Abo bestellen
Newsletter bestellen

Litecraft BeamX.7 und Litecraft Truss für Future Time

Die Future Time Gesellschaft für Veranstaltungsservice mbH ist ein etabliertes Unternehmen für medientechnische Ideen, Konzeption und Realisation mit Sitz in Wuppertal. Seit über 25 Jahren betreut das Team um Geschäftsführer Peter Pampus Messen, Tagungen, Kongresse und Roadshows. Dabei setzt Future Time auf eigene Veranstaltungs- und Medientechnik. Kürzlich hat das Unternehmen in Litecraft BeamX.7 sowie in 1-Punkt-Traversenmaterial von Litecraft Truss in der Sonderlänge 250 Zentimeter investiert.

Mit dem BeamX.7 hat Litecraft den Nachfolger des MiniPAR AT10 vorgestellt. Mit seinem weiterentwickelten optischen System erreicht der BeamX.7 einen gesteigerten Output bei geringerer Stromaufnahme. Die Charakteristik des Beams ist definierter, was die klassischen Einsatzmöglichkeiten als Truss-Toner um Beamwork-Effekte erweitert. Auch Gehäuse und Mechanik sind optimiert worden.

Future Time setzte den BeamX.7 für ein Projekt von Mercedes ein. „Der BeamX.7 ist sehr klein und fügt sich dezent in jedes Ambiente ein“, erläutert Peter Pampus, Geschäftsführer der Future Time GmbH. „Wir haben neben dem BeamX.7 auch den InLED WT20.swa von Litecraft im Einsatz und sind sehr zufrieden mit den Produkten sowie mit dem Service von LMP.“

Info: www.lmp.de

Installation mit Litecraft BeamX.7 (Fotos: Future Time)

Irrlicht Veranstaltungstechnik investiert in Robe MegaPointe

Irrlicht, ein Veranstaltungstechnik-Dienstleister aus Oberursel, hat aktuell 16 neue Robe MegaPointe in das Portfolio aufgenommen.

Der Robe MegaPointe punktet mit hellen, klar definierten, parallelen Lichtstrahlen, einer guten Projektion der Glas- und Aluminumgobs, kombinierbaren Frosts, präzisen Bewegungen, einer gleichmäßigen CMY-Farbmischung, gleichmäßiger Dimmung und einer Vielzahl von Gegenlicht-, Wash- und Formeffekten. Der Beam ist von 1,8 bis zu 42° zoombar. Neben dem Animationsrad kann die neuartige Effekt-Engine mit ihren zwei Prismenrädern zwölf unterschiedliche Strahleneffekte erzeugen. Außerdem kann der Lichtstrahl mit Hilfe eines Beamshaper-Effekts verändert werden.

Info: www.robelighting.de, www.irrlicht.de

MegaPointe bei Irrlicht (Foto: Irrlicht)

Neue Movinglights von Elation Professional

Elation Professional hat kürzlich zahlreiche Produktneuheiten auf der Plasa und der LDI vorgestellt. Auf der Plasa 2018 hat der US-amerikanische Hersteller beispielsweise die neue TwinkLED-Technologie vorgestellt, einen zum Patent angemeldeten LED-Pixel-Effekt mit speziellen, hochauflösenden Pixeln in großen Frontlinsen. Als erster Scheinwerfer mit diesem Feature ist der Rayzor 760 präsentiert worden – ein kompakter und leistungsstarker LED-Wash-Effekt. Mit einem weiten Zoombereich von acht bis 77 Grad bietet der Rayzor 760 intensive und gut definierte Mid-Air-Beams mit über 8.000 Lumen sowie einen breiten und gleichmäßigen Wash. Sieben unabhängig steuerbare 60 Watt RGBW-LEDs erzeugen einen Beam.

Die überdimensionalen Frontlinsen erzeugen eine große Oberfläche, die durch die zum Patent angemeldete TwinkLED-Technologie zur Geltung kommt. TwinkLED besteht aus 28 einzelnen weißen LEDs, die im Inneren der Linse selbst platziert sind, um eine zusätzliche Effektschicht zu erzeugen.

Der Rayzor 760 ist auch in einer kompakten, leichten und wetter- sowie staubgeschützten IP-65-Version, dem Proteus Rayzor 760 erhältlich. Proteus Rayzor 760 bietet den gleichen Funktionsumfang und die gleiche Leistung wie der Rayzor 760.

Elation präsentierte auch den Smarty Hybrid in einer IP-65-zertifizierten Version. Proteus Smarty Hybrid ist ein kompakter CMY-Hybrid mit echter IP-65-Schutzklasse. Der staub- und wassergeschützte Proteus Smarty Hybrid verfügt über die gleiche Philips MSD Platinum FLEX 200 Lampe mit einer Lebensdauer von über 6.000 Stunden. Ebenfalls zur Ausstattung gehören motorisierter Zoom, volle CMY-Farbmischung, 13 dichroitische Farben, zwei Goboräder, Frostfilter und zwei unabhängige, miteinander kombinierbare Prismen. Smarty Hybrid und Proteus Smarty Hybrid verfügen damit über die gleichen Ausstattungsmerkmale.

Ebenfalls vorgestellt worden ist der LED-Washer Artiste Van Gogh. Mit bis zu 16.000 Lumen Gesamtleistung aus einer 380 Watt High-CRI-LED-Engine zeichnet sich der Artiste Van Gogh durch eine präzise Farbwiedergabe aus. CMY- und CTO-Farbmischung sowie ein Sieben-Positionen-Farbrad bieten flexible Farboptionen, während ein internes Torblendensystem Beamshaping und -kontrolle ermöglicht. Mit einem großen Zoombereich und der Wahl zwischen PC oder optionaler Fresnellinse ist der Van Gogh in der Lage, alles vom konzentrierten Beam bis hin zum breiten Wash abzubilden.

Der Artiste Monet, ein voll ausgestatteter LED-Profiler, bietet einem Anwender ein großes Effektpaket und eine Vielzahl von Farben. Das neue SpectraColor-System verfügt neben CMY + CTO-Farbmischung über drei zusätzliche Farbflags in den Farben Rot, Grün und Blau, um aus einem Farbmischsystem vollständig gesättigte Farben zu realisieren. Mit 45.000 Lumen Lichtleistung ist der Artiste Monet das Spitzenprodukt der Artiste-Serie. Sein indexierbares und endlos rotierbares Blendenschiebersystem ermöglicht neben der präzisen Kontrolle des Lichtaustritts auch neue Möglichkeiten für Beamwork. Das umfassende Effektpaket des Monet umfasst sieben rotierende und sieben feste Glasgobos, ein volles Animationsrad, zwei Prismen, doppelten Frost und eine Hochgeschwindigkeitsiris. Mit einem schnellen sechs bis 50 Grad-Zoom und einer 160 mm Frontlinse ist der Monet in der Lage, auch große Entfernungen in Arenen oder auf großen TV- und Theaterbühnen zu überwinden.

Der Proteus Profile erweitert die Proteus-Serie. Dabei handelt es sich um einen hellen IP-65-zertifizierten LED-Profilscheinwerfer mit Projektionsqualität. Bis zu 45.000 Lumen aus einer 950 Watt LED-Engine bietet der Scheinwerfer. Das Gerät bietet Designern ein Effektpaket mit sechs rotierenden und sieben festen Glasgobos, vollem Animationsrad, zwei unabhängigen, miteinander kombinierbaren Prismen, Dualfrost und einer Hochgeschwindigkeitsiris. Mit einem schnellen Zoom im Bereich von sechs bis 50 Grad und einer 160 mm Frontlinse wirkt der Proteus Profile auch in der Ferne. Die Kombination aus IP 65 und einer leistungsfähigen LED-Engine macht den Scheinwerfer auch für Installationen im Außenbereich interessant.

Der Smarty MaX ist ein Spot-/Beam-/Wash-Hybrid-Movinglight und mit dem Philips MSD Platinum FLEX 400 Leuchtmittel bestückt, das eine Leistung von 480 Watt bietet. Durch die Kombination von CMY und variablem CTO ist dies ein Hybrid mit einer Volliris für dynamische Beameffekte. Smarty MaX ist kompakt und leicht. Eine große 160 mm Frontlinse, vier Prismen auf zwei kombinierbaren Ebenen, Dual-Frost, zwei Goboräder und ein Animationsrad runden das Ausstattungspaket ab.

Ein Großteil der Produktneuheiten werden voraussichtlich Ende des Jahres, Anfang 2019 bei LMP Lichttechnik lieferbar sein.

Info: www.lmp.de

Proteus Rayzor 760,  Artiste Monet, Proteus Smarty Hybrid (Fotos: Elation Professional Europe)

Luxibel präsentiert die neue B Expo Serie

Die B Expo Serie von Luxibel ist auf der LDI Show in Las Vegas vorgestellt worden und besteht derzeit aus zwei Produkten mit unterschiedlichen Leistungen und Farbtemperaturen: dem B Expo200WW und dem noch leistungsstärkeren B Expo350CW. Beide Scheinwerfer verfügen über einen Silent-Mode für flüsterleisen Betrieb in besonders geräuschempfindlichen Umgebungen wie Messen und Ausstellungen.

Der B Expo200WW ist ein LED-Fresnel-Scheinwerfer mit warmweißer Lichtcharakteristik. Er liefert einen kräftigen Wash. Die spezifischen Eigenschaften und das Design machen ihn zum geeigneten Werkzeug für Anwendungen in Ausstellungen, Museen, Shops und Präsentationen. Das Gerät bietet einen hohen CRI von 98.

Der B Expo350CW bietet eine noch höhere Leistung als der B Expo200WW mit einer Farbtemperatur von 5.600 Kelvin. Pan, Tilt, Zoom und Dimming sind sowohl über DMX als auch per Fernbedienung steuerbar. Die genaue Positionierung des Scheinwerfers mittels Pan und Tilt wird über Schneckenräder realisiert. Die hohe Lichtleistung und die vielfältigen Steuerungsoptionen lassen einen Einsatz auch über große Entfernungen hinweg zu. Der CRI liegt bei 95.

B Expo ist die erste Produktserie von Luxibel, die für den weltweiten Einsatz entwickelt worden ist. Zertifizierungen sind sowohl für den CE- als auch für den US-Markt angestrebt. Luxibel hat seine ersten Patente für die B EXPO Serie angemeldet; sowohl für technische Innovationen als auch für das Design der Leuchte.

Info: www.luxibel.com

Luxibel B Expo200WW, Luxibel B Expo350CW (Fotos: Luxibel)

GrandMA 3 und neue LED-Scheinwerfer im Bestand von Aventem

Aventem aus Hilden hat im Herbst umfangreich in neue Lichttechnik investiert. Neben einer großen Stückzahl der Großflächen-LED-Lampe P6 von SGM ist ab sofort auch die neueste Version der GrandMA Serie, die GrandMA 3, in Hilden verfügbar. Ebenso hält Aventem ab sofort große Stückzahlen der Akkulampe Astera AX5 vor. Die neuen Produkte stehen damit für Produktionen und zur Vermietung zur Verfügung.

Mit der LED-Flächenleuchte P6 des dänischen Herstellers SGM steht den Technikern eine neue LED Multifunktions-Lampe zur Seite, die sowohl zur Flächenbeleuchtung aber auch als Effektlampe, etwa als Stroboskop oder Blinder, eingesetzt werden kann. Die 24 High-Power 24W RGBW LEDs sitzen hier im komplett wassergeschützten Gehäuse und können somit auch problemlos im Außenbereich eingesetzt werden. Mit den magnetisch aufsetzbaren Linsen können zudem verschiedene Abstrahlwinkel in kürzester Zeit realisiert werden.

Darüber hinaus hat Aventem über 150 neue Astera AX5 Akku LED Spots im Bestand. Neben diversen durchdachten Funktionen und Zubehör, zeichnet sich die Lampe insbesondere durch eine extrem lange Akkulaufzeit bei konstant hohem Lichtoutput aus.

Aventem hat zudem als einer der ersten Dienstleister in Deutschland in die neue GrandMA 3 light investiert. Mit der Neuauflage hat die Firma MA Lighting die lange bewährte GrandMA 2 Serie weiterentwickelt und um viele neue Funktionen ergänzt, wodurch die GrandMA 3 auch zukünftig den Standard in der Lichtsteuerung setzen wird.

Info: www.aventem.de

Neu bei Aventem: Astera AX-5 (Foto: Aventem)