Abo bestellen
Newsletter bestellen

ASC gibt Kommunikationssignale auf der Showtech in Berlin

Auf der Berliner Fachmesse Showtech vom 16. bis 18. Juni will das Hamburger Systemhaus Amptown System Company das System Phonak Condor vorstellen, das eine drahtlose Duplexkommunikation für bis zu sechs Teammitglieder ermöglicht. Eine beliebige Anzahl weiterer Teammitglieder können als Simplexempfänger in das geschlossene Netz eingebunden werden. Das Phonak Condor System soll aufgrund von digitaler Verschlüsselung extrem sicher sein und benötigt weder eine feste Installation noch eine Basisstation. Der kleine, robuste Kommunikator zeichnet sich durch ein geringes Gewicht, lang anhaltende Akkulaufzeit und intuitive Bedienbarkeit aus. Er arbeitet im lizenzfreien Frequenzbereich und hat eine Reichweite bis zu 800 Meter. Passend zum neuen Condor System stellt Phonak mit Condor profolio, Serenity DPC und ComCom drei verschiedene Hör-/Sprechgarnituren vor.
Info: www.amptown-system.com
2009-05-29

DTS stellt Moving Lights XR700 Spot und Wash vor

Mit den XR700 Spot und Wash präsentiert DTS die neuen Geräte der XR Moving Light Serie. Beide Geräte sind mit Philips MSR Gold 700 Fastfit Leuchtmitteln und elektronischen Vorschaltgeräten ausgestattet. Der dichroitische Glasreflektor und vergütete Linsen sollen eine hohe Lichtausbeute garantieren. Darüber hinaus bietet der XR700 Spot zwei Goboräder - davon eines mit sieben rotier- und indexierbaren Gobos -, zwei Farbräder, einen Zoombereich von 15°-30°, ein rotier- und indexierbares 3-fach Prisma und einen Wash-Effekt-Filter.
Der XR700 Wash besitzt eine CMY-Farbmischung, ein Farbrad mit sechs Farben, darunter CTO- und CTB-Filter, einen Zoombereich von 20°-45° und einen indexierbaren Beam Shaper. Die Pan- und Tilt-Arretierung vereinfacht bei beiden Modellen Programmierung, Service und Handling. Aufgrund der leisen Lüfter sollen die Geräte auch bei geräuschkritischen Projekten zum Einsatz kommen können.

Info: www.lightpower.de

2009-05-29

Clay Paky stellt Alpha Beam 1500 vor

Der neue Alpha Beam 1500 von Clay Paky verbindet einen klassischen ACL-Lichtstrahl mit den Möglichkeiten aktueller Movinglight-Technik. Das Gerät bietet schnelle und präzise Pan- und Tilt-Bewegungen, eine CMY-Farbmischung, zwei Goboräder für variable Beam-Effekte, eines mit sechs rotierenden Gobos und eines mit acht fixen Gobos, rotierende Prismen und drei voneinander unabhängige, stufenlose Frostfilter (leicht, mittel und stark).
Zu den Featues zählt weiterhin ein zum Patent angemeldetes Fokussierungssystem, mit dem sich die Gobos auch scharf abbilden lassen.
Info: www.lightpower.de
2009-04-16

Eiki stellt lichtstarken Projektor LC-X8 vor

10.000 Lumen Lichtleistung liefert der neue Eiki Event Line Projektor LC-X8 dank der auf zwei Projektionslampen basierenden Eiki ECO-Dual-Mode-Lamp-Technology. Der Einsatz anorganischer Panels ermöglicht Schwarzwerte, die bisher dem Bereich der DLP-Projektoren vorbehalten waren. So verfügt der LC-X8 über ein hohes Kontrastverhältnis von 3.000:1. Ein weiterer positiver Effekt der neu entwickelten Panels ist die deutliche Steigerung der Lebensdauer der optischen Einheit. Der XGA-Projektor wurde mit Fokus auf den Großveranstaltungs- und Vermietbereich konzipiert. Mit Hilfe der integrierten vertikalen und horizontalen Lensshift- und Keystone-Korrekturfunktion lässt er sich flexibel positionieren. Projektionen in beliebiger vertikaler Neigung des Projektors sind für den LC-X8 problemlos zu bewältigen.
Hochauflösende Daten lassen sich über ein Wireless-HD-Übertragungssystem unkomprimiert in Echtzeit über Distanzen bis zu 30 Meter zum Projektor übertragen. Die Eiki Instant-Shading-Funktion, hinter der sich ein mechanischer Blendenmechanismus verbirgt, ermöglicht eine vollständige Ausblendung des Projektionsbildes ohne Restlicht.
Dank des Eiki RollOn-Filtersystems, welches den Luftfilter bis zu zehn Mal automatisch austauscht, lässt der erste manuelle Filterwechsel circa 10.000 Betriebsstunden lang auf sich warten. Dieses Ausstattungsmerkmal kommt insbesondere dem Segment der Festinstallationen im Profi- und Eventbereich zu Gute.
Durch die Eiki LifelikeColourBoost-Funktion kann der LC-X8 mehr als eine Milliarde Farben darstellen. Zehn optionale Wechselobjektive sowie neun optional erhältliche Anschlussboards bieten vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten. Das Eiki Easy-Click-Lenssystem ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Austausch der Objektive. Geliefert wird der LC-X8 ohne Objektiv.
Info: www.eiki.de
2009-04-17

Robe stellt Robin-Serie mit Plasmaleuchtmittel vor

Robe präsentierte mit dem Robin 300E Spot und dem Robin 3 Plasma Spot auf der prolight+sound in Frankfurt zwei Weltpremieren. Der Robin 3 Plasma Spot ist das erste Serien-Movinglight, das die enormen Vorteile eines Plasmaleuchtmittels wie eine extrem lange Lebensdauer, geringe Stromaufnahme und eine sehr gleichmäßige Lichtverteilung nutzt. Besonderes Augenmerk wurde auf die umfangreiche Ausstattung beider Geräte gelegt. Dazu zählt der enorme Zoomfaktor von 10°-40° für ein Gerät dieser Leistungsklasse. Das CMY-Farbmischsystem wird durch ein stufenloses CTO sowie ein Festfarbrad ergänzt. Zwei Goboräder sowie ein variabler Frost runden die Liste der Features ab.
Beide Geräte unterstützen die RDM-Funktion - wie alle Robe Geräte - und lassen sich komfortabel über einen Touchscreen bedienen.
Info: www.lmp.de www.robe.cz
2009-04-15