Abo bestellen
Newsletter bestellen

Arkaos LED Mapper vorgestellt

LMP hat den LED Mapper von Arkaos vorgestellt. Diese Erweiterung der Arkaos VJ Software erlaubt es, DMX/Artnet gesteuerte LED-Pixel direkt mit der Arkaos VJ Software zu steuern. Bis zu 256 DMX-Universen können angesprochen werden; das entspricht rund 45.000 RGB-Pixeln. Arkaos LED Mapper ist einfach und intuitiv zu bedienen, die wichtigsten LED-Panels sind bereits in der Library integriert. Info: www.lmp.de

DTS präsentiert D-Serie mit 3-Watt-LEDs

Mit den Typen D 150 und D 30 stellt DTS neue 3-Watt-LED-Lampen mit hoher Lichtausbeute vor. Das RGB-Farbmischsystem der LEDs kann unabhängig 16 Millionen Farben erzeugen und gibt einen gleichförmigen Lichtstrahl ohne störende Farbtrennungen ab, sodass keine Farbschatten entstehen und der Blick auf die Leuchte bereits die gemischte Farbe zeigt. D 150 und D 30 sind gemäß Schutzklasse IP68 konstruiert. Dadurch sind sie geeignet für Indoor- und Outdoor-Anwendungen. Für jedes Modell sind zwei optische Einheiten erhältlich, die ausgetauscht werden können und unterschiedliche Lichtabstrahlwinkel (25° / 40°) bieten.
Info: www.lightpower.de

Neues LED-Moving Head von GLP

GLP stellt auf der Prolight+Sound erstmals den Scheinwerfer „Impression" vor, ein Moving Head mit LEDs als Lichtquelle in einem äußerst kompakten Format. Das Lichtgerät bedient sich aller Vorteile, die LEDs als Leuchtmittel bieten: Es weist eine geringe Stromaufnahme und Hitzeentwicklung sowie eine lange Lebensdauer von 100.000 Stunden auf und ermöglicht außerordentlich schnelle Farbwechsel. Durch den Einsatz von 90 Luxeon K2 Hochleistungs-LEDs erzielt der Impression eine Lichtausbeute, die größer ist als die eines Washlights mit 575-Watt-Entladungslampe. Der Moving Head ist wahlweise erhältlich als RGB-Ausführung mit 30 LEDs pro Farbe zur Erzeugung des gesamten Farbspektrums oder als Weißlicht-Version mit 60 kaltweißen und 30 Amber-LEDs. Diese Ausführung kann Farbtöne projizieren, die von Tageslicht bis hin zu Kunstlicht reichen.
Der Schwenkbereich des Impression beträgt 660° Pan und 300° Tilt, wobei ein kompletter 660°-Pan-Schwenk lediglich zwei Sekunden dauert. Aufgrund dieser Eigenschaften empfiehlt sich das Gerät gleichermaßen für Einsätze im professionellen Tour-, Bühnen- und Fernsehbereich sowie in kleineren Clubs und Bars.
Durch den Verzicht auf ein klassisches Base-Modul, das geringe Gewicht von nur 7,5 kg und seine flexiblen Befestigungsmöglichkeiten ist der Impression auch zur Installation in verschiedensten Anwendungsbereichen wie der Architekturbeleuchtung geeignet.
Info: www.glp.de

LMP stellt Movinghead mit K2 LEDs vor

LMP wird auf der Prolight+Sound den Scheinwerfer MovingLED vorstellen. Dieser Colorwash ist mit 72 K2 Luxeon 3-Watt-LEDs in den Farben Rot, Amber, Grün und Royal Blue (4 x 18 LEDs) bestückt. Diese Farbkombination ermöglicht satte, kräftige Farben sowie kalt- und warmweiß. Amber ist sowohl für eine bessere Farbmischung zwischen Rot und Grün als auch ein sauberes Weiß erforderlich. Jede Farbe wird über DMX mit 8 Bit angesteuert. Drei unterschiedliche Abstrahlwinkel stehen für die Projektion zur Verfügung: 12, 30 und 50 Grad. Diese Collimator-Linsensets können manuell getauscht werden.
Die Bewegung von Pan/Tilt ist mit 540°/270° angegeben. Für eine schnelle Bewegung sorgen Steppermotoren. Gesteuert wird mit insgesamt 14 DMX-Kanälen. Für eine ausgeglichene Kühlung sorgen temperaturgesteuerte Ventilatoren. Den Stromverbrauch gibt LMP mit 280 Watt bei 230 Volt an.
Das Gehäuse der Scheinwerfer besteht aus leichtem Aluminium mit einem Kopf aus ABS-Kunststoff. An der Seite stehen zwei Transportgriffe zur Verfügung. Besonders praxisgerecht ist die Aufhängung der Geräte an Traversen gelöst. Zwei C-Haken befinden sich während des Transports eingeklappt in einer Mulde im Basement. Zum Aufhängen müssen sie nur noch ausgeklappt werden.
Info: www.lmp.de

Flächenscheinwerfer mit 3-Watt-LEDs: Coemar Striplite

Mit dem Striplite LED stellt Coemar erstmals ein Gerät mit 3-Watt-LEDs vor. Der in verschiedenen Längen erhältliche Flächenscheinwerfer verfügt über eine RGBW-Farbmischung und einen Standard-Abstrahlwinkel von 30°, der mit optionalen Vorsatzlinsen verändert werden kann. Angesteuert wird der Striplite LED, der speziell für TV-Anwendungen flickerfrei ausgeführt ist, per DMX. Striplite LED ist in folgenden Längen erhältlich: 500 mm/10 LEDs, 610 mm/12 LEDs, 1.000 mm/20 LEDs und 1.220mm/24 LEDs. Alle Ausführungen sind optional auch als Outdoor-Version (IP66) erhältlich.
Info: www.focon-showtechnic.com