Abo bestellen
Newsletter bestellen

Fazit Musikmesse und Prolight + Sound

1.803 Unternehmen aus 56 Ländern haben ihre Neuheiten bei Musikmesse und Prolight + Sound 2018 an insgesamt fünf Messetagen präsentiert. Über 90.000 Besucher aus 152 Ländern fanden dabei in den vergangenen Tagen den Weg auf das Messegelände – trotz 800 Flugausfällen zum Messestart sowie Streiks im öffentlichen Nahverkehr. Darüber hinaus besuchten auch in diesem Jahr rund 20.000 Besucher die Konzerte des Musikmesse Festivals in 30 Locations in ganz Frankfurt. Mit der Wiedereinführung von Fachbesuchertagen ging wie erwartet ein Rückgang von Privatbesuchern aus Deutschland einher. Demgegenüber stehen ein spürbar höherer Fachbesucheranteil (plus zehn Prozent) sowie mehr Besucher aus dem Ausland. In diesem Zuge konnte auch die Ausstellerzufriedenheit erneut gesteigert werden (plus sieben Prozent).

„Das insgesamt positive Echo von Ausstellern des Messeduos und die hohe Besucherqualität zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind. Der Fokus auf den fachlichen Austausch an den Werktagen wurde von der Branche honoriert. Zudem haben wir mit unserem vielfältigen Programm zur Nachwuchsförderung und dem erfolgreichen Musikmesse Festival ein starkes Signal für Musik und Events gesetzt“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. „Wir möchten auch zukünftig auf den Stärken des Messeduos aufbauen. Daher stellen wir die Weichen für eine Musikmesse und Prolight + Sound 2019, die die Wünsche unserer Kunden nach einem internationalen Place-to-be der Musik- und Eventtechnologiebranchen noch stärker in den Mittelpunkt stellen und Synergien zwischen den Veranstaltungen optimal nutzen.“

Mit Weiterentwicklungen für die Veranstaltung 2019 trage die Messe Frankfurt dem Wunsch einer Mehrheit der Aussteller nach einer kompletten Parallelität der Veranstaltungen an allen vier Tagen Rechnung. Damit bietet das Messeduo Besuchern während des gesamten Zeitraums das komplette Angebotsspektrum beider Messen. Die Musikmesse und Prolight + Sound 2019 öffnen vom 2. bis 5. April und damit von Dienstag bis Freitag.

Info: www.prolight-sound.com