Abo bestellen
Newsletter bestellen

Riedel stellt Performer C44plus und Audio Assignment Software vor

Riedel Communications stellte das aktualisierte Performer System Interface C44plus vor. Das C44plus dient der nahtlosen Einbindung digitaler Partylines in Matrix Intercom Systeme sowie als Stand-Alone-Matrix für kleinere Anwendungen. Die neue Version verfügt über einen USB-Anschluss auf der Vorderseite, um mit der neuen Performer Audio Assignment Software die interne 24x24-Matrix zu konfigurieren. Die Audio Assignment Software ist ein einfach zu bedienendes Werkzeug, um mit wenigen Klicks die acht vorprogrammierten Konfigurationen des Gerätes zu ändern. Diese acht gespeicherten Konfigurationen können anschließend durch DIP-Schalter auf der Vorderseite des Geräts aktiviert werden. Die Software erweitert die Einsatzmöglichkeiten des C44plus vom reinen System-Interface hin zu einer kleinen Stand-Alone-Intercomlösung. Diese beinhaltet eine digitale 24x24 Matrix, bestehend aus vier zweikanaligen, digitalen Partyline Anschlüssen, acht digitalen AES Ein- und Ausgängen sowie acht analogen 4-Draht Ein- und Ausgängen. Hinzu kommen GPIs, die beispielsweise in Kombination mit den analogen Ein- und Ausgängen für den Anschluss eines RiFace Funk-Interfaces genutzt werden können. So ermöglicht das C44plus die Verbindung von drahtgebundenen und drahtlosen Kommunikationssystemen zu einer integrierten Lösung.
Das Performer C44plus kann alle Komponenten der Performer Digital Partyline Serie wie das digitale 2-Kanal-Beltpack C3, die C31 Split-Box sowie Rack-, Tisch- und Wandsprechstellen betreiben. Riedels digitale Partyline verfügt über alle Features analoger Partyline-Systeme wie Daisy-Chaining. Hinzu kommen die digitale Audioqualität sowie die nahtlose Integration in Matrix-Systeme.
An jeden Partyline-Ausgang des Interfaces lassen sich per Daisy-Chain bis zu 16 Beltpacks anschließen, ein C44plus kann bis zu 38 Beltpacks mit Strom versorgen. Der Anschluss an Artist oder Performer 32 Matrix Systeme erfolgt digital, analoge 4-Draht-Anschlüsse und GPIs ermöglichen den problemlosen Anschluss von Intercom-Systemen anderer Hersteller.
Riedel bietet ein Upgrade für Performer C44 Geräte an, die vor April 2008 ausgeliefert wurden. Damit können auch diese die Performer Audio Assignment Software nutzen.
Info: www.riedel.net

Prolyte stellte Stage Dex Easy Frame C vor

Prolyte hat das Podestsystem Stage Dex Easy Frame C vorgestellt. Es lässt sich sowohl zur Konstruktion von Bühnen und Plattformen als auch für den Aufbau von Tribünensystemen nutzen, wie es mit diesem Equipment bereits im Vredenburg Theatre in Utrecht/Niederlande erfolgt ist. Hier entstand eine Tribüne mit 600 Sitzplätzen auf Basis des Stage Dex Easy Frame C.
Das leichtgewichtige Stage Dex Easy Frame C steht in den Standardformaten 100 x 100 cm und 100 x 200 cm zur Verfügung. In der Höhe ist das System variabel: als Sub Frame 1 zwischen 100 und 150 Zentimetern in Abstufungen von jeweils zehn Zentimetern und als Sub Frame 2 zwischen 170 und 270 cm mit gleichen Abstufungen. Stage Dex Easy Frame C bietet eine hohe Belastbarkeit von 750 kg/qm.

Info: www.prolyte.com

Comm-Tec übernahm doremi-Vertrieb

Comm-Tec in Uhingen übernahm zum 1. Mai 2008 den exklusiven Vertrieb von doremi-Produkten für für Deutschland, Österreich, die Schweiz, Italien, Skandinavien und Osteuropa. doremi ist einer der führenden Hersteller von digitalen Festplattenrekordern für professionelle Anwendungen im Veranstaltungs-, Festinstallations- und Broadcastbereich.
Das doremi-Produktportfolio bietet Produkte zur Aufzeichnung und Wiedergabe von qualitativ hochwertigem Video. Flaggschiff ist der HD-Videoplayer DSV-J2. Der DSV-J2 unterstützt Auflösungen bis 4.096 x 2.160 (4K) und kann mit zwei voneinander unabhängigen SDI-Ausgängen unter anderem als Zuspielgerät für 3D-Projektionen verwendet werden.

Comm-Tec ist führender AV-Distributor mit Distributionsgesellschaften und Vertriebsbüros in ganz Europa. Das umfangreiche Produktportfolio mit den Produktbereichen Control, Presentation, Signal Management und Racks beinhaltet unter anderem die Produkte von Analog Way, Da-Lite, dnp Denmark, Lutron, Middle Atlantic Products, Samsung und Stardraw.

Info: www.comm-tec.de

ChainMaster mit Servicepartner für den Mittleren Osten

Auf 30 Quadratmetern Standfläche präsentierte sich ChainMaster vom 27. bis 29. April auf der Fachmesse für Veranstaltungstechnik "Palme Middle East 2008" im Dubai International Exhibition Centre. Um den Anforderungen dieses rasant wachsenden Marktes in den Vereinigten Arabischen Emiraten gerecht zu werden, hat ChainMaster jetzt einen Servicepartner für den Mittleren Osten eingesetzt.
Auf der "Palme Middle East 2008" konnte das Unternehmen aus dem sächsischen Eilenburg insbesondere Interesse für den VarioLift verzeichnen. Der in Dubai vorgestellte Kettenzug steht für alle Anwendungen von der szenischen Bewegung mit bis zu 42 m/min bis zum Schwerlastzug zur Verfügung.

Info: www.chainmaster.de

ProCase präsentiert Screen FlexCases für Plasmascreens

ProCase aus Mittenberg hat eine neue Generation variabler Cases für Plasmascreens vorgestellt. Die FlexCases von ProCase bieten für unterschiedliche Modelle eine universelle Verpackung. Dabei gewähren sie ein Höchstmaß an Flexibilität. Die Bildschirme können mit jeder Konfiguration transportiert werden: mit angebauten Lautsprechern, seitlich oder unten, mit montiertem Wandrahmen und mit montiertem Fuß. Halteschienen mit einem Rasterabstand von zehn Millimetern sollen für den sicheren Sitz jedes Gerätes sorgen. Markierungen auf der Außenseite des Cases zeigen, ob und zu welcher Seite das Case gekippt werden kann.
Info: www.procase.de