Abo bestellen
Newsletter bestellen

Auszeichnung für LED-Wand Tarmled 4x4

Die LED-Wand Tarmled 4x4 wurde auf der diesjährigen Light 2008 in Warschau mit dem Preis für das innovativste Produkt 2008 ausgezeichnet. Thomas Lottig, einer der beiden Entwickler des Systems, erhielt den Preis von der Jury mit dem Kommentar „the brightest thing we have ever seen". Tarmled 4x4 ist nach Aussage eines Unternehmenssprechers „weltweit das einzige modulare und voll videofähige LED-System, in welchem RGB-High-Power-LEDs (3 in 1 SMD, 3 W) zum Einsatz kommen. Das System erfüllt aufgrund seiner passiven Kühlung die Schutzklasse IP 65. Die gesamte Elektronik ist in jedem Tile im Format 418 x 418 mm integriert.
Die tarm LED GmbH & Co. KG stellt das Produkt auf der Fachmesse light+building vom 6. bis 11. April 2008 in Frankfurt aus (Halle 4.2, Gang K, Stand 60).
Info: www.tarmled.de

satis&fy macht Color Kinetics LED-Technik tourfähig

Seit Mitte letzten Jahres setzt die Event Production Company satis&fy AG Deutschland (s&f) verstärkt auf LED-Eigenentwicklungen. Unter der Leitung von Video-Spezialist Lars Ulrich, der seit Sommer 2007 den LED-Support unterstützt, entstanden aus den SLX LED-Ketten von Color Kinetics eigene modulare LED-Produkte. Die s&f LED-Sticks 25, Flex LED-50-Ketten und LED-250-Plates zeichnen sich durch ihre hohe Flexibilität, einfache Handhabung sowie volle Videofähigkeit aus und lassen sich in fast jedes Design integrieren. Alle eigenen LED-Applikationen lassen sich über externe Steuergeräte per Ethernet oder DMX ansteuern und sind sowohl für den Indoor- als auch Outdoor-Einsatz konzipiert. Außerdem sind die Produkte untereinander beliebig kombinierbar.
Bei den LED-Sticks 25 arbeiten 25 High-Power-Leuchtdioden in einem Stick und erzeugen zusammen 50 Watt LED-Licht. Der Träger ist aus Aluminium und mit Klarlack überzogen. Die stabilen Sticks sind durch eine Länge von zwei Metern und einer Breite von 42 Millimetern unkonventionell und beliebig einsetzbar.
Die s&f Flex LED-50-Ketten dienen zur visuellen Unterstützung größerer Produktionen. Großformatige LED-Rückwande für Konzertbühnen lassen sich mit den Ketten einfach realisieren. Die fünf Meter langen LED-Ketten werden durch Gurtband aus ummanteltem brandfestem Nylon getragen und bei Produktionen über Spannfixe gezogen oder mit Klettband an der jeweiligen Konstruktion befestigt.
Große Flächen werden durch s&f LED-Plates 250 visuell unterstützt. Ihr Vorteil ist die hohe Lichtleistung, auch bedingt durch die Reflektion der einfallenden Lichtstrahlen, sowie die Möglichkeit, mit einfachen Mitteln und in kürzester Zeit große Flächen zu realisieren. Die 2,5 x 1 m großen Spiegelplatten sind von hinten schwarz verkleidet, so dass keine Kabel zu sehen sind. Für eine edlere Optik werden die Spiegelplatten mit einer Gaze kaschiert.
Info: www.satis-fy.com

curveLED präsentiert Prototypen auf der prolight + sound 2008

Auf der Internationalen Fachmesse prolight + sound 2008 in Frankfurt stellt tennagels aus Düsseldorf das neue LED-System in Varianten mit 20-mm- und 40-mm-Pixelabstand vor. Das 20-mm-Produkt ist ebenso wie das neue 40-mm-System in- und outdoortauglich. Der Anwender hat vielfältige Möglichkeiten durch die Kombination von verschiedenen Pixelabständen. curveLED flex ist die Weiterentwicklung des erfolgreichen tennagels curveLED Vorhangsystems.
Info: www.tennagels.com

Extube: lineare LED-Leuchte von Martin

Die Extube-Serie von Martin Professional ist ein modular aufgebautes System einer linearen LED-Leuchte zur Illumination von Fassaden, Brücken, und Strukturen. Mit einer RGB+W-Farbmischung und der Auswahl unterschiedlicher Abstrahlwinkel ist der Extube eine Lösung zur farbdynamischen Ausleuchtung von Oberflächen und zur Akzentuierung von Objekten. Die LED-Linienleuchte ist komplett wetterfest nach IP65 und bietet über ein ausgeklügeltes Befestigungssystem eine einfache und schnelle Installation. Die Ausführung ist in Leichtbauweise umgesetzt und in den Längen 30 cm und 120 cm erhältlich.
Info: www.martin-pro.de

Martin stellt Exterior 200 LED vor

Mit einem besonders kurzen LED-Scheinwerfer vervollständigt Martin Architectural die Exterior-Serie. Der Exterior 200 LED ist ein langlebiger, frei programmierbarer Architektur-Scheinwerfer mit voller RGB-Farbmischung mit zusätzlichem Amber und Weiß im erweiterten Farbspektrum.44 LEDs sowie Linsen für optionale Abstrahlwinkel ermöglichen eine intensive Illumination von Fassaden und Objekten. Der neue LED-Scheinwerfer besitzt ein robustes, wetterbeständiges Aluminiumgehäuse der Schutzart IP65 und ermöglicht einen Dauereinsatz bei jeder Witterung. Sein Einsatz empfiehlt sich bei begrenzer Einbautiefe und einem limitierten Beleuchtungsabstand.
Aufgrund der Bauweise ohne jegliche Mechanik ist der Scheinwerfer nahezu wartungsfrei. Er ist deswegen besonders für die Montage an extrem schwierig zugänglichen Montageorten geeignet.
Die fünf Grundfarben der Farbmischung (Rot, Grün, Blau, Amber und Weiß) ermöglichen dem Scheinwerfer eine feinstufige Farbmischung. Ebenso wird eine detaillierte Farbschattierung und intensivere Farbsättigungen im Vergleich zur CMY-Technik ermöglicht. Während Amber die Farbvielfalt erweitert und angenehme Farbtemperaturen im warmweißen Bereich ermöglicht, lassen sich durch die weißen LEDs auch ein qualitativ hochwertiges Weißlicht und weiche Pastelltöne zeichnen.
Der Exterior 200 LED ist in unterschiedlichen Abstrahlwinkeln von eng-, medium- bis breitstrahlend erhältlich und bietet ein bestmögliches Beleuchtungsresultat bis zu sechs Meter Abstand von der zu beleuchtenden Fläche. Die optionalen Linsen sind als Zubehörteile erhältlich und erlauben auch das nachtägliche Umrüsten der Scheinwerfer, falls andere Abstrahlwinkel erforderlich werden. Für einen besonders engstrahlenden Abstrahlcharakter kann der Scheinwerfer auch ohne jeglichen Diffuser betrieben werden.
Der LED-Scheinwerfer kann über das standardisierte DMX-Protokoll gesteuert oder einfach als Stand-alone- oder Master-Slave-Gerät in Installationen betrieben werden. Der eingebaute Dämmerungsschalter, die Zeitschaltuhr sowie ein Speicher für bis zu 20 frei programmierbare Stand-Alone-Szenen machen den Exterior 200 LED bei Bedarf zu einem vollkommen autarken Scheinwerfersystem. Um ein Maximum an Flexibilität zu ermöglichen, werden vier unterschiedliche DMX-Ansteuerungs-Modi geboten: RGB, RGBAW, HSI (Farbort, Sättigung, Intensität) und HSIC (Farbort, Sättigung, Intensität, Farbtemperatur).
Info: www.martin-architectural.de