Abo bestellen
Newsletter bestellen

publitec erweitert Mietsortiment um Ledcon Venture2

Mit Blick auf die Messesaison im Herbst steht bei publitec in Kürze neues LED-Material zur Miete bereit. Das Vertriebsunternehmen bietet  dann das zwei Millimeter LED-Material „Venture 2“ von Ledcon an. Für eine flächendeckende Versorgung in marktgerechten Stückzahlen sei gesorgt. Geschäftsführer Jens Richter erklärt: „Außer uns haben auch noch unser Schweizer Dry-Hire-Partner Smartec und einige kleinere Unternehmen investiert. So lassen sich auch größere Messestände mit einheitlichem Material bespielen.“

Das Venture 2 soll ab Mitte August verfügbar sein. Jens Richter: „Ab der Gamescom am 15. August 2016 kann das Material bei uns gemietet werden. Aufträge nehmen wir ab sofort entgegen. Um es einem abschließenden Test zu unterziehen, und damit sich unsere Partner ein Bild von der hervorragenden Qualität machen können, werden wir in den beiden Wochen vor der Messesaison eine Roadshow mit sechs Standorten quer durch Deutschland verteilt durchführen.“

Info: www.publitec.tv

Faber Audiovisuals investiert in LED-Systeme von AOTO

Faber Audiovisuals hat als erster Anbieter überhaupt in über 850 qm der neuen LED-Module M8E von AOTO investiert. Damit verfügt der LED- und AV-Spezialist mit Deutschlandsitz in München ab sofort über ein kompaktes, flexibles und qualitativ hochwertiges LED-System für den In- und Outdoor-Einsatz. Das von AOTO in Zusammenarbeit mit Faber Audiovisuals neu entwickelte M8E wurde auf der diesjährigen Prolight + Sound in Frankfurt am Main präsentiert und ist seit Ende April 2016 verfügbar.

Neben dem realen Pixelpitch von 8,0 mm sowie einer kalibrierten Helligkeit von 6.000 cd/m2 überzeugt das M8E im Außenbereich mit einem kontrastreichen Bild selbst bei unmittelbarer Sonneneinstrahlung. Im Indoor-Einsatz liefert das flexibel einsetzbare LED-Modul zudem ein nahezu rauschfreies Bild inklusive hervorragendem Schwarzwert – selbst bei stark reduzierter Helligkeit. Verantwortlich dafür ist das AOTO-Processing, welches für höchste Kontrastwerte und Farbtreue sorgt.

Auf der Prolight + Sound überzeugte das AOTO M8E die Besucher nicht nur mit seiner Bildqualität, sondern auch durch seine mechanische Konstruktion. So lassen sich die quadratischen Module mit 48 Zentimeter Seitenlänge im Indoor-Einsatz zu nahtlosen Videowänden mit einem Gewicht von nur 20 kg/qm verbauen. Für den Einsatz unter freiem Himmel stellt AOTO einen speziellen Touringrahmen für jeweils zwei M8E-Module bereit, mit dem ein sicherer Einsatz auch unter widrigen Bedingungen, zum Beispiel bei hohen Windgeschwindigkeiten, möglich ist. Zudem können Anwender des Touringrahmens dank des immer noch geringen Gewichts von nur 40 kg/qm auf zusätzliche Traversenkonstruktionen hinter der Videowand verzichten.

„Wir haben uns vorgenommen, nur in ein neues Referenzprodukt zu investieren, das uns mit seiner hohen Nachhaltigkeit und seiner USP voll überzeugt“, erklärt Cees Jan Faber, Geschäftsführer von Faber Audiovisuals. „Die Rückmeldungen aus der Branche haben uns in dieser Entscheidung mehr als bestätigt. Darüber hinaus hat erst die lange Historie zweier erfahrener Unternehmen wie AOTO und Faber Audiovisuals dieses Produkt möglich gemacht.“

Info: www.faber-av.com

LED-System von AOTO (Fotos: Faber Audiovisuals)

Neue LED-Module im Mietpark von b&b eventtechnik

b&b eventtechnik, internationaler Full-Service Dienstleister für Messe- und Veranstaltungstechnik, hat in LED-Module der Magic Stage Serie mit einem Pixel Pitch von 5,9 mm, 6.000 nits Leuchtkraft und 160° Abstrahlwinkel investiert. Die Module eignen sich aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Flexibilität für Veranstaltungen und Messen gleichermaßen — im Indoor- sowie Outdoor-Bereich.

Der mit 6,6 kg ultraleichte Rahmen sowie das intelligente Verbindersystem, welches eine Montage der Panels in vier Höhen und mit einem Neigungswinkel von +/- 15° ermöglicht, sind dabei die Basis für eine effiziente, aber auch kreative Handhabung.

Ab sofort stehen neben den 280 LED-Panels auch NovaproHD Video Controller sowie diverses Zubehör zum Aufständern oder Abhängen der LED-Wand im Mietpark des technischen Dienstleisters aus Filderstadt bei Stuttgart zur Verfügung.

Info: www.bb-et.de

LED-Module der Magic Stage Serie (Foto: b&b)

Transparentes OLED-Display mit moderner Touch-Technologie

eyevis zeigt eine Variante des neuen TOLED-Displays mit randloser Glasoberfläche und 40 simultanen Touch-Punkten. Die neue Variante EYE-TOLED-5500-TIGF40 kombiniert dieses Display mit modernster InGlass-Touch-Technologie des schwedischen Herstellers Flatfrog.

InGlass realisiert auf der Display-Oberfläche 40 simultane und zuverlässige Touch-Punkte, die auch eine parallele Mehrfachbedienung interaktiver Inhalte erlauben. Vor allem aber ermöglicht InGlass eine durchgängige Glasoberfläche ohne störenden Rand wie bei IR-Systemen und ohne sichtbares Metal Mesh wie bei PCAP- und PCT-Touchsystemen. „Mit anderen Touch-Technologien hätten wir dem EYE-TOLED-5500 einen auffälligen Rahmen hinzufügen müssen. Die hochwertige InGlass-Touch-Oberfläche ohne hervorstehenden Rahmen wertet das Display hingegen nochmals auf“, erläutert Joachim Vollmer, eyevis Produktmanager für Displays. Die Oberfläche lässt sich zudem leicht reinigen und ist widerstandsfähig genug für eine stark frequentierte Nutzung in öffentlich zugänglichen Bereichen.

Dank einer hohen Auflösung der Touch-Erkennung bleiben Schriften detailgetreu und bedienbar, selbst mit sehr feinen Eingabestiften. Die bei anderen Touch-Technologien oft problematischen Wisch-Effekte vom Rand nach innen gehören ebenfalls zu den Stärken der InGlass-Touch-Oberfläche.

Alle Varianten des EYE-TOLED-5500 überzeugen durch ihre hohe Transparenz. Überall dort, wo schwarze Bildinhalte dargestellt werden, zeigt sich das Display transparent, während die aktiven Bildpunkte selbstleuchtend mit sehr brillanten Farben aufwarten. Als Display über oder vor Produkten und Exponaten erschafft das EYE-TOLED-5500 eine Mehr-Ebenen-Darstellung. Stand- und Bewegtbilder legen sich über reale Objekte und eine frische Präsentationsform entsteht. Dieser Display-Typ lässt sich auch mitten in Räumen zwischen Objekt und Betrachter integrieren und lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters zwischen Hintergrund und Display hin und her. Dieser Effekt erschafft eine faszinierende Tiefe, die Aufmerksamkeit erregt.

EYE-TOLED-5500 punktet auch bei den technischen Daten mit hervorragender Bildqualität in Full-HD-Auflösung, hohem Kontrast, extrem kurzer Reaktionszeit und strahlenden Farben selbst aus extremen Betrachtungswinkeln bis beidachsig 178°.

Die Touch-Variante des transparenten OLED-Displays ist bereits ab Juni lieferbar.

Info: www.eyevis.de

EYE-TOLED-5500 (Fotos: eyevis)

Absen präsentiert neue Rental- und 4K-Produkte

Die Absen GmbH wird Messebesucher dieses Jahr auf ihrem bisher größten und aufwendigsten Prolight + Sound Stand willkommen heißen. Einer der Hauptschwerpunkte des Auftritts wird auf Absens erfolgreicher A-Serie liegen, in diesem Fall repräsentiert durch die Modelle A1.6 und A2 Pro.

Das A2 Pro ist ein brandneues Absen Indoor LED Produkt für den Rental-Markt. Mit einem Pixel Pitch von 2.9 mm  kann das Display selbst bei einem geringen Betrachtungsabstand überzeugen und empfiehlt sich durch die Möglichkeit des schnellen Aufbauens, Robustheit und hohe Verarbeitungsqualität.

Das A1.6 wartet mit einem engen 1.6 mm Pixelpitch auf und verwendet Black SMD LEDs, um auch unter schwierigen Lichtverhältnissen einen hohen Farbkontrast ermöglichen zu können. Im Inneren des A1.6 verbirgt sich auch die Absen A3C Kalibrierungstechnologie der dritten Generation.

Eine extrem nützliche Hot-Swap-Modulfunktion bedeutet in der Praxis, dass eine Neukalibrierung beim Ersetzen von defekten Modulen nicht zwingend erforderlich ist.

Besonders Premium 4K/UHD Inhalte sollen durch den Einsatz des A1.6 bevorteilt werden, was auf dem Absen Stand mittels Präsentation beweisen werden soll.

Viss Lighting, akquiriert von Absen im Januar 2015 und Hersteller von LED-Displays, LED-Vorhängen und LED-Mesh-Screens, wird mit der interaktiven NX7 Tanzfläche ebenfalls ein frisches Produkt auf dem Absen Stand ausstellen.

Das etablierte X5 Modul wird auch am Absen-Stand zu sehen sein.  Mit  mehreren tausend weltweit verkauften Displays, ist es ein wichtiges Produkt für den Rentalbereich sowohl Indoor als auch Outdoor geworden.

Am 5., 6. und 7. April wird es ab 17:30 Uhr zudem ein informelles Get-Together am Absen Messestand geben.

Info: www.absen.com

A1.6 (Foto: Absen)