Abo bestellen
Newsletter bestellen

PRG Deutschland investiert in Equipment von GLP

PRG Deutschland hat in neues Equipment investiert und impression S350 LED-Movingheads angeschafft. 100 Stück der 350 Watt Scheinwerfer sind damit bei PRG vorhanden.

Der impression S350 Profile-Spot bietet gute Werte bei der Farbwiedergabe, eine Blendenschiebereinheit mit vier voll einfahrbaren, +/-30° neigbaren Blades und der Möglichkeit, die komplette Einheit +/ 45° zu drehen. Dazu kommen geräuscharmer Betrieb und vier unterschiedliche Lüftermodi. Das Linsensystem mit einem Zoom von 8° bis 47° sorgt für eine gleichmäßige Lichtverteilung. In der Projektion bietet der impression S350 einen Lichtstrom von bis zu 7.500 lm.

Aber das ist längst nicht alles. Zu den weiteren Features gehören das für GLP typische „Baseless Design“, ein achtfach Prisma, ein zweifacher Frostfilter und ein von Null bis 90° positionierbares Animationsrad.

Key Account Manager Oliver Schwendke: „Wir sind stolz darauf, dass eine so große Anzahl von Geräten an PRG Deutschland geliefert wurde und wir sie als Early Adopter an Bord haben“, sagte er. „Der impression S350 bietet genau die Art von Paket, das sie angesichts der breiten Palette von Produktionen, die sie bedienen, benötigen.“

Info: www.glp.com

Impression 350 bei PRG (Foto: PRG)

Astera Titan Tube bei AES Veranstaltungstechnik verfügbar

Mit dem Titan Tube hat Astera, deutscher Hersteller innovativer akkubetriebener LED- Beleuchtungslösungen, ein neues Soft- und Effektlicht vorgestellt, das speziell für den Broadcast- und Filmmarkt entwickelt worden ist. Dank seiner Helligkeit und Flexibilität sowie der sehr hohen Lichtqualität eignet sich das Gerät auch für die Beleuchtung von Corporate Events und den Einsatz in Fotostudios. Titan Tube bietet sehr hohe TLCI- (>96) und CRI-Werte (>96). Das Weißlicht ist flexibel im Bereich von 1.750 K bis 20.000 K einstellbar und kann somit an unterschiedlichste Beleuchtungssituationen angepasst werden. Jeder Titan Tube bietet 16 einzeln ansteuerbare LED-Pixel, was das Gerät auch für Effektlicht-Einsätze prädestiniert.

Das Display der Astera Titan Tube bietet direkten Zugriff auf DMX-Set-up, Farb- und Farbtoneinstellung, Sättigung und Intensitätskontrolle. Daher ist die Anwendung auch ohne AsteraApp möglich. Zudem kann eine große Anzahl Titan Tubes effizient mit Strom und Daten verkabelt werden, was die Anwendungsmöglichkeiten zusätzlich erweitert. Alle von Astera-Produkten bekannten und erprobten Funktionen, wie beispielsweise Wireless-DMX von LumenRadio, bis zu 20 Stunden Akku-Laufzeit und die hohe Schutzklasse IP 65, finden sich auch in Titan Tube Geräten.

Bei AES Veranstaltungstechnik ist das Gerät ab sofort im Verkauf und in der Vermietung verfügbar. AES vertreibt Astera-Produkte in Teilen von Deutschland und in den Beneluxländern.

Info: www.aes-veranstaltungstechnik.de

Astera Titan Tube (Foto: AES Veranstaltungstechnik)

Irrlicht Veranstaltungstechnik investiert in Robe MegaPointe

Irrlicht, ein Veranstaltungstechnik-Dienstleister aus Oberursel, hat aktuell 16 neue Robe MegaPointe in das Portfolio aufgenommen.

Der Robe MegaPointe punktet mit hellen, klar definierten, parallelen Lichtstrahlen, einer guten Projektion der Glas- und Aluminumgobs, kombinierbaren Frosts, präzisen Bewegungen, einer gleichmäßigen CMY-Farbmischung, gleichmäßiger Dimmung und einer Vielzahl von Gegenlicht-, Wash- und Formeffekten. Der Beam ist von 1,8 bis zu 42° zoombar. Neben dem Animationsrad kann die neuartige Effekt-Engine mit ihren zwei Prismenrädern zwölf unterschiedliche Strahleneffekte erzeugen. Außerdem kann der Lichtstrahl mit Hilfe eines Beamshaper-Effekts verändert werden.

Info: www.robelighting.de, www.irrlicht.de

MegaPointe bei Irrlicht (Foto: Irrlicht)

Litecraft BeamX.7 und Litecraft Truss für Future Time

Die Future Time Gesellschaft für Veranstaltungsservice mbH ist ein etabliertes Unternehmen für medientechnische Ideen, Konzeption und Realisation mit Sitz in Wuppertal. Seit über 25 Jahren betreut das Team um Geschäftsführer Peter Pampus Messen, Tagungen, Kongresse und Roadshows. Dabei setzt Future Time auf eigene Veranstaltungs- und Medientechnik. Kürzlich hat das Unternehmen in Litecraft BeamX.7 sowie in 1-Punkt-Traversenmaterial von Litecraft Truss in der Sonderlänge 250 Zentimeter investiert.

Mit dem BeamX.7 hat Litecraft den Nachfolger des MiniPAR AT10 vorgestellt. Mit seinem weiterentwickelten optischen System erreicht der BeamX.7 einen gesteigerten Output bei geringerer Stromaufnahme. Die Charakteristik des Beams ist definierter, was die klassischen Einsatzmöglichkeiten als Truss-Toner um Beamwork-Effekte erweitert. Auch Gehäuse und Mechanik sind optimiert worden.

Future Time setzte den BeamX.7 für ein Projekt von Mercedes ein. „Der BeamX.7 ist sehr klein und fügt sich dezent in jedes Ambiente ein“, erläutert Peter Pampus, Geschäftsführer der Future Time GmbH. „Wir haben neben dem BeamX.7 auch den InLED WT20.swa von Litecraft im Einsatz und sind sehr zufrieden mit den Produkten sowie mit dem Service von LMP.“

Info: www.lmp.de

Installation mit Litecraft BeamX.7 (Fotos: Future Time)

Luxibel präsentiert die neue B Expo Serie

Die B Expo Serie von Luxibel ist auf der LDI Show in Las Vegas vorgestellt worden und besteht derzeit aus zwei Produkten mit unterschiedlichen Leistungen und Farbtemperaturen: dem B Expo200WW und dem noch leistungsstärkeren B Expo350CW. Beide Scheinwerfer verfügen über einen Silent-Mode für flüsterleisen Betrieb in besonders geräuschempfindlichen Umgebungen wie Messen und Ausstellungen.

Der B Expo200WW ist ein LED-Fresnel-Scheinwerfer mit warmweißer Lichtcharakteristik. Er liefert einen kräftigen Wash. Die spezifischen Eigenschaften und das Design machen ihn zum geeigneten Werkzeug für Anwendungen in Ausstellungen, Museen, Shops und Präsentationen. Das Gerät bietet einen hohen CRI von 98.

Der B Expo350CW bietet eine noch höhere Leistung als der B Expo200WW mit einer Farbtemperatur von 5.600 Kelvin. Pan, Tilt, Zoom und Dimming sind sowohl über DMX als auch per Fernbedienung steuerbar. Die genaue Positionierung des Scheinwerfers mittels Pan und Tilt wird über Schneckenräder realisiert. Die hohe Lichtleistung und die vielfältigen Steuerungsoptionen lassen einen Einsatz auch über große Entfernungen hinweg zu. Der CRI liegt bei 95.

B Expo ist die erste Produktserie von Luxibel, die für den weltweiten Einsatz entwickelt worden ist. Zertifizierungen sind sowohl für den CE- als auch für den US-Markt angestrebt. Luxibel hat seine ersten Patente für die B EXPO Serie angemeldet; sowohl für technische Innovationen als auch für das Design der Leuchte.

Info: www.luxibel.com

Luxibel B Expo200WW, Luxibel B Expo350CW (Fotos: Luxibel)