und LEDs mit Touchscreen-Steuerung hilft, dynamische Effekte zu erzeugen, während Netzwerk-Spitzentechnologie dafür sorgt, dass die Technik von unterschiedlichen Herstellern sowohl kabelgebunden als auch kabellos über das gleiche Steuerungssystem zusammenarbeitet. Paradigm setzt dabei einen klaren Fokus auf Umweltfreundlichkeit, indem sein Energiemanagement die Ausnutzung von Tageslicht, eine Raumbelegungserkennung sowie eine programmierte Zeitschaltung einsetzt, um auf diese Weise möglichst viel Strom und damit Kosten zu sparen. Neben Paradigm gibt es auch die Beleuchtungssteuerung SmartLink von ETC, eine qualitativ hochwertige und dennoch preiswerte Lösung für kleinere Räume. Die neue SmartLink TimeClock kombiniert niedrige Kosten und eine bedienerfreundliche programmierbare Zeitschaltung mit den Sensor- und SmartPack-Dimmerlösungen von ETC. SmartLink TimeClock lässt sich einfach programmieren und ermöglicht unter Verwendung von Echtzeitereignissen oder astronomischen Ereignissen die automatische Aktivierung von Voreinstellungen und Sequenzen.
Auf der Messe in London wird außerdem eine neue Version von SmartSoft vorgestellt - ursprünglich nur für SmartFade ML konzipiert. Jetzt deckt die neue Version auch SmartFade 1248, 2496 und 1296 ab und ist kompatibel mit PC- und Macintosh-Computern. Mit SmartSoft können Benutzer ihren PC oder ihren Mac über USB an ein SmartFade anschließen und sich so Daten von Aufführungen live anzeigen lassen sowie Tools zur direkten Dateneingabe nutzen. SmartSoft lässt sich auch als Offline-Editor verwenden und ermöglicht dem Benutzer, Dateien einer Aufführung direkt auf Festplatte zu speichern.
Ebenfalls ausgestellt wird die neue Suitcase-Modulserie aus der Palette dezentraler SineWave-Dimmerlösungen von ETC, die sich für Repertoire-Theater und TV-Studios eignen, in denen portables Dimmen eine wichtige Rolle spielt.
Info: www.etcconnect.com
2008-08-28

Friedrichstadtpalast investiert in kopfbewegte Profilscheinwerfer

Im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen hat der Friedrichstadtpalast in Berlin, Europas größtes Revuetheater, jetzt auch Geräte von Martin Professional angeschafft. Ausgeschrieben wurden „kopfbewegte Profilscheinwerfer mit vollständigem Gobo-Animationssystem, Animationsrad für Morphing-Effekte sowie umfangreicher CMY-Farbmischeinheit mit extremer Schnelligkeit". „Die Wahl fiel auf Martin MAC 700 Profile Scheinwerfer, so Martin-Partner Rolf Garnies von Amptown Lichttechnik in Hamburg. Die Geräte kommen bereits bei der „Sommerrevue" - Premiere war am 9.8.2008 - zum Einsatz und werden ab 9. Oktober bei „QI - eine Palast-Phantasie" eingesetzt, die bis zum 19.6.2009 laufen soll.
Info: www.martin-pro.de  www.martin-architectural.de
2008-08-12

Tarmled Linear Stripe 25/50 ermöglicht organische Formen

Als weiteres Produkt neben Tarmled 4x4 und Tarmled Tile stellt das Unternehmen Linear Stripe 25/50 vor. Organische Formen wie Wellen oder Zylinder sind mit dem neuen Material problemlos realisierbar und können flexibel und kreativ gestaltet werden. Die einzelnen Stripes sind mit 3-in-1 SMD LEDs ausgestattet, haben einen Pixelabstand von 25 beziehungsweise 50 mm und eine Leuchtstärke von 6.000 nits im 25-mm-Pitch respektive 1.500 nits bei der 50-mm-Variante. Tarmled Linear Stripe 50 gibt es auch als High-Power-Version mit circa 10.000 nits. Der Betrachtungswinkel beträgt bei allen Varianten 120° x 120°. Durch die schmale Bauweise von lediglich 7 mm pro Stripe wird trotz der hohen Auflösung von 1.600 LEDs/qm eine gleichzeitige Transparenz von 70 Prozent gewährleistet. Tarmled Linear Stripe 25/50 ist in Längen von einem und zwei Metern erhältlich. Optional sind beliebige Längen in 10-cm-Schritten verfügbar.
Mit dem kaskadierbaren Befestigungssystem ist die Montage von Tarmled Linear Stripe sowohl hängend als auch stehend möglich. Die einzelnen Module bieten volle Videofähigkeit und werden nach dem Daisy-Chain-Prinzip miteinander verbunden. Die Ansteuerung von Tarmled Linear Stripe 25/50 kann per LAN, DVI, DMX oder CAN-Bus über einen handelsüblichen PC erfolgen. Das Material ist kameratauglich und kann als Bühnenbild-Element in TV-Shows uneingeschränkt verwendet werden.
Info: www.tarmled.de
2008-08-21

GLP impression bekam Live Design Product Award

Bei der diesjährigen Wahl zum "Lighting Product of the Year 2007-2008" hat das US-amerikanische Magazin "Live Design" das LED Moving Light impression von GLP zum Gewinner erklärt. Die Auszeichnung wurde am 20. Mai an Eric Loader, dem Leiter des US-Vertriebes, im Rahmen eines Empfangs in New York übergeben.
Der impression war das einzige Produkt, der diesen Award in der Kategorie Scheinwerfer bekam. Das Gerät ist nur eines von vier Moving Lights, das den Live Design Award of the Year jemals gewinnen konnte. Die Gewinner wurden von einer unabhängigen Jury von Lichtdesignern und Programmierern gewählt.

Info: www.glp.de