Abo bestellen
Newsletter bestellen

Flexibel nutzbare LED-Bars von Prolights

Die LumiPIX12QTour ist eine stabile LED-Bar mit 12x10W RGBW und 25° Abstrahlwinkel für den professionellen Einsatz. Große Helligkeit, Einzelpixelsteuerung und ein magnetischer Halter für Frostfilter erlauben Flexibilität beim Einsatz der Leuchte. Sie ist eine vielseitige Lösung für jede Art von Anwendung von Architekturlicht über Ausleuchtung von Opera-Folien, als Wallwasher bis zu Background Pixel-Effekten oder als Blinder.

Die LumiPix15IP ist eine Heavy-Duty Outdoor-taugliche LED-Bar mit 15x10W RGBW und 16° Abstrahlwinkel. Sie eignet sich für den anspruchsvollen Tour- und Rental-Einsatz. Große Helligkeit, Einzelpixelsteuerung, magnetischer Halter für Frostfilter sowie IP65 Schutzklasse und Omega Quick-Lock bieten variable Einsatzoptionen. Ein WDMX Empfänger ist serienmäßig eingebaut.

Prolights-Produkte können bei Feiner Lichttechnik bezogen werden.

Info: www.feiner-lichttechnik.de

LumiPIX12QTour, LumiPix15IP (Fotos: Prolights)

Litecraft-Equipment im Bestand von kingsize.Events

kingsize.Events um Inhaber Christoph Neumann hat jüngst in eine größere Stückzahl Litecraft OutLED AT60.zoom investiert.

Die Basis des OutLED AT60.zoom bildet ein Osram Ostar 60 Watt RGBW-LED-Chip. Damit verfügt der OutLED AT60.zoom über einen stufenlosen, motorischen Zoom im Bereich von 5,5 bis 40 Grad und eine im Gegenlicht harmonischer wirkende Punktlichtquelle. Mit Schutzklasse IP 65 ist das Gerät für Außeneinsätze gerüstet.

Für Christoph Neumann bietet der Litecaft OutLED AT60.zoom „alles, was man von einer LED-Leuchte erwartet: angefangen beim COB RGBW LED-Chip, über eine geringe Stromaufnahme, einen super Zoombereich, schöne Hängemöglichkeiten, einen Lampendurchschliff und – nicht zu vergessen – ein akkugepuffertes Display, um ohne zusätzliche Stromversorgung die Leuchte einzustellen. Für unsere Anwendungen ist die Leuchte einfach perfekt!“

Besonders hebt Neumann hervor, dass man dank COB-Chip nun endlich Gegenstände und Personen ohne unschöne Farbschatten beleuchten kann. „Außerdem ist Litecraft eine etablierte Marke und lässt sich dadurch gut vermieten“, so Neumann anschließend.

Info: www.lmp.de

Christoph Neumann (Foto:  kingsize.Events)

Session entscheidet sich für Fresnel 4" von Elation

Die Session GmbH & Co. KG ist ein Veranstaltungstechnik-Dienstleister mit Full Service-Angebot aus Walldorf in Baden-Württemberg. Kürzlich hat das Unternehmen in 50 KL Fresnel 4" von Elation investiert.

Mit der KL-Serie bietet Elation vier hochwertige Stufenlinsen auf LED-Basis. Neben der 4"-Variante gibt es noch eine 6"- und eine 8"-Variante, die die Leistungsklassen 50, 150 und 350 Watt abdecken. Das Kürzel KL steht für Key Light. Alle Geräte verfügen über vergleichbare Features.

Dazu gehört beispielsweise der stufenlose Zoom. Der Zoombereich lässt sich bei den Varianten KL Fresnel 4" und KL Fresnel 6" manuell einstellen, die Variante KL Fresnel 8" verfügt über einen motorischen Zoom. Darüber hinaus gibt es die stangenbedienbare Variante KL Fresnel 8" P.O., bei der sich neben dem stufenlosen Zoom auch Pan und Tilt mittels Stange bedienen lassen. Mit ihrer stabilen Farbtemperatur von 3.000 Kelvin und einem Farbwiedergabeindex bis zu 97 eignen sich die KL Fresnel als Führungslicht.

Das Herzstück des bei Session verfügbaren KL Fresnel 4'' bildet eine 50 Watt COB LED. Das kompakte Gerät verfügt über einen stufenlosen Zoom von 14° bis 30°. Mit vier Kilogramm ist der KL Fresnel 4'' ein Leichtgewicht.

Info: www.lmp.de

Elation Key Light Fresnel 4" (Foto: Session Pro)

Neue Astera Scheinwerfer in großer Stückzahl bei satis&fy

Kurz nach der ProLight  + Sound 2018 ist bei Astera Deutschland eine Großbestellung über 600 Stück der neuesten Akku-Scheinwerfer eingegangen. Mit der Investition setzt satis&fy künftig auf den AX5 TriplePAR.

Nico Ubenauf, CEO satis&fy: „Der AX5 von Astera ist der Alleskönner, auf den wir gewartet haben. Jetzt können wir fünf unterschiedliche LED-Scheinwerfer durch einen ersetzen.“

Einige Leistungsdaten des Akku-Spots:

-          Lichtleistung: 45 Watt (3 x 15 W RGBAW Philips Lumileds)

-          hohe Lichtausbeute mit einem CRI über 92

-          kompakte Bauform und zahlreiche Montagemöglichkeiten

-          elegantes Design durch optionale Wechselhüllen

-          alle üblichen ASTERA-Vorteile, wie Akkulaufzeit (bis zu 20 Stunden), Outdoortauglichkeit (IP65) oder die praktische Steuerung (IR, AsteraApp, Funk-DMX, XLR-DMX)

Der Akku-Scheinwerfer hat seinen Beinamen „3-IN-1… the perfect Par“ aufgrund seiner Einsatzmöglichkeiten als AkkuPAR, als kabelgebundener Scheinwerfer mit DMX In/Out & PowerCon True1 In/Out, wie auch als Deko-Scheinwerfer.

Der AX5 ist nach dem „AX3 Lightdrop“, dem „AX7 SpotLite“, dem „AX10 SpotMax“ und dem „AX1 Pixel Tube“ der fünfte Scheinwerfer der ASTERA-Produktfamilie, die seit 2015 auf dem Markt sind und in Deutschland von der Kaiser Showtechnik GmbH in Augsburg vertrieben werden.

Die 600 Stück AX5 sind bereits an satis&fy ausgeliefert worden.

Info: www.kaiser-showtechnik.de

AX5 (Foto: Kaiser Showtechnik)

satis&fy investiert in Netzwerktechnik von ELC

Nach intensiver Prüfung der am Markt verfügbaren Systeme hat satis&fy in zehn Netzwerksysteme dmXLAN nodeGBx8 des niederländischen Netzwerk-Spezialisten ELC Lighting investiert.Der ELC dmXLAN nodeGBx8 ist ein DMX/Ethernet-Knoten mit integriertem Dual-GBit-Switch (10/100/1000) und Farbdisplay. Mit dem Gerät lassen sich DMX-Daten splitten, mergen und softpatchen. Es bietet auf der Frontseite acht bidirektionale 5pol XLR female Anschlüsse (optisch isoliert), die als DMX-Ausgänge, DMX-Eingänge oder DMX-Ausgänge mit RDM genutzt werden können. Zwei Gigabit-Ethercon-Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite.

„Wir haben uns bei satis&fy intensiv mit dem Thema DMX-Netzwerke auseinandergesetzt und verschiedene Produkte getestet und verglichen“, sagt Oliver Frenzel, Head of Equipment Management Lighting & Rigging Services am Standort Frankfurt. „Der ELC dmXLAN nodeGBx8 bietet uns die höchste Flexibilität, um unterschiedliche Protokolle zu verwalten und zu verteilen. Ebenfalls entscheidend war die einfach zu bedienende Software und die weitverbreitete Akzeptanz von ELC-Produkten.“

Alle 5-pol XLR Ausgänge des dmXLAN nodeGBx8 bieten eine aktive DMX-Signalüberwachung und verfügen über eine RGB-Status-LED, die den Benutzer schnell und einfach über den aktuellen Status des jeweiligen Ports informiert. Zusätzlich werden Fehler oder Änderungen im DMX-Signal auf dem integrierten Display oder in der Software dmXLAN v4 angezeigt. Ebenfalls über das Display erfolgt die lokale Einrichtung und Steuerung. Die Ethernet Verbindung wird über 2x 10/100/1000 Mbit Anschlüsse (Ethercon) hergestellt, die gleichzeitig verwendet werden können, da sie über einen internen Switch verbunden sind.

Das ELC dmXLAN nodeGBx8 ist voll kompatibel mit der kostenlosen dmXLAN v4 Software, mit der sich das Gerät auch aus der Ferne einrichten, steuern und überwachen lässt. Diese ermöglicht unter anderem das Mergen in HTP oder Priority sowie die Softpatch-Funktion. Visualisierungen wie WYSIWYG, ESP Vision, oder Capture werden unterstützt. dmXLAN nodeGBx8 unterstützt die Netzwerk-Protokolle sACN, Art-Net und Shownet.

ELC Lighting wird in Deutschland exklusiv von cast aus Hagen vertrieben.

Info: www.castinfo.de

dmXLAN nodeGBx8 (Foto: ELC)