Abo bestellen
Newsletter bestellen

ChainMaster erweitert Angebot bei den Riggingliften

ChainMaster, international erfolgreicher Hersteller von Bühnenkettenzügen und Kettenzugsteuerungen aus dem sächsischen Eilenburg, hat das Angebot bei den Riggingliften um einen Kettenzug für Maximallasten bis 500 kg ergänzt. Damit stehen bei ChainMaster Rigginglifte in den Gewichtsklassen 250 bis 2.000 Kilogramm zur Verfügung. Der neue Zug bietet eine Standardbewegungsgeschwindigkeit von 4 m/min. und lässt sich stationär oder als Kletterzug einsetzen. Durch die Ausführung mit Direktsteuerung ist nur ein Kabel zwischen Steuerung/Powerpacks und dem Zug erforderlich.
Der ChainMaster Rigginglift hat eine kompakte Bauform und wiegt ohne Kette lediglich 20 Kilogramm (mit 24 Meter langer Kette circa 35 bis 40 Kilogramm). Eine Ausführung gemäß BGV D8plus ist derzeit in Vorbereitung.
Info: www.chainmaster.de

ST-Bühnen von Eurotruss

Mit den ST-Satteldachbühnen bietet Eurotruss ein System zur leichten Anpassung an unterschiedliche Projektanforderungen. Die Bühnen sind als Konstruktionen in verschiedenen Größen erhältlich - von 10 x 8 m bis zu einer Fläche von 20 x 14 m. Sidewings sind optional lieferbar. Da jede Bühne weitgehend aus Standardbauteilen des ST-Traversensystems im Verbund mit TD35-Towern besteht, ist eine spätere Erweiterung leicht möglich. Für die ST-Bühnen sind nach Aussage des Deutschlandvertriebes Lightpower alle erforderlichen Prüfungen geleistet und die Voraussetzungen für weiterführende Sonderkonstruktionen erfüllt. Damit bieten die Eurotruss-Produkte eine lückenlose Zertifizierungskette.
Gleichzeitig verfügen sie über eine maximale Ausnutzung der möglichen Belastbarkeit. Im Fall der ST-Bühnen reicht diese von einer Dachlast von über zwei Tonnen in der Basisversion bis zu über zehn Tonnen bei der ST Pro-Bühne.
Info: www.lightpower.de

Movecat präsentiert Einbolzenrollfahrwerke

Movecat (Vertrieb bei Think Abele, Nufringen) hat neue Einbolzenrollfahrwerke zum Einsatz in Theatern, Veranstaltungshallen und TV-Studios vorgestellt. Sie stehen in drei Varianten als ERFW 500/1000, 1000/2000 und 1600/3200 zur Fixierung an IPE-Trägern mit Flanschbreiten von 66 bis 310 mm zur Verfügung. Die ERFW-Fahrwerke sind mit allen gängigen Movecat-Motorkettenzügen, in Verbindung mit einer angepassten optionalen Einlochaufhängeöse, für Nennlasten 500 kg (BGV C1 und D8 Plus) und 1.000 kg (BGV D8), 1.000/2.000 kg beziehungsweise 1.600/3.200 kg kombinierbar. Das Eigengewicht der Motorkettenzüge inklusive Kette bis zu einer effektiven Hubhöhe von 24 Meter wurde berücksichtigt, so dass die volle Hebelast der Züge zur Verfügung steht.
Optional liefert Movecat die Fahrwerke mit beidseitiger Feststellvorrichtung.
Info: www.movecat.de

ChainMaster stellt XYZ Stagecontroller vor

ChainMaster hat eine neue Steuerung für Bühnenkettenzüge vorgestellt. Der neue XYZ Stagecontroller steuert Bewegungen in allen drei Achsen und ersetzt die bisherigen Controller (Joystick-Konsole und Bedienrechner) von ChainMaster. Der XYZ Stagecontroller ist mit einem 12"-Flatscreen ausgestattet und bietet je nach Ausführung bis zu zwei separate Fahrhebel. Über ein Potentiometer lässt sich der Regelbereich der Fahrhebel justieren. Die integrierte Tastatur ermöglicht in Verbindung mit einer Maus schnelle Bedien- und Programmiervorgänge. Optional kann die kompakte Steuerung mit einem Touchscreen inklusive Stiftbedienung ausgestattet werden. In Netzwerken ist der parallele Einsatz mehrerer XYZ Stagecontroller möglich.
Die Steuerung hat standardmäßig ein 19"-Gehäuse und steht auf Wunsch als Einschubversion oder als Case-Top zur Verfügung. Zusätzlich gibt es noch eine Premiumversion mit Holzrahmen für den Tischeinbau.
Info: www.chainmaster.de

C1-Kettenzug mit Schneckenradgetriebe von ChainMaster

ChainMaster hat einen neuen Kettenzug mit selbsthemmendem Getriebe gemäß BGV C1 vorgestellt. Dieser Zug ist mit einem Schneckenradgetriebe ausgestattet, was den Verzicht auf eine zweite Bremse ermöglicht und einen sehr leisen Betrieb zulässt. Diese Eigenschaft empfiehlt den Kettenzug insbesondere zum Einsatz in geräuschsensiblen Umgebungen wie Studios.
Der neue Zug von ChainMaster ist mit einem integrierten Dehn-Meßstreifen zur Lasterfassung in der Aufhängung ausgestattet. Er wiegt 60 Kilogramm und kann auch zweisträngig sowie als VarioLift geliefert werden. Der Kettenzug mit Schneckenradgetriebe von ChainMaster bietet eine Bewegungsgeschwindigkeit von 6 m/min. in der Standardversion, in der Ausführung als VarioLift ist eine Maximalgeschwindigkeit von 7,2 m/min. möglich.

Info: www.chainmaster.de